Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Besser schlafen – BleibGesundCamp 2020 in Esslingen

Mitschrift einer Session auf dem BleibGesundCamp von Christian (Sponsor Ravensberger Matratzen) am 14. März 2020 in der Volkshochschule Esslingen. Christian stellt die Elemente des Schlafsystems vor. Weil es eine ungeprüfte Mitschrift ist, können durchaus inhaltliche Fehler enthalten sein.

  • Session „Besser schlafen“
  • Matratzenhersteller
  • Jeder schläft durchschnittlich 8 Stunden pro Nacht: Ein Drittel seines / ihres Lebens
  • Jedes Jahr gibt es viele Neuerungen, neue Anbieter
  • Schlafsystem traditionell aus Rahmen, Kopfkissen, Bettdecke, Gestell, Lattenrost, Schoner.
Session "Besser schlafen" mit Christian von Ravensberger Matratzen
Session „Besser schlafen“ mit Christian von Ravensberger Matratzen

Kopfkissen

Wird am wenigsten darauf geachtet. Soll die Halswirbelsäule in ihrer natürlichen Form stützen. Nicht zu hoch noch zu fest, aber auch nicht zu niedrig.

  • Polyesterfüllung: Flexibel, variierbar durch Füllung, leitet Feuchtigkeit gut ab. Nachteil: Bei viel Drehung ist die Füllung dort, wo sie nicht mehr benötigt ist.
  • Federkissen mit Daunen und Federn. Nimmt Wärme gut auf, aber meistens nicht in einzelne Kammern geteilt. Fast alle Federkissen sind waschbar (spezielles Feinwaschmittel ohne Bleiche/Chlor)
  • Dinkelspelz: Dinkel-Körner mit guter Wärmerückführung (auch Kirschkerne o.ä.). Wenn man auskühlt, kommt die Wärme zurück. Nachteil: Laut (knirscht)
  • Nackenstützkissen: Meistens aus Visco-Schaum (Memory-Schaum). Vorteil: Können Nacken in Seitenlage gut unterstützen (dicke Seite zum Nacken). Nicht für Rückenschläfer geeignet.
  • Kernkissen (z.B. Latex): Für alle Lagen aus einem durchgehenden Kern, der überall gleich ist. Egal, ob links oder rechts. Sehr weich, gute Wärmeableitung, hohe Rückstellkraft (unterstützt Bauch oder Nacken).
  • Gelschaum, fast wie Visco-Schaum. Vorteil: Es braucht nicht so lange, bis es angepasst ist. Visko-Schaum braucht immer ein paar Minuten.
Dinkelpelz in Session "Besser schlafen" mit Christian von Ravensberger Matratzen
Dinkelpelz in Session „Besser schlafen“ mit Christian von Ravensberger Matratzen

Bettdecke

Da kommt es auf die Größe auf: Oft zu klein, zu kurz. Empfehlung: Körpergröße plus 30 Zentimeter (wie auch bei Matratze).

  • Materialien wie bei Kopfkissen.
  • Naturmaterialien: Wolle als wärmendes Element, Seidendecken (die im Sommer schön kühl sind), Kamelhaardecken. Aber nur bis 30 Grad waschbar.

Schoner

  • Schonen die Matratze (aktuelle Matratzen brauchen das nicht mehr)
  • Bei geschlossenem Bettsystem: Leitet Staufeuchtigkeit und -wärme ab.
  • Außerdem für Matratze: Moltonauflage, Nässeschutzauflage (z.B. Inkontinenz), Unterbett
  • Nachteil: Anpassbare, elastische Matratzen (z.B. mit Punktelementen) geben nicht genug nach, weil Unterbett zu starr ist. Deswegen sollten sie nur 3 mm sein.

Matratze

  • Sollte zum Gesamtsystem passen.
  • Schwierigste Auswahl, jeder Laden sagt Unterschiedliches. Sehr große Auswahl.
  • Letztendlich ist bei der Auswahl eigenes Testen wichtig.
  • Zu große Matratze (z.B. 2 m breit): Weiter in der Mitte wird sie weicher, am Rand ist sie zu fest (auch wenn nicht genau ein Härtegrad). Besser: Zwei einzelne Betten (ab 1,60 Gesamtbreite).
  • Kernmaterial: Sehr viele Würfel, die aus anderem Material bestehen.
  • Klassisch: Federkern (heutzutage nur im Kern, ummantelt in Boxen mit z.B. Latex, Schaum). Oft für Leute, die viel schwitzen. Vorrangig heute für Rückenschläfer. Ständig wird Druck auf Federkerne ausgeübt, und es ist viel Metall drin. Matratze ist also sehr schwer (1,60 breit = ca. 64 Kilo). Sollte regelmäßig gewendet werden.
  • Kaltschaum (es gibt andere Namen wie Hybridschaum). Kunststoffschaum, der industriell hergestellt wird. Bei jeder Bewegung werden die Poren zusammengedrückt, Luft wird ausgedrückt, dann wieder frische Luft reingeholt. Material ist in mehrere Zonen eingeteilt (klassisch sieben Zonen, aber keine Einfräsung oder Ähnliches), wie beispielsweise Kopf- und Nackenzone, Schulterzone, Rückenzone, Beckenzone, Oberschenkelzone, Wadenzone, Fersenzone).
  • Schimmel in der Matratze ist normalerweise nicht messbar, lässt sich aber optisch gut erkennen. Matratzenumhüllung aufmachen, nachschauen, meistens an gräulichen „Stockflecken“ erkennen. Muffiger Geruch ist auch ein Hinweis. Dann gleich austauschen (Schimmelmittel sind ökologisch und gesundheitlich sowieso bedenklich).
  • Es gibt Anbieter, die komplett metallfreie Bettsysteme anbieten (z.B. für strahlungsempfindliche)
  • Visko-Schaum: Sehr warmes Material, passt sich gut an den Körper an. Nichts für Leute, die schwitzen oder sich ständig bewegen. Gelschaum ist da eine gute Alternative.
  • Latex: Naturkautschuk (sehr weich) oder synthetischer Kautschuk (fester).

Lattenrost

  • Leistenrahmen: Für alle Positionen nutzbar, einstellbare Leisten.
  • Tellerrahmen: Viele unterschiedliche Elemente, die Bewegungen z.B. nach rechts (Leute, die sich sehr viel drehen) ausgleichen.
  • Modulrahmen (verschiedene Zonen mit Leisten und Modul): Vereint Vorteile der anderen beiden Rahmenarten

Bettgestell

  • Bett sollte nicht zu tief sein, weil ich beim Aufstehen vieles belaste.
  • Offenes Bettgestell lässt Luft gut zirkulieren.
  • Boxspringbetten: Unten ein Bereich, der sehr fest ist. Darüber ein Federkernbereich der variabler ist.

Außerdem gibt es Wasserbetten (die von der Festigkeit einstellbar sind, Flüssigkeit übernimmt die Anpassen). Die meisten müssen beheizt werden. Außerdem müssen sie gesondert versichert werden. Statik sollte berechnet werden (muss unter Umständen sogar), da Wasserbetten sehr schwer sind.

Gesamtsystem

Mit einem klassischen System bin ich flexibler (beispielsweise bei Wirbelschäden). Bei Wasserbetten oder Boxspringbetten bin ich gebundener.

close
Newsletter abonnieren
Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise für Rheinhessen. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du erhältst noch eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner.
Lies die Datenschutzbestimmung | Es gibt einen Telegram-Kanal
About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Autor und Wanderführer | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Fan | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

#SunriseRun zum BleibGesundCamp in Esslingen am 14.03.2020 (geplant; Quelle: Screenshot Outdooractive)

BleibGesundCamp 2020 in Esslingen – Gemeinsam Gesund bleiben

Am 14. und 15. März bin ich auf dem BleibGesundCamp 2020 in Esslingen. Bereits im Vorfeld habe ich mich für zwei Gesund-Maßnahmen entschieden: An- und Abreise mit der Bahn sowie...
Flambierter Christinenstollen von Wolfgang von der Heide in der Diemelsteighütte

Willinger Christinen-Stollen, flambiert – Hiking Barcamp 2019

Am zweiten Abend des Hiking-Barcamps flambierte Wolfgang von der Heide seinen berühmten "Christinen-Stollen" in der Diemelsteighütte mit Whisky. Dazu gab es aufgeschlagene Sahne und Eis.
Andrew Kesper (li.) und Arndt Brüne (re., Graf Stolberg Hütte)

Graf Stolberg Hütte Willingen – Hiking Barcamp 2019

Graf Stolberg Hütte: Gemütlich bei Willingen am Kamin in einer Hütte sitzen, quatschen, ein oder zwei oder … Bierchen trinken, uriges Essen genießen. Läuft. Vom 5. bis 7. April 2019...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt direkt bei mir mit Signatur, Widmung und der entspannenden RheinhessenCard bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Abonniere meine Newsletter

Newsletter abonnieren
Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise für Rheinhessen. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du erhältst noch eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner.
Lies die Datenschutzbestimmung | Es gibt einen Telegram-Kanal

Neue Beiträge

Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen (Deutsches Weininstitut)
Schönste Weinsicht Rheinhessen – Mythen & Geschichten aus 200 Jahren
28. Juni 2020
Paulinenhof - Weinauswahl
Weinlounge & Tasting im Weingut Paulinenhof Selzen
17. Juni 2020
Sonnenaufgang über den Weinbergen bei Selzen
Mein Lieblingsort in Rheinhessen: Die Selzstellung bei Sonnenaufgang
13. Juni 2020
Felsenwanderweg um Rodalben im Pfälzer Wald
Felsenwanderweg Rodalben – ein fantastisches Wochenende mit Wermutstropfen Mountainbiker
12. Juni 2020
Fußpfad auf dem Felsenwanderweg Rodalben
Wandern und Mountainbiker – Deutscher Wanderverband und Gesetzeslage in Rheinland-Pfalz
11. Juni 2020