Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Putengeschnetzeltes im Soja-Sesam-Mantel mit Rosenkohl und Karotten (Rezept)

Heute war wieder Cooking by Accident angesagt. Ein Putenschnitzel mit Soja und Sesam, Rosenkohl und Karotten. Noch ein bisschen drumherum. Abgelöscht mit rheinhessischem Rotwein. Und schön knackig.

Jetzt ist es wieder passiert. Ich habe das nicht vorgehabt, ehrlich. Aber wieder wurde ich nach dem Rezept gefragt zu einem „Cooking By Accident“-Posting, wie denn das Rezept sei. Aus der Erinnerung heraus gibt es also hier das Rezept zu etwas, was ich spontan heute Abend zubereitet habe.

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 45 Minuten (inklusive Schnippeln). Die angegebenen Mengen etwa für 2 Personen

Cooking by Accident: Spontan kochen mit spontan eingekauften oder zufällig vorhandenen Zutaten. Daraus bastele ich dann ein Gericht. Heraus kommen insbesondere in Herbst und Frühjahr rustikale Gerichte im Topf oder in der Pfanne.

Die einzige Zutat, die ich diesmal nicht zuhause hatte, war das Putenschnitzel. Das habe ich heute am Nachmittag gekauft, als ich so ungefähr eine Vorstellung vom Gericht hatte. Als Manuela dann nach Hause kam und zustimmte, legte ich los. Eigentlich hatte ich nur das Putenschnitzel, den Rosenkohl und die Karotten im Kopf. Der Rest war spontan.

Die Zutaten

  • 1 Putenschnitzel, in Stücke (ca. 2 x 1 cm) geschnetzelt
  • 1,5 Esslöffel Soja-Sauce
  • 1 Teelöffel Worcester-Sauce
  • 1,5 Esslöffel ungeschälte Sesamkörner
  • 1 Messerspitze gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1,5 Esslöffel Dinkelmehl
  • 500 – 700 g Rosenkohl, geputzt und in Hälften geschnitten
  • 2 Karotten, geschält, gehälftelt und in schmale Scheiben geschnitten
  • Rapsöl
  • Rotwein (bevorzugt rheinhessischer Rotwein, natürlich)

Die Zubereitung

Putengeschnetzeltes im Soja-Sesam-Mantel mit Rosenkohl und Karotten
Putengeschnetzeltes im Soja-Sesam-Mantel mit Rosenkohl und Karotten

Das geschnetzelte Putenschnitzel in eine Schüssel geben. Darauf die Soja-Sauce, die Worcester Sauce, den Pfeffer sowie die Sesamkörner geben, und alles anschließend mit einem Esslöffel umrühren und verteilen. Die Hälfte des Dinkelmehls (ersatzweise Weizenmehl oder Mondamin) durch ein Sieb auf das Putenschnitzel streuen, umrühren, dann die zweite Hälfte.

Eine Pfanne auf dem Herd mit etwa 1,5 Esslöffel Rapsöl (je nach Pfanne) erhitzen. Wenn die Pfanne und das Öl richtig heiß sind, die Putenschnitzelstücke reingeben und kräftig anbraten. Die Schnitzelteile gelegentlich umrühren.

Nach 10 Minuten den Rosenkohl und die Karotten in die Pfanne geben. Je nach Gusto mit Rotwein ablöschen. Etwas warten und dann erneut ablöschen.

Den Herd auf 3 – 4 herunterstellen und die Pfanne mit dem Deckel zudecken. Gelegentlich umrühren.

Je nach Kochzeit bleibt das Gemüse knackig, oder es wird weicher. Ich mag es, wenn das Gemüse noch gut knackig ist. Wenn Du das Gemüse weicher haben möchtest, kannst Du es noch mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen und bei Herdstärke 2 bis 3 etwas länger köcheln.

About the author

Ich bin Frank Hamm und als Der Entspannende entspanne ich bei Wandern, Genuss und Kultur. Als Der Schreibende halte ich Subjektives aus Raum und Zeit fest. Fachliches über Kommunikation, Kollaboration und Intranets findet Ihr im INJELEA-Fachblog. Beruflich bin ich Unternehmensberater für Kommunikation und Kollaboration. Außerdem bin ich unterwegs auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm. Auf Facebook bin ich frank.hamm. Mit „frank@derentspannende“ erreichst Du mich per E-Mail.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

To boldly go where no man has relaxed before.

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur.

Erfahre mehr über den Entspannenden.

Abonniere meine Newsletter

In den Chroniken erhältst Du etwa alle vier Wochen Einblicke, Fundstücke und Veranstaltungstipps. Bei "Blog-Beiträge" erhältst Du ein Mal am Tag eine Nachricht, falls es neue Blog-Beiträge gibt.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.

Newsletter abonnieren

In den Chroniken erhältst Du etwa alle vier Wochen Einblicke, Fundstücke und Veranstaltungstipps. Bei "Blog-Beiträge" erhältst Du ein Mal am Tag eine Nachricht, falls es neue Blog-Beiträge gibt.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.