Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Wanderung zum Tegelberg (31.05.2016)

Wanderung zum Tegelberg (Neuschwanstein, Hohenschwangau, Füssen)
Wanderung zum Tegelberg (Neuschwanstein, Hohenschwangau, Füssen)

Heute morgen war das Wetter einigermaßen okay, doch für den Nachmittag war Regen vorausgesagt. Daher entschlossen wir uns, den Vormittag zu einer Wanderung auf den Tegelberg zu nutzen.

Wir stellten den Wagen auf dem Parkplatz der Tegelbergbahn ab. Vorsichtshalber bezahlten wir die maximale tägliche Parkdauer (15 Stunden) mit 4 Euro, denn die darunterliegende Dauer von 4 Stunden erschien uns als möglicherweise nicht ausreichend.  Auf der Bergstation holten wir uns später im Restaurant 2 Karten für die Talfahrt (2 x 12,70 Euro). In der Talstation konnten wir uns noch eine Rückvergütung in Höhe von 1 Euro gegen Vorlage von Karten und dem Kassenbeleg des Parkscheins holen.

Für die angeblich etwa 4 Kilometer der Strecke laut Runtastic und Outdooractive (uns kam die Strecke irgendwie länger vor) und 900 Höhenmeter auf die Bergstation (1730 Meter, der Tegelberg selbst hat eine Höhe von 1881 Meter) benötigten wir knapp 3 Stunden. Je weiter wir nach oben kamen, desto frischer, kühler und feuchter wurde das Wetter. Es regnete zwar nicht, aber irgendwann wanderten wir in den Wolken. Oben hatten wir dann einen gigantischen Ausblick auf weiße Wolken.

Gigantischer Blick vom Tegelberg

Flickr Fotoalbum „Wanderung zum Tegelberg“ (Diashow)

About the author

Ich bin Frank Hamm und entspanne und genieße beim Wandern, Joggen, Genießen, Reisen. Ich schreibe als Der Entspannende und Der Schreibende sowie im INJELEA-Fachblog. Beruflich bin ich Unternehmensberater für Kommunikation und Kollaboration. Ich bin noch unterwegs auf Twitter, Facebook, Instagram und Pinterest. Mit „frank@derentspannen.de“ erreicht Ihr mich per E-Mail.
2 Responses

Leave a Reply