Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Selzstellung: Sonnenaufgang über dem Selztal #12SunriseSpecial

Zur heutigen Eröffnung Hiwweltour Zornheimer Berg gibt es von mir ein #12SunriseSpecial. Es ist ein „Remake“ meines #12SunriseRheinhessen und des Sonnenaufgangs über dem Selztal vom 16. Januar 2017. Am 16. August war ich an derselben Stelle zum Fotografieren des Sonnenaufgangs, diesmal war sie mein Startpunkt für eine Wanderung der Hiwweltour Zornheimer Berg.

Die Selzstellung

Mainz und Rheinhessen waren im Westen des Deutschen Reiches ein möglicher Kriegsschauplatz. Ähnlich wie später die Franzosen in den dreißiger Jahren mit der Maginotlinie (siehe Fort de Schoenenburg) bauten die Deutschen vor dem 1. Weltkrieg mehrere Festungslinien. Eine davon war die Selzstellung in Rheinhessen:

Vor und zu Beginn des 1. Weltkrieges entstand unter größter Geheimhaltung hier in Mainz und Rheinhessen eine der wichtigsten Festungen im Westen des Deutschen Reiches – die Selzstellung. Sie erstreckte sich von Heidenfahrt über Ingelheim, Ober-Olm, Nieder-Olm, Zornheim, Mainz-Ebersheim bis nach Mainz-Weisenau […]. Bis 1916 entstanden über 350 Festungswerke in einem Halbkreis von ca. 15 km um Mainz.

[…]

Mit 89 Festungswerken bildete Zornheim die am stärksten ausgebaute vorderste Front des Bollwerks Mainz […].

(Informationstafel an dem Infopunkt Selzstellung der Hiwwelroute Zornheimer Berg, siehe auch „Festung Mainz“ in der Wikipedia)

Mit der Selzstellung sollten die französischen Streitkräfte daran gehindert werden, zum Rhein durchzubrechen. Der Versailler Vertrag legte nach dem 1. Weltkrieg fest, dass die Festungsanlagen der Selzstellung gesprengt und die zugehörigen Bahnlinien rückgebaut wurden. Monatelang wurden die betonierten Festungen gesprengt. Deswegen gibt es heutzutage keine Festungen oder Anlagen mehr. Nur ab und zu flucht ein Winzer, weil er Betonbrocken unter seinem Wingert findet.

Sonnenaufgang an der Selzstellung

Selzstellung - Sonnenaufgang überm Selztal

Der Sonnenaufgang war wohl um 6:18 Uhr (The Photographer’s Ephemeris), doch der Himmel war von vielen Wolken nahezu bedeckt. Am östlichen Horizont war von der Sonne lange Zeit nur ein Schimmern zu sehen. Am Vortag hatte es heftig und länger geregnet, so dass ich zunächst befürchtet hatte, es wäre nicht nur sehr matschig, sondern auch noch total dunkel.

Immerhin war das mit dem Matsch gar nicht so schlimm. Doch die Wolken verzogen sich nur sehr zögerlich. Die Sonnen schimmerte immer mal wieder irgendwo ihr Licht durch die Wolken, sie selbst verbarg sich jedoch lange Zeit. Einerseits ergab das ein interessantes Licht. Andererseits war es schon kurz vor sieben Uhr, bis sich endlich eine Lücke in den Wolken auftat und die Sonne wirklich durchblinzelte.

Kaum hatte sie sich sehen lassen, da war sie schon wieder weg. Glücklicherweise öffnete sich die Wolkendecke später doch noch, so dass ich schöne Ausblicke auf meiner Wanderung der Hiwweltour hatte.

Alle Fotos sind im Flickr-Fotoalbum „Selzstellung: Sonnenaufgang Selztal“.

1 2
About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Sonnenaufgang überm Selztal an der Selzstellung

Die Selzstellung – das deutsche Verdun

Die Selzstellung in Rheinhessen: Das größte Schlachtfeld des Ersten Weltkrieges? Hätte der Schlieffen-Plan funktioniert, dann würde man heutzutage, 103 Jahre nach der Schlacht um Verdun, womöglich von der Schlacht um...
Bismarckturm Ingelheim (Nordseite)

Bismarckturm Ingelheim

Der 31 Meter hohe Bismarckturm Ingelheim am Rhein steht oberhalb der Stadt auf dem Westerberg. Der Turm wurde zu Ehren des deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck gebaut und 1912...
Weinprobe in den Weinbergen zur Selzer Kerb 2019

Weinprobe in den Weinbergen zur Selzer Kerb 2019

Die Selzer Kerb 2019 startete gestern mit der Weinprobe des Bauern- und Winzervereins Hahnheim-Selzen in den Weinbergen über Selzen. Mit dem "Winzerexpress" ging es hoch zum Selzer Gottesgarten.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

Sony RX100 IV und Panasonic Lumix FZ200
Wandern und Fotografieren
5. Dezember 2019
Bluetooth-Lautsprecher mit Ente im Badezimmer
Lang Lang & Co., Erkältung und Katzen in der Badewanne
30. November 2019
Sonnenaufgang überm Selztal an der Selzstellung
Die Selzstellung – das deutsche Verdun
22. November 2019
raw fish meat on brown chopping board (by Caroline Attwood on Unsplash)
Artifishal – wie ich lernte, keinen Lachs mehr zu essen
8. November 2019
Cabanossi-Topf mit Rotkohl, Karotten und Maronen (Cooking by Accident)
Cabanossi-Topf mit Rotkohl, Karotten und Maronen (Rezept)
14. Oktober 2019

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.