Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur aus Rheinhessen, dem magischen Land der tausend Hügel.

Vitaltour Eremitenpfad bei Bretzenheim an der Nahe

Die Vitaltour Eremitenpfad startet an der Kronenhalle in Bretzenheim an der Nahe bei Bad Kreuznach (nicht verwechseln mit Mainz-Bretzenheim!). Die Rundtour ist 9,3 km lang mit etwa 160 Höhenmetern und lässt sich in unter drei Stunden wandern.

Im Juli bereits trafen wir uns mit Freunden in Bretzenheim, um die Vitaltour Eremitenpfad zu wandern. Wir waren relativ zeitig dort, sodass noch nicht viel los war. Als wir die Tour beendeten, kamen uns allerdings viele Spaziergänger und Wanderer entgegen – so richtig in der Mittagshitze.

Kernelement und Namensgeberin der Tour ist die Eremitage, ein ehemaliges Felsenkloster, das als das einzige nördlich der Alpen gilt. Die Route geht vom Parkplatz der Kronenberghalle über zwei Erhöhungen hinunter ins Guldental und zur Felseneremitage, bis sie vor Heddesheim hinauf auf die Höhe und durch den Wald zurück zwischen die Weinberge und dann wieder hinunter zum Parkplatz führt.

Die Tour auf Outdooractive

Vitaltour Eremitenpfad – die offizielle Wegbeschreibung:

Start am Parkplatz an der Kronenberghalle

Die Kronenberghalle (Navigation: Winzenheimer Str. 29, 55559 Bretzenheim) bietet reichlich Parkplätze zunächst davor, aber vor allem hinter der Halle. Selbst wenn dort alles voll sein sollte, so ist dahinter wiederum ein noch größerer Parkplatz eines Rewe- und eines Aldi-Marktes.

Vitaltour Eremitenpfad

Vom Parkplatz aus geht es zwischen Ackerflächen zu den Weinbergen und zwischen Rebflächen hinauf. Die Wegeauszeichnung ist vorbildlich, so dass ein Verlaufen nahezu ausgeschlossen ist.

Kreuz abseits der Vitaltour Eremitenpfad

Alter Bretzenheimer Steinbruch

In einem kleinen Schlenker geht es hinunter und dann zum alten Bretzenheimer Steinbruch. Wie an vielen Stellen in Rheinhessen und an der Nahe wurde dort früher roter Sandstein abgebaut. Über einen weiteren kleinen Schlenker gelangt man dann rechts an der Seite des Steinbruchs auf die Höhe und zu einer Sitzgruppe.

Roter Sandsteinbruch - Vitaltour Eremitenpfad

Roter Sandsteinbruch - Vitaltour Eremitenpfad

Roter Sandsteinbruch - Vitaltour Eremitenpfad

Danach führt die Tour weiter hinauf und dann in den Wald, davor noch kann man in der Ferne das Niederwalddenkmal im Rheingau erkennen.

Vitaltour Eremitenpfad

Blick auf Niederwalddenkmal (Rheingau) - Vitaltour Eremitenpfad

Vitaltour Eremitenpfad

Vitaltour Eremitenpfad

Felseneremitage

Schließlich geht es auf einem Pfad und einer Treppe hinunter ins Goldenbachtal, zunächst an den Gebäuden der Wohnungslosenhilfe der Kreuznacher Diakonie vorbei. Das letzte Haus auf der linken Seite ist das ehemalige Jagdschloss der Familie Puricelli, einer Industriellenfamilie aus Rheinböllen und Bad Kreuznach mit italienischen Vorfahren. Dahinter biegt die Tour halblinks durch eine Lücke in den Bäumen zur Felseneremitage. Nach Besichtigung der Eremitage muss man zurück auf den Weg im Goldbachtal.

Felseneremitage Bretzenheim - Vitaltour Eremitenpfad

Felseneremitage Bretzenheim - Vitaltour Eremitenpfad

Felseneremitage Bretzenheim - Vitaltour Eremitenpfad

Felseneremitage Bretzenheim - Vitaltour Eremitenpfad

Die Felseneremitage, die nordwestlich von Bretzenheim liegt, entstand wohl schon in grauer Vorzeit. Sie wurde in heidnischer Zeit wahrscheinlich auch zu kultischen Zwecken gebraucht, was durch die erkenntnis das es unterhalb des Felsenbaus einen oder mehrere Hinkelsteine gab, noch warscheinlicher wird. Hätte somit eine weit in die Vergangenheit reichende religiöse Geschichte. In frühchristlicher Zeit wurde sie umgewidmet und 1043 erstmals als Kirche erwähnt. Wie der Name verrät handelt es sich bei der Eremitage um einen Ort an dem sich tiefst gläubige Christen von der Gesellschaft abschotteten also als Eremiten lebten. Aber anscheinend entwickelte es sich doch eher zu einem Kloster, in welchem immer einige Eremiten, später bezeichneten sie sich als Mönche, beisammen lebten und sogar an die Felsenkapelle eine nach außen reichende Kirche anlegten, welche allerdings 1819 wegen Baufälligkeit abgetragen wurde. Der letzte Einwohner Andreas Zahn (Bruder Abraham) verunglückte 1827 tödlich, als er vom Felsen herunter fiel.

(Felseneremitage – Regionalgeschichte.net)

Die Felseneremitage wurde 2019 aus dem Eigentum der Stiftung kreuznacher diakonie herausgelöst und an die Gemeinde Bretzenheim verkauft. Das Gelände kann jederzeit besichtigt werden. Die Felsenwohnung ist nur im Rahmen einer Führung zu besichtigen.

(Seite „Eremitage (Bretzenheim)“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. Mai 2021, 12:14 UTC.)

Guldenbachtal

Durch das Guldenbachtal geht es weiter in Richtung Westen, bis die Tour kurz vor dem Campingplatz links in den Wald hinauf und dort zu einem Rastplatz mit Aussicht führt. Weiter geht es durch den Wald und auf die Höhe.

Guldenbach an der Vitaltour Eremitenpfad

Guldenbach an der Vitaltour Eremitenpfad

Vitaltour Eremitenpfad

Aussichtsterrasse

Schließlich bietet eine halbrunde Sitzgruppe auf einer Aussichtsterrasse Ausblicke in den Rheingau, nach Rheinhessen und bis zur Pfalz. Zu sehen ist auch hier wieder das Niederwaldddenkmal, aber auch das Kloster Eibingen, die Rochuskapelle und der Donnersberg sind zu erkennen.

Blick auf Niederwalddenkmal (Rheingau) - Vitaltour Eremitenpfad

Vitaltour Eremitenpfad

Vitaltour Eremitenpfad

Von hier aus ist es dann nicht mehr weit bis zu den Ackerflächen, von wo aus es wieder denselben Weg zurück zum Parkplatz geht.

Steinbrech an einem Kreuz - Vitaltour Eremitenpfad

Einkehr in Gramms Restaurant auf dem Wißberg

Wir entschieden uns für den Abschluss zu einer Einkehr auf dem Wißberg, denn für uns war das nur ein minimaler Umweg auf dem Nachhauseweg. Von der Kronenberghalle sind es etwa 17 km via Langenlonsheim, Gensingen und Sprendlingen.

Auf der Terrasse von Gramms Restaurant Hofgut Wißberg genossen wir die Aussicht und beispielsweise einen „Wißburger”.

Einkehr in Gramms Hofgut Wißberg

Wißburger - Einkehr in Gramms Hofgut Wißberg

close

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Autor und Wanderführer | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Fan | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Selfie am Silbersee - Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg

Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg an der Nahe

Die Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg führt auf 13,5 km fast vollständig durch Wald und bietet sehr schöne Panoramen, aber auch eine Klamm, Waldgeister und ein Bergwerk. Die Lemberghütte ist eine willkommene...
Burg Ebernburg, die Nahe und Rotenfels (von Burg Rheingrafenstein aus)

Drei-Burgen-Wanderung an Nahe und Alsenz

17 Kilometer durch wilde Wälder, an Nahe und Alsenz entlang und über sie hinweg - und dann auch noch die drei Burgen Burg Rheingrafenstein, Burg Ebernburg und Altenbaumburg bezwingen. Manchmal...
Frank auf dem Ohligsberg im Binger Wald

Binger Stadtwald mit Kreuzbachklamm, Steckeschlääferklamm, Morgenbachtal und Ohligsberg

Eine Wanderung im Binger Stadtwald im "Drei-Berge-Eck" Druidenberg, Veitsberg, Ohligsberg durch Kreuzbachklamm, Steckeschlääferklamm und Morgenbachtal sowie auf den Ohligsberg und über das Schweizerhaus zurück zu den Binger Kribben.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen | Wandern, Genuss, Kultur | Autor und Wanderblogger | Jogger und SunriseRunner

Mehr über den Entspannenden | Kontakt

To boldly relax where no man has relaxed before.

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt direkt bei mir mit Signatur und Widmung bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Meine Veranstaltungen

24.04.2022 (So): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten - WeinWanderWochenende Deutsches Weininstitut 2022
Am Sonntag des WeinWanderWochenendes des Deutschen Weininstituts (DWI) erwandern wir im Selztal und an den Hängen vom Selzer und vom Zornheimer Berg Vergessenes und Erstaunliches aus der Geschichte Rheinhessens. Bei… Mehr >>>

30.04.2022 (Sa): Weinwanderung „200 Jahre Mythen und Geschichten am Selzbogen“
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

07.05.2022 (Sa): Weinwanderung „200 Jahre Mythen und Geschichten am Selzbogen“
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

Alle Touren mit dem Entspannenden

Newsletter

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Wine in Moderation

Wine in Moderation - Art de Vivre
Wine in Moderation – Art de Vivre

Der Entspannende ist Mitglied und Unterstützer von Wine in Moderation – Art de Vivre. Kultur mit Maß und Stil.

Neue Beiträge

Farbige Herbstreste am 1. Advent (Apfel)
Farbige Herbstreste #Fotomontag 21/49
6. Dezember 2021
Merino-Wollsocken von Wool Rockers
Merino-Wollsocken von Wool Rockers
3. Dezember 2021
Herbst und Scholle am 1. Advent bei Selzen
Herbst und Scholle #Fotomontag 21/48
29. November 2021
NDR-Moderator Philipp Schmidt (Copyright NDR Mischa Kreiskott)
Beim Wandern Herz und Kopf erleichtern – Gastbeitrag von Philipp Schmid
25. November 2021
Grünspecht im Biforium der katholischen Kirche Selzen
Grünspecht im Biforium der katholischen Kirche Selzen #Fotomontag 21/47
22. November 2021