Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur aus Rheinhessen, dem magischen Land der tausend Hügel.

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm #Fotomontag 21/35

In Nieder-Olm, zwischen Friedhof und Georg-Taulke-Allee, steht das Rheinhessen-Tor, das die Bildhauer- und Steinmetz-Innung Rheinhessen 2016 zum zweihundertjährigen Bestehen Rheinhessens stiftete.

Immer wieder fuhr ich auf der Georg-Taulke-Alle, und doch übersah ich lange Zeit das Rheinhessen-Tor.

Nachdem die französische Herrschaft am Rhein zusammengebrochen war, gab man auf dem Wiener Kongress Europa eine neue politische Ordnung. Die hiesige Region kam 1816 an den Großherzog von Hessen, der seine Neuerwerbung „Rheinhessen“ nannte. Zum 200. Jahrestag der Gründung Rheinhessens im Jahre 2016 wurde auf Initiative des damaligen Obermeisters der Bildhauer- und Steinmetz-Innung Rheinhessen, Johannes Braum (†), ein aus drei Sandsteinblöcken bestehendes und 18 Tonnen schweres „Rheinhessentor“ eingeweiht.

(Virtueller Rundgang durch Nieder-Olm – Historischer Verein Rheinhessen)

Letztendlich haben wir Rheinhessen als ehemalige Franzosen es Napoleon zu verdanken. Und letztendlich dem Geschachere zwischen Königreich Preußen und Herzogtum Hessen.

Fast wären wir Preußen geworden, doch dann bekam beim Wiener Kongress der Hesse Ludwig das magische Land der tausend Hügel zugeschlagen. Ob Ludwig so richtig glücklich mit uns wurde? Schließlich hatten wir Rheinhessen etliche, nahezu demokratische Sonderrechte im Vergleich zu den „Altbürgern“ Hessens auf der anderen Rheinseite.

Gewidmet ist das Denkmal der Region Rheinhessen, dem uralten Kulturland über die Jahrhunderte, links des Rheins – und mit der Landeshauptstadt Mainz am rechten Fleck. Und weil die Besiedlung bis in die Römerzeit zurückreicht, soll die angedeutete Wegstrecke ein wenig an die römische „Via Appia“ erinnern.

(Informationstafel am Rheinhessen-Tor)

Nun, ein wenig weiter als bis in die Römerzeit reicht die Besiedlungszeit schon zurück, das sei hier angemerkt. Mindestens bis in die Keltenzeit.

In der Latène-Zeit (500-100 v. Chr.) gründeten keltische Stämme die ersten Ortschaften (Mainz, Worms, Alzey). In der La–Tène-Zeit (500-100 v.Chr.) kommt es dann zu Ortsgründungen der in Rheinhessen ansässigen keltischen Stämme der Mediomatriker und Treverer. So enstanden in der Zeit vor 300 v.Chr. die Siedlungen Alzey, Mainz, Worms und wahrscheinlich Bingen.

(Zur Geschichte Rheinhessens, Volker Gallé – Regionalgeschichte.net)

Neben der Innung haben noch die Stadt Nieder-Olm, der Lions Club Nieder-Olm und der Kulturfonds Peter E. Eckes (in der Tat ist „Kulturfonds“ ein Pluraletantum /Pluralwort / Mehrzahlwort: Substantiv, das nur im Plural genutzt wird) zu den 16 Tonnen beigetragen.

„Schon bei der Aufstellung des Monuments 2016 wurde die Idee geboren, das Areal um das von der Taulke-Allee ins Auge fallende Tor aus 16 Tonnen Pfälzer Sandstein durch Pflasterflächen, Beleuchtung, Bäume und Sitzgelegenheiten attraktiver zu machen“, erklärt Stadtbürgermeister Dieter Kuhl. Den Anstoß gab Peter Eckes, der gleichzeitig ankündigte, einen Betrag von 10 000 Euro zu spenden. „Dies ist ein Zeichen der Verbundenheit mit Rheinhessen und der Stadt Nieder-Olm.“

(16 Tonnen Sandstein für Nieder-Olm – Allgemeine Zeitung)

Als Rheinhesse wurmt es mich natürlich schon, dass Sandstein aus der P(f)alz und nicht aus Rheinhessen verwendet wurde. Aber Schwamm drüber.

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Besitzergreifung durch Ludwig I. im Jahre 1816

Rheinhessen war geboren

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Das Rheinhessen-Tor in Nieder-Olm

Der

Jeden Montag gibt es bis zu vier Fotos von meiner Canon EOS M50. Auf Flickr sind die Fotos mit einer Breite von 4000 Pixeln im Album abgelegt. Dort gibt es auch eine Kartenansicht des Albums mit den GPS-Positionen der Fotos. Alle Fotomontage gibt es hier:

Fotomontag – jeden Montag eine gute Tat

#Fotomontag #3zu2 #Draussenfoto #M50Foto #RAWFoto

close

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweisen und Einblicken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Newsletter:
Datenschutzbestimmungen *
About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen, Autor und Wanderblogger (Wandern, Genuss, Kultur, Joggen & SunriseRun). Ich lebe in der Ortsgemeinde Selzen in Rheinhessen, etwa 15 km südlich von Mainz. In den Sozialen Medien findest Du mich im Fediverse als DerEntspannende@Digitalcourage.social sowie auf Twitter, Facebook und Instagram. Weitere Infos, Kontaktmöglichkeiten gibt es bei "Der Entspannende Frank Hamm". Beiträge des Entspannenden-Blogs werden automatisch im Fediverse als @frank@derentspannen.de geteilt. Kommentare erscheinen nach Freischaltung beim Blogartikel.

Related Posts

Die Mümling in Höchst im Odenwald in der Herbstsonne

Die Mümling in Höchst im Odenwald in der Herbstsonne #Fotomontag 22/49

Die Herbstsonne blinzelt über der Mümling in Höchst im Odenwald. Erinnerungen an meine Kindheit kommen hoch. 50 km fließt der Bach durch Hessen und Bayern bis in den Main.
Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau

Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau #Fotomontag 22/48

Erneut ein herbstlicher Blick - diesmal vom Kloster Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau. Leider wird das Kloster Jakobsberg zum Ende des Jahres 2022 aufgelöst.
Sonniger Blick auf Höchst im Odenwald mit Morgennebel über dem Mümlingtal

Herbstblick auf Höchst im Odenwald mit Morgennebel über dem Mümlingtal #Fotomontag 22/47

Ein herbstlicher Blick auf Höchst im Odenwald in der Sonne, wobei der Morgennebel noch über dem Mümlingtal zieht.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm

Frank Hamm: Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen | Wandern, Genuss, Kultur | Autor und Wanderblogger | Jogger und SunriseRunner

Mehr über den Entspannenden | Kontakt

Entspannen geht auch schnell. Langsam macht aber mehr Spaß.

Wandertouren buchen

01.04.2023 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

06.05.2023 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

03.06.2023 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

Alle Touren mit dem Entspannenden

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Newsletter

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweisen und Einblicken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Newsletter:
Datenschutzbestimmungen *

Wine in Moderation

Wine in Moderation - Art de Vivre
Wine in Moderation – Art de Vivre

Der Entspannende ist Mitglied und Unterstützer von Wine in Moderation – Art de Vivre. Kultur mit Maß und Stil.

Neue Beiträge

Photo by Weston MacKinnon on Unsplash
Spenden statt schenken: Meine Spenden-Empfehlungen 2022
6. Dezember 2022
Die Mümling in Höchst im Odenwald in der Herbstsonne
Die Mümling in Höchst im Odenwald in der Herbstsonne #Fotomontag 22/49
5. Dezember 2022
Blick vom Rotenfels auf die Nahe
Nahe-Wandern (4) von Bad Kreuznach nach Norheim
30. November 2022
Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau
Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau #Fotomontag 22/48
28. November 2022
Kein Mastodon: Eichhörnchen an der Fensterwand der katholischen Kirche Selzen
Der Entspannende jetzt auch im Fediverse bei Mastodon – was ist das denn?
21. November 2022