Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Wanderung um den Hopfensee

Gestern Abend bereits hatten wir uns für das Frühstück im Seehotel Hartung angemeldet. Nach einem langen und erholsamen Schlaf ließen wir uns noch etwas Zeit, um uns dann kurz vor neun Uhr von einem reichhaltigen Frühstücksbuffet verwöhnen zu lassen.

Frühstücksbuffet im Seehotel Hartung

Die Wettervorhersage verspricht für den heutigen Tag wechselhaftes Wetter mit Regen und sogar Gewitter am Abend.

Daher machten wir uns direkt nach dem Frühstück auf zu einer kleinen Wanderung um den Hopfensee. Nicht allerdings, bevor wir nicht unseren Code für das kostenlose WLAN für Gäste vom Seehotel Hartung abholten. Mit dem Code können sich bis zu vier Geräte am WLAN anmelden. Falls wir mehr Geräte hätten, so würden wir aber eine Erweiterung bekommen, versicherte man uns jedoch.

Die Strecke um den Hopfensee ist gut ausgeschildert und hat einen niedrigen Schwierigkeitsgrad. Die etwa 7 Kilometer bewältigten wir in 2:10 Stunden – aber nur, weil wir immer mal wieder eine Unterbrechung einlegten und beispielsweise fotografierten oder uns mit jemandem unterhielten. Oder uns einfach mal hinsetzten. Strammen Schrittes ist die Rundstrecke in 1,5 Stunden zu bewältigen. Wer gemütlich spazieren geht und Pausen einlegt, der wird voraussichtlich etwas 2,5 Stunden benötigen.

Wanderung um den Hopfensee

Im Laufe der Wanderung (andere würden es als Spaziergang bezeichnen) verdunkelte sich der Himmel immer mehr, und nahezu pünktlich kurz vor unserer Rückkehr nach Hopfen am See begann es stark (aber nicht heftig) zu regnen. In unserem leichten Wanderrucksack hatten wir aber unsere Regenjacken.

Wetter? Uns doch egal!

Wanderung um den Hopfensee

Jetzt, um halb Zwei, sind zahlreiche Wolken über den Bergen und auch teilweise über dem See, aber über dem See scheint wieder die Sonne 🙂

Inzwischen hängen zwei Notebooks und zwei Smartphones am WLAN. Für den Balkon reicht die WLAN-Stärke leider nicht aus. Die Verbindung ist im Zimmer zwar nicht wahnsinnig schnell aber doch locker ausreichend. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass wir sämtliche Fotos über Dropbox und Owncloud synchronisieren 😀

Mit unseren Smartphones haben wir allerdings keine gute Erfahrung. Wir haben O2-Tarife. Hier am Hopfensee haben wir bestenfalls EDGE, ab und zu haben wir gar keine Datenverbindung. Selbst mit Edge gehen Tweets nur selten raus.

Nachtrag: Am Nachmittag waren wir in Füssen. Dort hatten wir entweder HSDPA oder EDGE. Selbst bei HSDPA war die gefühlte Geschwindigkeit schnelles EDGE. Zurück in Hopfen am See hatten wir wieder EDGE oder keinen Empfang. Gegen halb Sieben empfang uns dann O2 Österreich mit einer SMS.

Flickr Fotoalbum „Wanderung um den Hopfensee (29.05.2016)“ (Diashow)

About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Grenzgänger: Ausblick vom Bschießer auf Weg zum Ponten (li.)

Mein Scheitern auf dem Grenzgänger – Entspannt geht anders

Am 28. August begann meine Wanderung mit sieben Etappen auf dem Grenzgänger. Am zweiten Tag brach ich mittags meine Grenzgänger-Wanderung ab. Ich bin gescheitert. Was war passiert, woran lag es,...
Hochvogel (Allgäuer Alpen)

Ein Monat vor dem Grenzgänger im Allgäu – Ausrüstung, Übernachtung und Verpflegung

Heute in einem Monat bin ich bereits den dritten Tag auf dem Grenzgängerweg unterwegs. Im Großen und Ganzen habe ich meine Vorbereitungen abgeschlossen. Ich informiere Euch über meine Vorbereitungen zu...
Sunset at Kihei, Maui HI

BarCamp Rhein-Main 2018: Hula und Digitales Wandern

Am 24. und 25. November ist das BarCamp Rhein-Main in der R+V Akademie in Wiesbaden. Manuela und ich werden jeweils eine Session anbieten: "Storytelling Hawaiian Style: Hula" (Manuela) und "Digitales...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

Der Entspannende in Telegram
Der Entspannende jetzt mit Telegram-Kanal
15. Dezember 2019
Herbstmorgen an der Selz
Spaziergang oder Wandern an einem Herbstmorgen an der Selz
12. Dezember 2019
Sony RX100 IV und Panasonic Lumix FZ200
Wandern und Fotografieren
5. Dezember 2019
Bluetooth-Lautsprecher mit Ente im Badezimmer
Lang Lang & Co., Erkältung und Katzen in der Badewanne
30. November 2019
Sonnenaufgang überm Selztal an der Selzstellung
Die Selzstellung – das deutsche Verdun
22. November 2019

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.