Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur aus Rheinhessen, dem magischen Land der tausend Hügel.

„In 5 Schritten zum ambitionierten Wander-Dilettanten“ auf dem BarCamp Rhein-Main

Morgen und übermorgen bin ich auf dem BarCamp Rhein-Main in Wiesbaden. Am Vorabend stelle ich fest, dass ich noch überhaupt keine Vorarbeit zu meinem Sessionvorschlag geleistet habe. Doch das hält mich nicht davon ab, einen Impulsvortrag „In 5 Schritten zum ambitionierten Wander-Dilettanten“ zu erstellen. 

Was ist ein BarCamp?

Ein Barcamp ist eine Veranstaltung, bei der Leute voneinander lernen und sich austauschen. Das Format ist etwas anders als bei einer klassischen Konferenz. So gibt es außer einem Rahmen kein festes Programm, das gestalten die Teilnehmer erst vor Ort und zu Beginn des Barcamps. Ein Barcamp lebt von aktiven Teilnehmern, man spricht oft von „Teilgebern“. An jedem Morgen eines Barcamp-Tages stellen Teilnehmer, die das möchten, ihren Sessionvorschlag mit einem Thema und einer Kurzbeschreibung vor. Dann wird abgefragt, wie viele Interessenten es für diese „Session“ gibt. Aufgrund der gehobenen Hände werden die Sessions (die auf eine Kart geschrieben und an die Organisatoren gegeben werden) auf die zur Verfügung stehenden Räume verteilt. Das dient als grobe Orientierung, damit bei hoher Nachfrage auch ein großer Raum zur Verfügung steht. Es ist aber keine feste Anmeldung, bei der Session sind es dann meistens oft doch weniger oder mehr Teilnehmer als zuvor geschätzt.

Beim Barcamp Rhein-Main gibt es die Möglichkeit, vorab auf der Website einen Vorschlag im Sessionradar einzutragen. Als Teilnehmer kann man sich dann vorab einen Eindruck über die Themen verschaffen. Außerdem wird die Karte vorab schon ausgedruckt.

Leichtsinnigerweise habe ich vor etwa 3 Wochen diesen Vorschlag ins Sessionradar eingetragen:

Fünf ambitionierte Wander-Dilettanten wandern in den Weinbergen von Rheinhessen (erzeugt mit Bing Image Creator)
Fünf ambitionierte Wander-Dilettanten wandern in den Weinbergen von Rheinhessen (erzeugt mit Bing Image Creator)

In 5 Schritten zum ambitionierten Wander-Dilettanten

Was braucht es, um ein erfolgreicher Wanderer zu werden? Aus der Erfahrung meiner *Wandererwerdung* gebe ich Impulse, und wir diskutieren, was hilfreich ist, was nicht. Was muss man dazu tun, was darf man nicht? Und überhaupt: Was bedeutet, *erfolgreich* zu sein?

Eigentlich hatte ich vorgehabt, mir im Laufe dieser Woche diese 5 Schritte zu überlegen und ein paar Stichworte zu notieren. Heute Abend war es dann soweit: Ich hatte noch nichts überlegt und noch nichts notiert.

Eine Künstliche Intelligenz war mein „Freund“: ChatGPT

Doch halt: Gibt es nicht diese „Künstliche Intelligenzen“, die zwar nicht intelligent sind, mit denen man sich dennoch unterhalten kann und ihnen Anweisungen geben kann? Die wohl bekannteste ist ChatGPT:

ChatGPT (Generative Pre-trained Transformer)[2] ist ein Chatbot, der künstliche Intelligenz einsetzt, um mit Nutzern über textbasierte Nachrichten und Bilder zu kommunizieren. Er nutzt moderne maschinelle Lerntechnologie, um Antworten zu generieren, die natürlich klingen und für das Gespräch relevant sein sollen.

(Seite „ChatGPT“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 15. September 2023, 09:58 UTC.)

Eine einfache Version von ChatGPT ist kostenlos, jeder kann sie nach einer kurzen Registrierung nutzen. Also habe ich „mal schnell“ ein Chat-Fenster geöffnet und ChatGPT ein paar Anweisungen gegeben. Nachfolgend und ohne Korrekturen sind die Anweisungen und die Antworten des ChatBots.

1. Erstelle mir 5 Schritte zum ambitionierten Wander-Dilettanten und gib mir Stichworte zu den Schritten.

Natürlich, hier sind fünf Schritte, um ein ambitionierter Wander-Dilettant zu werden, mit Stichworten zu jedem Schritt:

  1. Grundlagen erforschen:
    • Wanderausrüstung
    • Wanderwege in Rheinhessen
    • Karten und Navigation
  2. Planung und Vorbereitung:
    • Wanderziele setzen
    • Routenplanung
    • Wetterbericht prüfen
  3. Wandererfahrung sammeln:
    • Kurze Wanderungen beginnen
    • Verschiedene Schwierigkeitsgrade ausprobieren
    • Naturschönheiten entdecken
  4. Lokale Kultur und Genuss erleben:
    • Weingüter besuchen
    • Regionale Spezialitäten probieren
    • Kulturelle Sehenswürdigkeiten erkunden
  5. Wissen teilen und dokumentieren:
    • Artikel schreiben über Wandererlebnisse
    • Social Media nutzen
    • Andere Wanderbegeisterte treffen

Mit diesen Schritten und Stichworten kannst du deine Wanderleidenschaft in Rheinhessen weiterentwickeln und deine Erfahrungen teilen.

2. Schreibe mir für jeden Schritt einen Text mit jeweils etwa 1500 Zeichen.

Schritt 1: Grundlagen erforschen

Als ambitionierter Wander-Dilettant in Rheinhessen ist es entscheidend, die Grundlagen zu erforschen, um deine Wandererfahrungen zu verbessern. Hier sind einige Stichworte, die dir auf diesem Weg helfen können:

  • Wanderausrüstung: Investiere in qualitativ hochwertige Wanderstiefel, bequeme Kleidung und einen Rucksack mit ausreichend Platz für Proviant und Wasser. Eine gute Ausrüstung macht das Wandern angenehmer und sicherer.
  • Wanderwege in Rheinhessen: Rheinhessen ist reich an wunderschönen Wanderwegen, von den Weinbergen bis zu den Rheinauen. Recherchiere und entdecke die verschiedenen Routen, die zu deinem Erfahrungsniveau passen.
  • Karten und Navigation: Lerne, Karten zu lesen und GPS-Geräte zu verwenden, um dich auf den Wanderwegen zurechtzufinden. Dies ist besonders wichtig, wenn du neue und abgelegene Gebiete erkundest.

Schritt 2: Planung und Vorbereitung

Die Planung und Vorbereitung sind entscheidend für eine erfolgreiche Wanderung. Hier sind einige Stichworte, die dir bei diesem Schritt helfen:

  • Wanderziele setzen: Überlege dir, welche Orte du in Rheinhessen erkunden möchtest. Setze klare Ziele für deine Wanderungen, sei es ein spezieller Aussichtspunkt oder ein historisches Dorf.
  • Routenplanung: Plane deine Route im Voraus, einschließlich der Entfernung, des Schwierigkeitsgrads und der erwarteten Wanderzeit. Dies hilft dir, dich besser vorzubereiten.
  • Wetterbericht prüfen: Bevor du aufbrichst, überprüfe den aktuellen Wetterbericht für die Region. Dies hilft dir, dich auf mögliche Wetteränderungen vorzubereiten und deine Wanderung sicherer zu gestalten.

Schritt 3: Wandererfahrung sammeln

Sammle Wandererfahrung, um dein Können und dein Vertrauen zu steigern. Hier sind einige Stichworte, die dir helfen können:

  • Kurze Wanderungen beginnen: Starte mit kürzeren Wanderungen, um dich an die Aktivität zu gewöhnen. Dies gibt dir die Möglichkeit, deine Fähigkeiten schrittweise zu verbessern.
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade ausprobieren: Fordere dich selbst heraus, indem du Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden erkundest. Dies ermöglicht es dir, deine Fähigkeiten weiterzuentwickeln und neue Herausforderungen anzunehmen.
  • Naturschönheiten entdecken: Nimm dir Zeit, um die Naturschönheiten von Rheinhessen zu entdecken. Beobachte Vögel, bewundere die Pflanzenwelt und genieße die ruhige Atmosphäre der Natur.

Schritt 4: Lokale Kultur und Genuss erleben

Eine Wanderung in Rheinhessen bietet nicht nur Naturerlebnisse, sondern auch die Möglichkeit, die lokale Kultur und den Genuss der Region zu erleben. Hier sind einige Stichworte dazu:

  • Weingüter besuchen: Rheinhessen ist bekannt für seine Weine. Nutze deine Wanderungen, um lokale Weingüter zu besuchen, Weinproben zu genießen und mehr über den Weinanbau in der Region zu erfahren.
  • Regionale Spezialitäten probieren: Kosten die kulinarischen Köstlichkeiten von Rheinhessen. Probier lokale Gerichte und Produkte, die die Vielfalt der regionalen Küche widerspiegeln.
  • Kulturelle Sehenswürdigkeiten erkunden: Rheinhessen hat eine reiche kulturelle Geschichte. Besuche historische Städte, Schlösser und Museen, um mehr über die Vergangenheit der Region zu erfahren.

Schritt 5: Wissen teilen und dokumentieren

Teile dein Wissen und deine Erfahrungen, um andere Wanderbegeisterte zu inspirieren. Hier sind einige Stichworte, die dir dabei helfen:

  • Artikel schreiben über Wandererlebnisse: Schreibe Artikel über deine Wanderungen in Rheinhessen. Beschreibe die Routen, die du genommen hast, und teile deine Eindrücke und Empfehlungen.
  • Social Media nutzen: Nutze soziale Medien, um Fotos und Geschichten von deinen Wanderungen zu teilen. Du kannst auch mit anderen Wanderern in Kontakt treten und Tipps austauschen.
  • Andere Wanderbegeisterte treffen: Suche nach lokalen Wandergruppen oder Vereinen in Rheinhessen, um Gleichgesinnte zu treffen. Gemeinsame Wanderungen können eine großartige Möglichkeit sein, neue Freunde zu finden und dein Wissen zu erweitern.

Mit diesen Schritten und Stichworten bist du gut gerüstet, um ein ambitionierter Wander-Dilettant in Rheinhessen zu werden und gleichzeitig deine Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen zu teilen.

3. Gib mir die Definition für einen „ambitionierten Wander-Dilettanten“.

Ein „ambitionierter Wander-Dilettant“ ist eine Person, die eine leidenschaftliche Neigung zum Wandern und zur Erkundung der Natur hat, jedoch nicht zwangsläufig professionell oder ausgebildet in dieser Aktivität ist. Dieser Begriff verbindet zwei wichtige Aspekte:

  1. Ambitioniert: Der Begriff „ambitioniert“ weist darauf hin, dass diese Person eine starke Motivation und den Wunsch hat, ihre Wanderaktivitäten auf anspruchsvolle Weise zu gestalten. Ambitionierte Wander-Dilettanten streben nach neuen Herausforderungen, setzen sich Ziele für ihre Wanderungen und möchten ihre Fähigkeiten ständig verbessern.
  2. Dilettant: Der Ausdruck „Dilettant“ bezieht sich auf jemanden, der eine Tätigkeit aus Leidenschaft und persönlichem Interesse ausübt, aber möglicherweise nicht professionell ausgebildet oder spezialisiert ist. In Bezug auf das Wandern bedeutet dies, dass diese Personen die Natur und das Wandern als Hobby und als Möglichkeit zur persönlichen Bereicherung betrachten, ohne notwendigerweise eine professionelle oder formelle Ausbildung in diesem Bereich zu haben.

Zusammengefasst ist ein ambitionierter Wander-Dilettant jemand, der enthusiastisch und motiviert ist, die Natur durch das Wandern zu erkunden, dabei jedoch nicht zwangsläufig eine professionelle oder formale Expertise in dieser Aktivität hat, sondern aus Leidenschaft und persönlichem Interesse handelt.

4. Erstelle mir jetzt auf Basis der Definition die Texte zu den 5 Schritten neu.

Selbstverständlich, hier sind die überarbeiteten Texte zu den fünf Schritten, um ein ambitionierter Wander-Dilettant in Rheinhessen zu werden:

Schritt 1: Grundlagen erforschen

Als ambitionierter Wander-Dilettant in Rheinhessen strebst du danach, die Grundlagen des Wanderns zu erforschen, ohne dabei professionell ausgebildet zu sein. Dies bedeutet, dass du mit Leidenschaft und Entschlossenheit an deine Wanderabenteuer herangehst. Hier sind einige Schlüsselaspekte, die dir auf diesem Weg helfen können:

  • Wanderausrüstung: Die richtige Wanderausrüstung ist entscheidend, um deine Touren angenehm und sicher zu gestalten. Investiere in qualitativ hochwertige Wanderstiefel, bequeme Kleidung und einen Rucksack, der ausreichend Platz für Proviant und Wasser bietet.
  • Wanderwege in Rheinhessen: Rheinhessen ist ein Paradies für Wanderer, mit einer Vielzahl von malerischen Wegen durch Weinberge, Wälder und entlang des Rheins. Erforsche die verschiedenen Routen, um diejenigen auszuwählen, die deinem Erfahrungsniveau entsprechen.
  • Karten und Navigation: Das Erlernen von Kartenlesen und die Nutzung von GPS-Geräten sind Fähigkeiten, die dir helfen werden, auf den Wanderwegen zurechtzukommen. Dies ist besonders wichtig, wenn du neue und abgelegene Gebiete erkunden möchtest.

Schritt 2: Planung und Vorbereitung

Die Planung und Vorbereitung sind Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Wanderungen als ambitionierter Wander-Dilettant. Hier sind einige Schlagwörter, um dich auf diesem Weg zu unterstützen:

  • Wanderziele setzen: Als ambitionierter Wander-Dilettant solltest du klare Ziele für deine Wanderungen in Rheinhessen setzen. Überlege, welche Orte du erkunden möchtest, sei es ein spezieller Aussichtspunkt, ein historisches Dorf oder ein atemberaubender Naturabschnitt.
  • Routenplanung: Plane deine Wanderungen im Voraus. Dies umfasst die Auswahl der besten Route basierend auf Entfernung und Schwierigkeitsgrad sowie die Schätzung der benötigten Zeit. Eine gute Planung ermöglicht es dir, dich optimal vorzubereiten.
  • Wetterbericht prüfen: Bevor du dich auf den Weg machst, ist es wichtig, den aktuellen Wetterbericht für die Region zu überprüfen. Dies hilft dir, auf mögliche Wetteränderungen vorbereitet zu sein und deine Wanderung sicherer zu gestalten.

Schritt 3: Wandererfahrung sammeln

Als ambitionierter Wander-Dilettant in Rheinhessen möchtest du kontinuierlich Wandererfahrung sammeln, um deine Fähigkeiten und dein Vertrauen zu steigern. Hier sind einige Begriffe, die dir bei diesem Prozess helfen können:

  • Kurze Wanderungen beginnen: Beginne mit kürzeren Wanderungen, um dich an die Aktivität zu gewöhnen und deine körperliche Verfassung zu stärken. Dies ermöglicht dir, deine Fähigkeiten schrittweise zu verbessern.
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade ausprobieren: Fordere dich selbst heraus, indem du Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden erkundest. Dies erweitert dein Wissen und deine Fertigkeiten und ermöglicht dir, neue Herausforderungen anzunehmen.
  • Naturschönheiten entdecken: Nutze deine Wanderungen, um die Schönheiten der Natur in Rheinhessen zu entdecken. Beobachte Vögel, genieße die Vielfalt der Pflanzenwelt und tauche in die ruhige und erholsame Atmosphäre der Natur ein.

Schritt 4: Lokale Kultur und Genuss erleben

Eine Wanderung in Rheinhessen bietet nicht nur Naturerlebnisse, sondern auch die Möglichkeit, die lokale Kultur und den Genuss der Region zu erleben. Hier sind einige Stichworte dazu:

  • Weingüter besuchen: Rheinhessen ist berühmt für seine Weine. Als ambitionierter Wander-Dilettant solltest du die Gelegenheit nutzen, lokale Weingüter zu besuchen, an Weinproben teilzunehmen und mehr über den Weinanbau in der Region zu erfahren.
  • Regionale Spezialitäten probieren: Die kulinarische Vielfalt von Rheinhessen ist beeindruckend. Kosten lokale Gerichte und Produkte, die die reiche gastronomische Tradition der Region widerspiegeln.
  • Kulturelle Sehenswürdigkeiten erkunden: Rheinhessen hat eine reiche kulturelle Geschichte. Begebe dich auf Entdeckungstouren zu historischen Städten, beeindruckenden Schlössern und Museen, um mehr über die Vergangenheit und die kulturelle Bedeutung der Region zu erfahren.

Schritt 5: Wissen teilen und dokumentieren

Teile dein Wissen und deine Erfahrungen als ambitionierter Wander-Dilettant in Rheinhessen, um andere Wanderbegeisterte zu inspirieren und zu informieren. Hier sind einige Schlagwörter, um diesen Schritt zu unterstützen:

  • Artikel schreiben über Wandererlebnisse: Verfasse Artikel über deine Wanderungen in Rheinhessen. Beschreibe die Routen, die du gewählt hast, und teile deine Eindrücke und Empfehlungen, um anderen Wanderern wertvolle Informationen zu bieten.
  • Social Media nutzen: Nutze soziale Medien, um Fotos und Geschichten von deinen Wanderungen zu teilen. Dies ermöglicht es dir, eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten zu erreichen, Erfahrungen auszutauschen und andere zur Entdeckung der Schönheiten Rheinhessens zu ermutigen.
  • Andere Wanderbegeisterte treffen: Suche nach lokalen Wandergruppen oder Vereinen in Rheinhessen, um Gleichgesinnte zu treffen und gemeinsam Wanderungen zu unternehmen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, dein Wissen zu erweitern und neue Freundschaften zu schließen.

5. Ambitionierte Wanderdilettanten in Rheinhessen – doch einer fehlt

Jetzt fehlte mir noch ein Bild für diesen Blogartikel. Der Bing Image Creator ist ein sehr einfacher ChatBot zum Erzeugen von Bildern. Er erzeugt jedes Mal vier Fotos. Ihm gab ich die folgende Beschreibung und wählte das Beste der Fotos aus:

Fünf ambitionierte Wander-Dilettanten wandern in den Weinbergen von Rheinhessen.

Fünf ambitionierte Wander-Dilettanten wandern in den Weinbergen von Rheinhessen (erzeugt mit Bing Image Creator)
Fünf ambitionierte Wander-Dilettanten wandern in den Weinbergen von Rheinhessen (erzeugt mit Bing Image Creator)

Mission erfüllt?

Jetzt, kurz vor 21 Uhr am Vorabend des Barcamps, bin ich gerettet: Ich habe 5 Schritte zum ambitionierten Wander-Dilettanten samt Stichpunkten und Beschreibungen. Außerdem habe ich ein illustrierendes Foto für diesen Artikel. Mission erfüllt? Jein!

Einerseits sind es zunächst nur vier und nicht fünf ambitionierte, aber auch erkennbar künstliche Wander-Dilettanten auf dem Bild, außerdem ist der generierte Text sehr allgemein und generisch, richtig anders ist die zweite Version nicht, und an die 1500 Zeichen hat sich ChatGPT nicht gehalten. Doch es sind 5 Schritte, auf die ich vielleicht auch gekommen wäre. Auch ist der Text (mit manchen Schwächen) nicht wirklich verkehrt. Würde ich einen Artikel für einen Kunden schreiben, dann würde das wahrlich nicht ausreichen. Auch ist es nicht mein Schreibstil. Doch es ist eine valide Basis, die ich mit weiterer Recherche und mit eigenen Gedanken erweitern und zu einem guten Artikel ausbauen könnte.

Hier ist der Chat bei ChatGPT zum Nachlesen.

Und für das Barcamp? Mit diesen Schritten, den Stichpunkten und den Beschreibungen gehe ich morgen in meine Session und halte einen freien und kurzen Impulsvortrag, in denen ich meine Erfahrungen einfließen lasse. Dann wird die Session sehr schnell – wenn nicht schon mitten in meinem Impuls-„Vortrag“ – in eine Diskussion übergehen. Und genau das ist das Faszinierende an Barcamp-Sessions: Dass auch der „Sessiongeber“ von den Teilnehmern Impulse bekommt und auch etwas von ihnen lernt. Denn ein Barcamp ist eine Veranstaltung auf Augenhöhe.

Newsletter

Neues aus Rheinhessen über Wandern, Genuss und Kultur

Rabattaktion im Januar: 20 Prozent für Newsletterabonnenten bei offenen Wanderführungen!

Du erhältst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Deine Daten sind ausschließlich für den Newsletter (Datenschutzerklärung.)

About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen, Autor und Wanderblogger (Wandern, Genuss, Kultur, Joggen & SunriseRun). Ich lebe in der Ortsgemeinde Selzen in Rheinhessen, etwa 15 km südlich von Mainz. In den Sozialen Medien findest Du mich im Fediverse als DerEntspannende@Digitalcourage.social und auf Facebook.

Related Posts

Sonnenaufgang an der Waldgaststätte Pfalzblick

Pfalzblick-Wanderung bei Neustadt an der Weinstraße

Die nur 5 km kurze Pfalzblick-Wanderung lockt mit der Klausenkapelle und ihrem Kreuzweg, Ausblicken über das Rheintal, einer Einkehr in der Waldgaststätte Pfalzblick sowie viel Naturboden bei der Umrundung des...
Halb auf dem Wißberg, Blick auf Sankt Johann

Sankt Johann und Wißberg wandern

Von der Ortschaft Sankt Johann führt diese Wandertour auf den Wißberg, um ihn herum und wieder zurück. Herrliche Ausblicke und wunderbare Entdeckungen sowie ein Einkehren am Schluss machen die Tour...
Wohlfühlliege bei Mommenheim mit Blick ins Tal an der Hiwweltour Zornheimer Berg

Morgenstimmung auf der Hiwweltour Zornheimer Berg

Nach einem etwas verunglückten Morgenstart genoss ich ab 8 Uhr den Morgenlauf auf der Hiwweltour Zornheimer Berg. Es war ein fantastischer Morgen, auch wenn etwas Dunst die sonnenbeschienene Landschaft leicht...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm

Frank Hamm: Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen | Wandern, Genuss, Kultur | Autor und Wanderblogger | Jogger und SunriseRunner

Mehr über den Entspannenden | Kontakt

Entspannen geht auch schnell. Langsam macht aber mehr Spaß.

Wandertouren buchen

05.07.2024 (Fr): Rheinterrassen-Wanderung Oppenheim - Nierstein
Die Rheinterrassen-Wanderung führt von der ehemaligen Reichsstadt Oppenheim auf dem Rheinterrassenweg, durch die Weinberge nach Nierstein und auf den berühmten Roten Hang mit Blick auf den Rhein und bis zur… Mehr >>>

06.07.2024 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

31.08.2024 (Sa): Pilgerschleife Gau-Algesheim - Jakobswege Rheinhessen wandern
Auf historischen Pilgerpfaden erkundet die Pilgerschleife Gau-Algesheim drei Kirchen sowie ein ehemaliges Kloster. Historische Hintergründe zum Pilgern, zur Stadt und zur Region ergänzen die Wanderung. Die Pilgerschleife kombiniert eine Ortsschleife… Mehr >>>

Alle Touren mit dem Entspannenden

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Jakobswege Rheinhessen

Jakobswege Rheinhessen - Wandern auf historischen Pilgerpfaden (Buch-Cover)
Jakobswege Rheinhessen – Wandern auf historischen Pilgerpfaden (Buch-Cover)

Mein Buch zum Wandern auf historischen Pilgerpfaden im magischen Land der tausend Hügel. Jetzt bestellen:

Jakobswege Rheinhessen – Wandern auf historischen Pilgerpfaden

Newsletter

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweisen und Einblicken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Newsletter:
Datenschutzbestimmungen *

Wine in Moderation

Wine in Moderation - Art de Vivre
Wine in Moderation – Art de Vivre

Der Entspannende ist Mitglied und Unterstützer von Wine in Moderation – Art de Vivre. Kultur mit Maß und Stil.

Neue Beiträge

Sonnenaufgang an der Waldgaststätte Pfalzblick
Pfalzblick-Wanderung bei Neustadt an der Weinstraße
21. Juni 2024
Deportiert - Stolpersteine Amelie Mann und Ferdinand in Selzen
„Deportiert“ von Andrea Löw – von Hoffnung zur Verzweiflung
14. Juni 2024
Halb auf dem Wißberg, Blick auf Sankt Johann
Sankt Johann und Wißberg wandern
13. Juni 2024
Wohlfühlliege bei Mommenheim mit Blick ins Tal an der Hiwweltour Zornheimer Berg
Morgenstimmung auf der Hiwweltour Zornheimer Berg
7. Juni 2024
Adlerhof WeinCafé in Sankt Johann, Rheinhessen
Adlerhof Weincafé in Sankt Johann
2. Juni 2024