Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur aus Rheinhessen, dem magischen Land der tausend Hügel.

Hiwweltour Zornheimer Berg in Rheinhessen wandern

Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen über dem Selztal

Die Hiwweltour Zornheimer Berg ist eine etwa 7 Kilometer kurze und abwechslungsreiche Wandertour über dem Selztal mit Einblicken und Ausblicken auf Flora, Fauna und Geschichte der Region Rheinhessen. Die Tour liegt etwa 15 Kilometer südlich von Mainz bei Nieder-Olm.

Die Hiwweltour lässt sich von zwei Parkplätzen in Zornheim aus schnell erreichen. Zornheim selbst liegt nahe Nieder-Olm (Autobahnabfahrt A63) und nahe der Rheinhessenstraße von Mainz via Harxheim, Mommenheim. Einen weiteren Zuweg gibt es von Selzen (im Tal) aus.

Der Entspannende kennt die Strecke recht gut, weil er (also ich) gerne zum Sonnenaufgang dort hinaufläuft oder joggt. Dort oben an den zwei großen Windrädern gibt es eine wunderbare Stelle mit einem weiten Blick auf Selzen, Hahnheim, das Selztal, die Weinbergshänge und sogar bis zum Donnersberg in der Pfalz.

Die Hiwweltour Zornheimer Berg auf Outdooractive

Die Hiwweltour Zornheimer Berg gibt es auf Outdooractive:

Infos über Hiwweltour Zornheimer Berg

  • Region: Rheinhessen
  • Kurze und abwechslungsreiche Wandertour
  • Länge: 7 km
  • Einblicke und Ausblicke auf Flora, Fauna und Geschichte der Region Rheinhessen.
  • Etwa 15 Kilometer südlich von Mainz bei Nieder-Olm.
  • Zwei Parkplätze in Zornheim.
  • Mit dem Auto von A63 und von Rheinhessenstraße aus gut zu erreichen.
  • Öffentlicher Nahverkehr: Stadtbusse Mainz und Bahnbusse.

Parken und Zuwege

Es gibt drei Zuwege zum Startpunkt der Hiwweltour:

  • Parkplatz Lindenplatz in Zornheim mit dem Drei-Grazien-Brunnen (Google Maps)
  • Parkplatz am Sportplatz in Zornheim (Google Maps)
  • Kirchgartenstraße in Selzen (Google Maps), nahe der Bushaltestelle „Selzen Ortseingang“ (regelmäßige Anbindung durch Linie 660 von Mainz bzw. Alzey aus).

Zuweg von Selzen aus:

Öffnungszeiten / Ausschanktermine Weinpavillon WeinErlebnis Zornheimer Berg

Am Start und Ende der Hiwweltour, dem Ruhkreuz, gibt es in der Wandersaison an vielen Wochenenden von Winzern der IG WeinErlebnis Zornheimer Berg einen Ausschank in der im April 2022 eröffneten Weinpavillon.

Ausschankhütte an der Schönsten Weinsicht 2020 Rheinhessen - Wandern am Selzbogen

Weinerlebnis Zornheimer Berg

Einkehren und Gutsschänken in der Nähe

Neben dem Ausschank am Ruhkreuz gibt es noch weitere Einkehrmöglichkeiten (grob nach Entfernung sortiert):

Einkaufen in der Nähe

Alphabetisch sortiert, Öffnungszeiten ohne Garantie (ggf. nachschlagen):

Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen

Alle vier Jahre kürt das Deutsche Weininstitut nach einer Publikumswahl in den 13 Weinbaugebieten jeweils eine Schönste Weinsicht. 2020 gewann die Stelle am Weinausschank die Wahl für die Schönste Weinsicht in Rheinhessen.

Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen
Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen

Ruhkreuz

Nur etwa 50 Meter unterhalb des Weinerlebnisses ist das Zornheimer Ruhkreuz. Es wurde errichtet im Kriegsjahre 1918:

Vor Pest, Hunger und Krieg bewahre uns o Herr.

Ruhkreuz Zornheim

Ruhkreuz auf Outdooractive

Vom Start und dem Ruhkreuz aus geht es im Uhrzeigersinn zunächst in Richtung Norden, um dann nach Osten und zum Hasenberg (siehe Outdooractive) abzubiegen. Kurz geht es hinab zum Jubiläumswald (siehe Outdooractive).

Obstgemeinschaftsanlage Zornheim

Kirschen an der Hiwweltour Zornheimer Berg

Obstgemeinschaftsanlage an der Hiwweltour Zornheimer Berg

Von hier aus geht es hinauf zur Infotafel „Obstgemeinschaftsanlage Zornheim“. Schon vorher gibt es einige Obstbäume. Spätestens ab hier geht es an vielen Zwetschenbäumen, Kirschbäumen, Mirabellenbäumen und Apfelbäumen vorbei und durch Obstfelder.

Biotop Rohrwiesen

Das Biotop Rohrwiesen ist ein Feuchtgebiet, das neben vielen Vögeln auch Fröschen und Steinkäuzen eine Heimat bietet (siehe Outdooractive).

Biotop Rohrwiesen

Wingertshäuschen „Auf dem Winkel“

Siehe (Outdooractive).

Wingertshäuschen auf dem Winkel

Kapelle in den Zornheimer Weinbergen

Die “Kapelle in den Zornheimer Weinbergen” ist eine Stiftung Peter E. Eckes und seiner Frau Ruth. Eröffnet wurde sie Weihnachten 2021. Ein Abstecher lohnt sich: Die Kapelle ist nur wenige Meter von der Hiwweltour entfernt und von weitem zu sehen. Siehe auch mein Blogartikel „Kapelle in den Zornheimer Weinbergen„.

Kapelle in den Zornheimer Weinbergen - Wandern am Selzbogen

Selzstellung

Der Punkt „Selzstellung“ bietet nicht nur einen wunderbaren Ausblick, sondern eine Informationstafel weist auf eine historische Besonderheit der Gegend hin: Mainz und Rheinhessen waren im Westen des Deutschen Reiches ein möglicher Kriegsschauplatz. Ähnlich wie später die Franzosen 20 Jahre später mit der Maginotlinie (siehe Fort de Schoenenburg) bauten die Deutschen vor dem 1. Weltkrieg mehrere Festungslinien. Eine davon war die Selzstellung in Rheinhessen. Zornheim war die am stärksten ausgebaute vorderste Front des Bollwerks Mainz. Heute sieht man keine Anlagen mehr, aufgrund des Versailler Vertrages wurde alles gesprengt.

Siehe hierzu die Website über das Bollwerk Mainz. Selzstellung - Hiwwelroute Zornheimer Berg

Von hier aus geht es steil hinab.

Hiwwelroute Zornheimer Berg

Weinkelter

Unterhalb der Selzstellung ist, etwa 100 Meter links abseits der Strecke, eine offene Schutzhütte mit einer alten Weinkelter.

Weinkelter und Rast über dem Selztal

Weinkelter und Rast über dem Selztal

Wingertshäuschen „Am Hohberg“

(siehe Outdooractive).

Winzerhäuschen "Am Hohberg"

Winzerhäuschen "Am Hohberg"

Oberhalb des Wingertshäuschen geht es dann am Hang entlang weiter.

Kompassrose (Rosette) Zornheim

Am Weg auf der Höhe ist die Kompassrose, die Entfernungen und Richtungen zu Orten und Landschaftsmerkmalen anzeigt.

Rosette von Zornheim

Kurz darauf ist dann wieder das „WeinErlebnis“.

Panoramaschwenk

Ein 13-Sekunden-Schwenk auf der Hiwweltour (Direktlink Youtube).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=G2hYKdSLzag

 

close

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.