Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Wandern zum Haldenhof über dem Bodensee – Zauberhafte Aussichten

Anfang Oktober 2018 waren Manuela und ich für ein paar Tage in Ludwigshafen am Bodensee zum Wandern und Entspannen. Unsere erste Wanderung führte uns hinauf zum Haldenhof, wo wir den sagenhaft blauen Himmel über dem blauen Bodensee genossen. Zurück in Ludwigshafen entschlossen wir uns am Abend zur kostenlosen Begrüßungsfahrt auf dem Bodensee mit der Großherzog Ludwig und in den Sonnenuntergang.

Die Wandertour gibt es auf Outdooractive. Durch einen Abstecher wanderten wir etwa 14 anstelle von 10,6 Kilometer.

Newsletter abonnieren

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.


Wanderung zum Haldenhof und am Bodensee

Noch bei unserer Ankunft am Bodensee war der Himmel bedeckt gewesen. Auch als wir morgens gegen halb elf zu unserer ersten Wandertour aufbrachen, zeigte sich der Himmel nicht – noch nicht. Selbst als wir aus Ludwigshafen heraus und über Ludwigshafen angekommen waren, war der Himmel wolkenverhangen und düster. Die Wettervorhersage versprach Besserung.

Blick auf Bodman-Ludwigshafen

Bis zur versprochenen Wetterbesserung wanderten wir erst ein mal ein ganzes Stück im Wald oberhalb des Bodensees und langsam aber stetig höher. Gelegentlich plätscherte ein wenig Wasser den Hügel herab.

Wandern von Ludwigshafen zum Haldenhof am Bodensee

Wandern von Ludwigshafen zum Haldenhof am Bodensee

Am Buohof

Schließlich kamen wir auf der Höhe an. Dort, in der Nähe des Buohofes, konnten wir dann auch den ersten blauen Himmel über den Obstfeldern bewundern. Vom Buohof waren kaum Pferde auf den Koppeln zu sehen.

Wandern von Ludwigshafen zum Haldenhof am Bodensee

Buohof

Obstplantagen bei Buohof

Buohof

Roßhimmel

Wir wanderten weiter und machten einen kleinen Abstecher zum Aussichtspunkt „Roßhimmel“, wo wir auf einem Bänkchen eine kleine Rast einlegten und die Aussicht auf den Bodensee bewunderten.

Blick vom Roßhimmel auf den Bodensee und Ludwigshafen

Blick vom Roßhimmel auf den Bodensee und Ludwigshafen

Am Roßhimmel

Zum Haldenhof

Dann ging es am Höhenrand weiter in Richtung Sipplingen (Wikipedia-Eintrag Sipplingen) und dem Höhengasthaus Haldenhof. Der Haldenhof hat Hotelzimmer, Ferienzimmer, ein Restaurant mit Sonnenterrasse und Biergarten und eine zauberhafte Aussicht auf den Bodensee. Die Luft war über dem Bodensee ganz leicht diesig, am Horizont verschwand die Grenze zwischen dem blauen Bodensee und dem blauen Himmel. Wir kehrten ein und ließen uns im Biergarten nieder, saßen da, alberten herum, genossen die Aussicht.

Wandern von Ludwigshafen zum Haldenhof am Bodensee

Blick auf Sipplingen und Bodensee

Kreuz am Haldenhof

Blick vom Haldenhof auf den Bodensee

Blick vom Haldenhof auf den Bodensee

Blick vom Haldenhof auf den Bodensee

Weizenbier, Almdudler und ein Lächeln im Haldenhof

SchniPo im Haldenhof (Sa war schon gegessen)

Gasthaus Haldenhof

Gasthaus Haldenhof

Blick vom Haldenhof auf den Bodensee

Zum Wasserwerk, nach Sipplingen und zurück nach Ludwigshafen

Anstelle vom Haldenhof direkt nach Sipplingen hinab zu wandern, machten wir am Höhenrand einen Abstecher hin zum Wasserwerk auf dem Sipplinger Berg. Gerne wären wir spontan mal reingeganen. Doch für eine Besichtigung unseres Wasserwerks braucht es eine Anmeldung – und eine Gruppe. So machten wir uns an den „Abstieg“ nach Sipplingen. In der Tat ging es teilweise recht steil hinab. Wir hatten die geplante Wandertour verlassen und suchten uns einen eigenen Weg durch die Hänge hinunter.

Am Heuberg-Allgäu-Weg

Hinab nach Sipplingen

Hinab nach Sipplingen

Nur ein kurzes Stück waren wir in Sipplingen, dann ging es oberhalb des Bodenseeufers zurück in Richtung Ludwigshafen. Immer mal wieder luden Wohlfühlbänke und normale Bänke zum Verweilen ein.

Bei Sipplingen

Wandern von Ludwigshafen zum Haldenhof am Bodensee

Sipplingen am Bodensee

Bei Sipplingen am Bodensee

Zwischen Sipplingen und Ludwigshafen am Bodensee

Zwischen Sipplingen und Ludwigshafen am Bodensee

Vor Ludwigshafen kamen wir dann durch viele Obstfelder, soweit ich das in Erinnerung habe waren es dort größtenteils Apfelplantagen. Gemütlich liefen wir zurück nach Ludwigshafen hinein und zu unserem Ferienhaus.

Obstplantagen bei Ludwigshafen am Bodensee

Obstplantagen bei Ludwigshafen am Bodensee

Begrüßungsfahrt mit Großherzog Ludwig

Nach einem kurzen Verschnaufen nutzten wir den frühen Abend für eine Begrüßungsfahrt mit dem Schiff „Großherzog Ludwig“. Das Schiff gehört der Gemeinde Bodman-Ludwigshafen. Von von April bis Oktober findet ein Mal in der Woche für Besitzer der Bodensee Card eine kostenlose Begrüßungsfahrt statt (siehe „Gästebegrüßungsfahrt“ von Bodensee Pur). Das hat wirklich super gepasst für uns.

Und so fuhren wir von Ludwigshafen aus auf dem Bodensee in den Sonnenuntergang …

Sonnenuntergang im Hafen von Ludwigshafen

Großherzog Ludwig fährt in den Hafen von Ludwigshafen

Begrüßungsfahrt mit der "Großherzog Ludwig"

Sonnenuntergang bei der Begrüßungsfahrt mit der "Großherzog Ludwig"

Sonnenuntergang bei der Begrüßungsfahrt mit der "Großherzog Ludwig"

Sonnenuntergang bei der Begrüßungsfahrt mit der "Großherzog Ludwig"

Die Wandertour auf Outdooractive

Wir haben uns bis zum Haldenhof an eine Wandertour auf Outdooractive gehalten: Zum Haldenhof hinauf – Traumhafte Momente auf dem Terrassenweg. Zwischen Haldenhof und Sipplingen machten wir einen Abstecher zum Wasserwerk und dann hinab nach Sipplingen. Von dort an hielten wir uns wieder an die Tour.

About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Das Jägerhaus bei Fridingen an der Donau

Donaufelsen-Tour: Wandern im Donaubergland mit phantastischen Panoramas

Die Donaufelsen-Tour lädt zum Wandern im Donaubergland mit grandiosen Ausblicken, Aufstiegen und Abstiegen ein. Sie ist die längste der sechs Donauwellen-Touren.
Rundwanderung Ludwigshafen - Stockach: Blick zurück auf den Bodensee, oberhalb von Ludwigshafen

Wandern durch Obstfelder und Wälder am Bodensee – Ludwigshafen und Stockach

Auf unserer zweiten Wanderung im Oktober-Urlaub am Bodensee streiften wir durch die Obstfelder über Ludwigshafen nach Stockach. Nach einer "Eis-Pause" ging es durch die Wälder zurück an den Bodensee.
Aussichtspunkt am Haldenhof auf den Bodensee

Urlaub am Bodensee zum Wandern und Entspannen – Impressionen

Manuela und ich waren für ein paar Tage in Ludwigshafen am Bodensee zum Wandern und Entspannen. Wir wanderten und genossen am Bodensee und im Donaubergland - und bewunderten die Dahlienblüte...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

raw fish meat on brown chopping board (by Caroline Attwood on Unsplash)
Artifishal – wie ich lernte, keinen Lachs mehr zu essen
8. November 2019
Cabanossi-Topf mit Rotkohl, Karotten und Maronen (Cooking by Accident)
Cabanossi-Topf mit Rotkohl, Karotten und Maronen (Rezept)
14. Oktober 2019
Wandern im Hunsrück
Nationalpark Hunsrück-Hochwald – Bloggerwandern 2019
13. Oktober 2019
Rathaus von Lüneburg mit Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Lüneburg bei Sonnenaufgang: Ilmenau, Lösegraben, Kreidebergsee und Rathaus
12. Oktober 2019
Bismarckturm Ingelheim (Nordseite)
Bismarckturm Ingelheim
20. September 2019

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.