Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Pasta e Opera – Genuss und Kultur auf der Couch

Ein italienischer Abend mit Pasta, Espresso und Grappa sowie einer Tosca-Aufführung des Teatro dell’Opera di Roma. Zelebriert im heimischen Wohnzimmer auf der Couch.

Mein Ur-Ur-Großvater war Italiener. Er kam im vorletzten Jahrhundert von irgendwo aus Italien als Gastarbeiter in den Odenwald, um beim Bau der Odenwaldbahn und des Himbächel-Viadukts zu helfen. Gastarbeiter sind also kein exklusives Phänomen der BRD in den 1960-er oder 1970-er Jahren. Vermutlich wollte auch mein Ur-Ur-Opi nur Geld in der Ferne verdienen und reich in seine arme Heimat zurückkehren. Doch das Schicksal hatte anderes mit ihm vor. Er traf meine Ur-Ur-Großmutter – und so kann ich heute diesen Blogartikel schreiben. Dies zumindest entnehme ich den Annalen der Familiengeschichte.

Vielleicht liegt es an meinem Migrationshintergrund, dass ich (auch) gerne italienisch esse und sogar eine gewisse klitzekleine Ader für italienische Opern entdeckt habe. Möglicherweise liegt es aber auch an Manuela, die gerne Pasta isst und in italienische Opern vernarrt ist.

Warum auch immer – jedenfalls ergaben sich so zwei Punkte, um Manuela zu einem italienischen Abend mit dem Motto „Pasta e Opera“ einzuladen. Sicherlich, wir könnten in ein schickes italienisches Restaurant gehen und danach eine klassische Inszenierung in einem schicken, gar noch einem italienischen, Opernhaus genießen.

Doch wir haben beide einen gewissen Hang zu Bequemlichkeit und Faulheit. Das genügte mir als Rechtfertigung, um genau dieses „Schicke“ zu vermeiden, und Manuela zu eben diesem italienischen Abend „Pasta e Opera“ am 5. Januar auf die Couch einzuladen.

Es wird ein einfaches Essen, das ich aus Zutaten aus dem Supermarkt zubereite. Nach einem dramatischen aber formlosen Empfang mit italienischen Sekt gibt es Tomaten-Mozarella-Salat, Pasta, Wein und danach einen Espresso.

Pünktlich um 19 Uhr hebt sich der Vorhang zur Opern-Aufführung am Teatro dell’Opera di Roma – bildlich gesprochen. Denn entspannt drücke ich ein paar Knöpfe auf der TV-Fernbedienung, und dann nimmt das Drama um die Opernsängerin Tosca, den Maler Cavaradossi und den Baron Scarpia seinen Lauf.

Newsletter abonnieren

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.


17:45 Sekt-Empfang

18:00 Pasta

Nicht nur Pasta - Zutaten für einen italienischen Abend
Nicht nur Pasta – Zutaten für einen italienischen Abend
  • Salat mit Tomaten und Mozzarella
  • Fusilli mit Tomatensauce
  • Begleitet von einem Valpolicella-Wein
  • Espresso mit Cantucci

19:00 Opera

Operavision: Tosca (Screenshot von der Website)
Operavision: Tosca (Screenshot von der Website)

OperaVision: Tosca – „In der ewigen Stadt kennt das Herz keine Grenzen

Eine berühmte Sängerin lebt nur für die Kunst und die Liebe. Gefangen in einem Netz aus Politik, Korruption, Lügen und Lust sieht sie sich zu einer grauenvollen Entscheidung gezwungen.

  • aufgeführt Teatro dell’Opera di Roma
  • begleitet von Wein und Bruschette Chips
  • Grappa nach Wunsch

Genuss und Kultur können so einfach und doch so dramatisch sein. Ich freue mich schon darauf.

About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Wiener Staatsoper (live)

Klassik und Oper im Internet

Durch Manuela habe ich zur Klassik gefunden. So ganz fern war Klassik nie für mich, doch gefremdelt hatte ich schon. Inzwischen haben wir dieses Internet, was durch Live-Übertragungen und Streaming...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

raw fish meat on brown chopping board (by Caroline Attwood on Unsplash)
Artifishal – wie ich lernte, keinen Lachs mehr zu essen
8. November 2019
Cabanossi-Topf mit Rotkohl, Karotten und Maronen (Cooking by Accident)
Cabanossi-Topf mit Rotkohl, Karotten und Maronen (Rezept)
14. Oktober 2019
Wandern im Hunsrück
Nationalpark Hunsrück-Hochwald – Bloggerwandern 2019
13. Oktober 2019
Rathaus von Lüneburg mit Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Lüneburg bei Sonnenaufgang: Ilmenau, Lösegraben, Kreidebergsee und Rathaus
12. Oktober 2019
Bismarckturm Ingelheim (Nordseite)
Bismarckturm Ingelheim
20. September 2019

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.