Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

SunriseRun in den Weinbergen über Nierstein

Etwa 9 Kilometer lief ich in den Weinbergen über Nierstein mit fantastischen Ausblicken bis zum Donnersberg, nach Mainz, auf den Rhein und auf Nierstein. Auch für eine Wanderung eignet sich die Tour sehr gut.

Heute stand ich gegen 6:30 Uhr auf, kochte mir einen Kaffee für meinen Thermosbecher und machte mich fertig. Ich konnte es gemütlich angehen. Mit dem Auto würde ich bis zu der ausgewählten Stelle über Nierstein nur etwa 15 Minuten benötigen, und die Sonne würde um erst um 7:45 Uhr über Nierstein und dem Rhein aufgehen.

Ich wollte den Sonnenaufgang über Nierstein und dem Rhein fotografieren. Zwar war ich schon einmal am 14. November dort gewesen, aber die Wettervorhersage für den heutigen Morgen hatte äußerst vielversprechend ausgesehen. Hatte. Denn inzwischen waren doch wieder Wolken angesagt, mehr sogar als vor einer Woche. Doch ich hatte mit dem Joggen geschludert und wollte sowieso am Vormittag eine Runde joggen. „Warum also nicht?„, dachte ich mir.

In der Tat waren es ziemlich viele Wolken heute morgen. Dennoch machte ich von oberhalb Niersteins aus, an einer Stelle mit Tisch und Bänken, Fotos vom (durch die Wolken) verspäteten Sonnenaufgang. Und so gegen 8.30 Uhr dann fuhr ich noch ein paar hundert Meter weiter zu der Hütte, von wo aus ich vor einer Woche den Sonnenaufgang fotografiert hatte. Dort stellte ich den Wagen ab und zog mich um.

Die Hütte (Google Maps) ist laut OpenStreetMap die Roter-Hang-Hütte. Alternativ hätte ich auch am Niersteiner Wartturm (oder auch „Niersteiner Warte“, Google Maps) starten können. Beide Stellen sind mit dem Auto zu erreichen, auch wenn bei der Ausfahrt aus Nierstein ein Verbotsschild steht. Dennoch fahren viele Leute nicht nur zum Wartturm, um dort beispielsweise mit ihrem Hund spazierenzu gehen. Der asphaltierte Wirtschaftsweg führt nach Lörzweiler, und verkehren darüber immer mal wieder vereinzelt Autos zwischen Nierstein und Lörzweiler.

Von der Hütte aus lief ich zunächst in Richtung Südwesten, um dann nach Norden in Richtung Lörzweiler abzubiegen. Von der Strecke aus konnte ich auch Mommenheim, den Petersberg, den Donnersberg und den Selzerberg erkennen. Ich bog dann irgendwann nach Nordosten ab, um auf den Weg zwischen Wartturm und Lörzweiler in Richtung Lörzweiler abzubieten.

#SunriseRun in den Weinbergen über Nierstein

Ein Stück vor dem Aussichtsturm Lörzweiler bog ich nach rechts in einen Feldweg ab. Bisher war die Strecke befestigt gewesen, aber von hier aus waren es etwa 1,5 Kilometer auf Feldwegen. Dafür hatte ich aber eine sehr gute Sicht bis nach Mainz.

Auszeit mit Wein & Kulinarik an der Deutschen Weinstraße
[ Anzeige ]
Weingut & Hotel Annaberg in Bad Dürkheim
Wer sagt, man darf sich nur am Wochenende erholen? Für all diejenigen, denen eine kleine Alltagsflucht zum Aufladen der Akkus genügt, ist unsere "Auszeit mit Wein & Kulinarik" genau das Richtige. Enthaltene Leistungen: 1 x Übernachtung, 1 x reichhaltiges Winzerfrühstück je Person, 1 x 3-Gang Dinner inklusive Wasserbegleitung je Person, 1 x ungeführte Weinwanderung mit Lunchbox je Person, 1 x Begrüßungsgetränk in der urigen Weinstube je Person, Parkplatz, Saunanutzung, WLAN

Mainz und Rhein-Main

Ein Stückchen lief ich dann durch einen Weinberg, um die Strecke zu einer kleinen Winzerkapelle abzukürzen. Ich weiß nicht, ob das wirlich ein Kapellchen ist, aber das Häuschen sah einfach danach aus. Auf OpenStreetMap steht „‚S Spitzhäusje“.

Kleine Winzerkapelle bei Nierstein

Hier war ich dann wieder auf asphaltierter Strecke. Bis zu dem Winzerhäuschen des Weinguts Erwin Schwibinger waren es nur wenige Meter. Von dort aus hatte ich einen super Blick auf den Rhein, sowohl in Richtung Norden/Rhein-Main, als auch in Richtung Süden nach Nierstein.

Winzerhäuschen Weingut Erwin Schwibinger bei Nierstein über dem Rhein

Rhein und Rhein-Main

Nierstein am Rhein

Vom Winzerhäuschen lief ich zur „Schönsten Weinsicht 2012“, von wo aus die Aussicht ebenfalls super ist. Vor der Weinsicht hatte ich mir ein Stückchen auf einem Feldweg gegönnt, aber danach ging es wieder auf asphaltierter Strecke weiter. Auf der Straße machte ich den Kick, um den Hügeleinschnitt herum, und dann weiter in Richtung Süden oberhalb des Rheins. Eine weitere Aussicht, diesmal schon auf die Niersteiner Kilianskirche und Nierstein, gab es bei der Fockenberghütte.

Schönste Weinsicht 2012 über dem Rhein

Schönste Weinsicht 2012 über dem Rhein

#SunriseRun in den Weinbergen über Nierstein

Kilianskirche bei Nierstein am Rhein

Fockenberghütte bei Nierstein am Rhein

Oberhalb der Fockenberghütte ging es weiter, und dann die erste Abbiegung nach oben und in Richtung Norden, kurz darauf wieder links. Dann dauerte es nicht mehr lange, und ich war am Wartturm.

Niersteiner Wartturm

Petersberg und Donnersberg

Niersteiner Wartturm

Vom Wartturm aus bin ich die Wiese hinunter zum Parallelweg, dann rechts, wieder links in Richtung Nierstein hinunter. Doch dort, wo die Straße nach links abbiegt, bin ich nach rechts dem Weg gefolgt. Er ist nicht mehr asphaltiert, aber es sind offene Steinmuster, über die ich gut laufen konnte. Alternativ hätte ich wenig später direkt auf die parallele Asphaltstraße wechseln können. Dann war ich wieder an meinem Auto und der Hütte.

#SunriseRun in den Weinbergen über Nierstein

#SunriseRun in den Weinbergen über Nierstein

Ich machte noch ein paar Fotos an der Hütte, wechselte die dreckigen Schuhe, fuhr nach Nierstein hinunter, holte mir am Marktplatz beim Bäcker Brötchen und Croissants. Und wenig später frühstückten Manuela und ich zuhause.

Die Laufstrecke war etwa 9 Kilometer lang mit ein paar für mich gemächlichen Höhenmetern. Die Aufzeichnung inklusive der Karte kannst Du Dir auf Runtastic ansehen.

Möglich wäre zu Beginn auch ein Schlenker nach Schwabsburg und dem Schlossturm, das wären schätzungsweise etwa 1,5 bis 2 Kilometer mehr. Dort lässt sich das Auto ebenalls abstellen.

Alle Fotos gibt es auf Flickr im Album „SunriseRun Nierstein„.

close
Newsletter abonnieren
Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise für Rheinhessen. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du erhältst noch eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner.
Lies die Datenschutzbestimmung | Es gibt einen Telegram-Kanal
About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Autor und Wanderführer | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Fan | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

SunriseRun um den Bostalsee

Bostalsee und Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Für eine Woche haben Manuela und ich unsere Basis am Bostalsee aufgeschlagen. Von hier aus geht es zu Wanderungen und Führungen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Eine kleine Zwischennotiz am dritten Tag.
Sonnenaufgang über den Weinbergen bei Selzen

Mein Lieblingsort in Rheinhessen: Die Selzstellung bei Sonnenaufgang

Am Mittwoch bereits hatte ich mich auf die Wettervorhersage für den gestrigen Tag verlassen. Und siehe da: Der Plan funktionierte (fast). So gelang es mir, in der Frühe aufzustehen und...
Sonnenaufgang über Frankfurt

Willkommen Tag – einmal Sonnenaufgang bitte!

Impressionen vom #SunriseRun in den Weinbergen über Selzen mit Sonnenaufgang über Frankfurt und Rhein-Main.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Wanderer, Jogger, SunriseRunner, Ausflügler und Genießer, Rheinhessen- & Hawai’i-Fan. Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen.

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Mehr über den Entspannenden.

To boldly relax where no man has relaxed before.

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt direkt bei mir mit Signatur, Widmung und der entspannenden RheinhessenCard bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Newsletter

Newsletter abonnieren
Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise für Rheinhessen. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du erhältst noch eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner.
Lies die Datenschutzbestimmung | Es gibt einen Telegram-Kanal

Wine in Moderation

Wine in Moderation - Art de Vivre

Der Entspannende ist Mitglied und Unterstützer von Wine in Moderation - Art de Vivre. Kultur mit Maß und Stil.

Neue Beiträge

Clemenskapelle über Lorchhausen - Weinwanderung mit Weingut Nies, Lorchhausen
Freistaat Flaschenhals – Weinwanderung am Mittelrhein
11. August 2020
Pilgerwandern Via Sacra von Bautzen nach Görlitz mit Rad-Abstecher zum Kloster St. Marienthal (Screenshot Google My Maps)
Pilgerwandern auf der Via Sacra von Bautzen nach Görlitz [Werbung]
7. August 2020
Der Adlerbogen am Moltkefelsen am Donnersberg
Der Kastanienweg am Donnersberg
6. August 2020
Wisper-Trail bei Lorch: In Vino Veritas
In Vino Veritas – Wisper Trail bei Lorch
2. August 2020
Blick auf Burg Stahleck, Bacharach und Postenturm
Königlich Wandern am Romantischen Rhein – 6. Bloggerwandern Rheinland-Pfalz
30. Juli 2020