Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur aus Rheinhessen, dem magischen Land der tausend Hügel.

Buchtipp: Im Hunsrück für die Seele wandern – von Anita und Claudia

Hunsrück - Wandern für die Seele von Anita Becker & Claudia Herr - Jetzt endlich aber ran an das Buch!
Hunsrück – Wandern für die Seele von Anita Becker & Claudia Herr – Jetzt endlich aber ran an das Buch!

Anita und Claudia von Aktiv durch das Leben führen auf 20 Wohlfühltouren und in 192 Seiten durch den Hunsrück. Bekannte und unbekannte Wandertouren locken mich jetzt (wieder) in den Hunsrück.

Der Hunsrück ist für mich eine bekannte, aber bei weitem nicht in allen Ecken bekannte Wanderregion. Manuela und ich kennen gemeinsam vor allem den Nationalpark Hunsrück-Hochwald aus einem gemeinsamen Wanderurlaub. Dazu kommt die eine oder andere Ecke, wo ich schon einmal alleine oder mit dem Bloggerwandern Rheinland-Pfalz war.

Der Hunsrück

Ich habe ein gewisses Bild vom Hunsrück in meinem Kopf. Ein Bild das gut zum Rückentext des Buches passt.

Verwunschene Täler, quirlige Bachläufe, luftige Höhen, wilde Wälder oder atemberaubende Weitblicke – das ist der Hunsrück. Grüne Landschaften rund um den Nationalpark, wunderschöne Traumschleifen und uralte Pfade lassen das Wanderherz höherschlagen und jeden tief in die Natur eintauchen. Anita Becker und Claudia Herr zeigen auf 20 Wohlfühltouren die Schönheit und den Reichtum dieser Region: Eine wahre Schatztruhe voller Entdeckungen!

Doch, wo ist eigentlich dieser Hunsrück, dieses Mittelgebirge in Deutschland? Gleich in der Begrüßung stellen Anita und Claudia klar:

Eine Eselsbrücke besagt: „Mosel, Nahe, Saar und Rhein schließen rings den Hunsrück ein.“ Der Hunsrück wird also von bekannten Flüssen umspült; als Wandergebiet ist er zu Unrecht weniger bekannt.

Wenn ich auf die Landkarte im Buch schaue, dann bemerke ich nicht nur die Flüsse, sondern ein im Südosten abgebrochenes Dreieck der Städte Bingen, Koblenz, Trier, Nohfelden und dann zurück entlang der Nahe nach Bingen. Und Bingen ist … quasi eine multiregionale Stadt. Sie gehört zu Hunsrück, Nahe, Mittelrhein und Rheinhessen – es sieht fast so aus, als fänge der Hunsrück in Rheinhessen an. Also gar nicht so weit weg, zumindest die eine Ecke. Im Südwesten oder im Süden geht es weiter weg und runter auf der Karte, und im Norden entlang der Mosel bis nach Koblenz.

Es gibt einige Touren im Buch, die ich von hier aus auf einem Tagesausflug wandern könnte. Doch es gibt einige, für die ich eine Übernachtung einplanen würde oder sogar einen kurzen Wanderurlaub.

„Wandern für die Seele” vom Droste-Verlag

Das Buch ist aus der Reihe „Wandern für die Seele” vom Droste-Verlag, hat die typische Designanmutung und folgt dem üblichen Aufbau. Autoren aus den verschiedensten Regionen stellen ihre Region mit jeweils 20 Routen in den Rubriken Auszeittouren, Panoramatouren, Verwöhntouren, Entschleunigungstouren und Erfrischungstouren vor. Die Touren haben eine Länge zwischen 7 und 18 Kilometer und werden detailliert, inklusive einer Einkehrmöglichkeit, beschrieben. Im Hunsrück-Buch sind 16 von 20 Touren Rundtouren. Vier weitere sind Streckentouren, die nicht wieder am Start enden.

Die Touren sind innerhalb ihrer Rubrik zufällig sortiert, was den Leser zur Entdeckung verleitet. Bei jeder Tour gibt es einen Kurzsteckbrief mit Länge, Höhenmeter, Länge und Tourtyp (Rundtour oder Strecke) sowie Fotos. Am Seitenrand gibt es immer wieder kleine Infokästen zu Natur, Kultur, Touren-/Event und Genuss. Jede Tour enthält am Ende eine Tourkarte sowie einen längeren Steckbrief inklusive Einkehrmöglichkeiten. Alle Touren gibt es beim Verlag als GPX-Dateien zum Download.

Seit vielen Jahren nutze ich die digitale Tourenplanung und -navigation mit Smartphone-Apps oder meiner Outdoor-Uhr. Gleichzeitig genieße ich auch die haptisch zu genießende Beschreibung von Touren, zurückgelehnt auf der Couch oder beim morgendlichen Einstimmen auf die Tour.

Anita und Claudia sind „Aktiv durch das Leben” – das Blog

Anita und Claudia bloggen seit langem über ihre Aktivitäten, dabei sind auch jede Menge Wanderungen. Wir haben uns nach meiner Erinnerung irgendwann bei einem der ersten Bloggerwandern Rheinland-Pfalz kennengelernt. Auch wenn wir uns einige Zeit nicht getroffen und miteinander gewandert haben, so lese ich immer wieder ihre Beiträge.

Die beiden haben ähnliche Erfahrungen als „Erst-Buch-Autorin“ wie ich auch gemacht („Wandern für die Seele Hunsrück – da ist es!„).

Und so liegen nun einige arbeitsreiche Monate hinter uns. Wanderungen im ganzen Hunsrück suchen, diese auf Tauglichkeit überprüfen, den Weg unterwegs aufsprechen mit all seinen Besonderheiten, Fotos machen, Besonderheiten finden, Umgebung erkunden und dann ging die Arbeit daheim weiter. Die Audioaufnahmen mussten zu „Papier“ gebracht werden, heisst: abtippen. Das übernahm zum Glück Anita, meine Aufagbe war es dann, diese gesprochenen Fetzen in einen annehmbaren Text zu fassen.
Das gelang recht gut, bis dann der erste Text vom Lektor zurückkam… Es waren viele Kleinigkeiten, die er angepasst hatte, aber genau genommen war der komplette Text wie bei einem Schulaufsatz „rot“.

Als Blogger haben sie reichlich Erfahrung. Neben Rheinland-Pfalz und Saarland haben sie Sachsen-Anhalt, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Österreich und Frankreich erwandert und darüber gebloggt.

Anita und Claudia im Hunsrück

Nachdem mich die Einleitung schon zum Rucksack greifen lässt, stöbere ich in den Touren. An einige Touren oder zumindest Gegenden kann ich mich erinnern, beispielsweise an die Traumschleife Börfinker Ochsentour, die einen Teil der Strecke mit der Tour 18 „Wildnis erleben“ von Anita und Claudia teilt. Oder die Märchenwelten im Binger Wald (Tour 13), das Hubertus-Viadukt auf der Tour 4 entlang der Hunsrück-Bahn, die Traumschleife Mittelrhein (Tour 6), die Geschichtspfade bei Bacharach (Tour 7). Ich freue mich auch, die Liebesschlucht bei Zell an der Mosel (Tour 20) zu entdecken und genussreich um Thalfang zu wandern (Tour 10). Es gibt viele, wenn nicht alle Touren, die ich nach den Beschreibungen von Anita und Claudia entdecken und wandern möchte.

Tour 18: Wildnis erleben im Nationalpark Hunsrück-Hochwald (mit bachgekühlten Getränken an der Hirsch-Tränke)
Tour 18: Wildnis erleben im Nationalpark Hunsrück-Hochwald (mit bachgekühlten Getränken an der Hirsch-Tränke)

Immer wieder verstehen es die beiden, unerwartete Kleinigkeiten aufzuspüren und hervorzuheben. Dabei begleiten sie lebhafte Fotos auf den Touren. Wälder, Auwälder, Seen, Schleifen, Bahnen – die abwechslungsreichen Strecken mit wechselnden Höhenmetern versprechen eine Erlebniswelt, die auch Kulinarik bereithält.

Ich persönlich kaufe nur noch Wanderbücher mit der Möglichkeit, die Tourdaten als GPX-Dateien herunterzuladen. Jedoch haben Anita und Claudia die Touren so ausführlich beschrieben, dass auch Wanderer ohne App die Touren problemlos und sicher genießen können.

Das Buch: Lesens- und Kaufenswert

Anita und Claudia haben mir mit den 20 unterschiedlichen Touren Lust darauf gemacht, neue und bekannte Ecken im Hunsrück erstmalig oder erneut zu wandern. Am Liebsten möchten Manuela und ich das zusammen mit Anita und Claudia machen. Inzwischen sieht unser Terminkalender allerdings schon wieder ziemlich zugepflastert aus. Vielleicht klappt es doch noch.

Von mir gibt es eine klare Empfehlung für das einprägsame Buch zum Entdecken des Hunsrücks. Das Buch gibt es im stationären und im Online-Buchhandel, beispielsweise im Shop von Autorenwelt:

Hunsrück. Wandern für die Seele
(im Autorenwelt-Shop erhalten registrierte Autoren eine zusätzliche Vergütung)

  • Format: Paperback / Softcover
  • Preis: 18,00 €
  • Seiten: 192 Seiten
  • Abmessungen: 13,5 x 20,5 cm
  • Gewicht: 419 Gramm
  • ISBN-13: ISBN 978-3-7700-2440-7
  • GPS: GPX-Daten zum Download
Hunsrück - Wandern für die Seele von Anita Becker & Claudia Herr - Jetzt endlich aber ran an das Buch!
Hunsrück – Wandern für die Seele von Anita Becker & Claudia Herr – Jetzt endlich aber ran an das Buch!

Newsletter

Neues aus Rheinhessen über Wandern, Genuss und Kultur

Rabattaktion im Januar: 20 Prozent für Newsletterabonnenten bei offenen Wanderführungen!

Du erhältst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Deine Daten sind ausschließlich für den Newsletter (Datenschutzerklärung.)

About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen, Autor und Wanderblogger (Wandern, Genuss, Kultur, Joggen & SunriseRun). Ich lebe in der Ortsgemeinde Selzen in Rheinhessen, etwa 15 km südlich von Mainz. In den Sozialen Medien findest Du mich im Fediverse als DerEntspannende@Digitalcourage.social und auf Facebook.

Related Posts

Sonnenaufgang an der Waldgaststätte Pfalzblick

Pfalzblick-Wanderung bei Neustadt an der Weinstraße

Die nur 5 km kurze Pfalzblick-Wanderung lockt mit der Klausenkapelle und ihrem Kreuzweg, Ausblicken über das Rheintal, einer Einkehr in der Waldgaststätte Pfalzblick sowie viel Naturboden bei der Umrundung des...
Halb auf dem Wißberg, Blick auf Sankt Johann

Sankt Johann und Wißberg wandern

Von der Ortschaft Sankt Johann führt diese Wandertour auf den Wißberg, um ihn herum und wieder zurück. Herrliche Ausblicke und wunderbare Entdeckungen sowie ein Einkehren am Schluss machen die Tour...
Wohlfühlliege bei Mommenheim mit Blick ins Tal an der Hiwweltour Zornheimer Berg

Morgenstimmung auf der Hiwweltour Zornheimer Berg

Nach einem etwas verunglückten Morgenstart genoss ich ab 8 Uhr den Morgenlauf auf der Hiwweltour Zornheimer Berg. Es war ein fantastischer Morgen, auch wenn etwas Dunst die sonnenbeschienene Landschaft leicht...
2 Responses
  1. Lieber Frank, danke für deine liebe Rezension, wir freuen uns sehr, dass euch unsere Auswahl gefällt.
    Unser Terminkalender ist dieses Jahr zwar auch schon wieder sehr gefüllt, aber vielleicht klappt es ja doch spontan mit einer gemeinsamen Wanderung. Wir würden uns sehr freuen.
    Ganz liebe Grüße, auch an Manuela, schicken Anita und Claudia

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm

Frank Hamm: Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen | Wandern, Genuss, Kultur | Autor und Wanderblogger | Jogger und SunriseRunner

Mehr über den Entspannenden | Kontakt

Entspannen geht auch schnell. Langsam macht aber mehr Spaß.

Wandertouren buchen

05.07.2024 (Fr): Rheinterrassen-Wanderung Oppenheim - Nierstein
Die Rheinterrassen-Wanderung führt von der ehemaligen Reichsstadt Oppenheim auf dem Rheinterrassenweg, durch die Weinberge nach Nierstein und auf den berühmten Roten Hang mit Blick auf den Rhein und bis zur… Mehr >>>

06.07.2024 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

31.08.2024 (Sa): Pilgerschleife Gau-Algesheim - Jakobswege Rheinhessen wandern
Auf historischen Pilgerpfaden erkundet die Pilgerschleife Gau-Algesheim drei Kirchen sowie ein ehemaliges Kloster. Historische Hintergründe zum Pilgern, zur Stadt und zur Region ergänzen die Wanderung. Die Pilgerschleife kombiniert eine Ortsschleife… Mehr >>>

Alle Touren mit dem Entspannenden

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Jakobswege Rheinhessen

Jakobswege Rheinhessen - Wandern auf historischen Pilgerpfaden (Buch-Cover)
Jakobswege Rheinhessen – Wandern auf historischen Pilgerpfaden (Buch-Cover)

Mein Buch zum Wandern auf historischen Pilgerpfaden im magischen Land der tausend Hügel. Jetzt bestellen:

Jakobswege Rheinhessen – Wandern auf historischen Pilgerpfaden

Newsletter

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweisen und Einblicken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Newsletter:
Datenschutzbestimmungen *

Wine in Moderation

Wine in Moderation - Art de Vivre
Wine in Moderation – Art de Vivre

Der Entspannende ist Mitglied und Unterstützer von Wine in Moderation – Art de Vivre. Kultur mit Maß und Stil.

Neue Beiträge

Sonnenaufgang an der Waldgaststätte Pfalzblick
Pfalzblick-Wanderung bei Neustadt an der Weinstraße
21. Juni 2024
Deportiert - Stolpersteine Amelie Mann und Ferdinand in Selzen
„Deportiert“ von Andrea Löw – von Hoffnung zur Verzweiflung
14. Juni 2024
Halb auf dem Wißberg, Blick auf Sankt Johann
Sankt Johann und Wißberg wandern
13. Juni 2024
Wohlfühlliege bei Mommenheim mit Blick ins Tal an der Hiwweltour Zornheimer Berg
Morgenstimmung auf der Hiwweltour Zornheimer Berg
7. Juni 2024
Adlerhof WeinCafé in Sankt Johann, Rheinhessen
Adlerhof Weincafé in Sankt Johann
2. Juni 2024