Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur aus Rheinhessen, dem magischen Land der tausend Hügel.

Niersteiner Wartturm und Fockenberghütte am Roten Hang

Ein Ausflug zum Niersteiner Wartturm und der Fockenberghütte Roten Hang zum Sonnenaufgang im Frühling bietet eine wunderbare Stimmung und fantastische Ausblicke. Man kann daraus auch eine Wanderung machen – ich aber hatte Lust auf einen #SunriseRun.

Heute Morge startete ich gegen 6:15 Uhr meinen #SunriseRun. Raus aus Selzen und hoch durch die Weinberge der Weinlage „Rheinpforte“ näherte ich mich mit stetem Auf und Ab der Höhe des Roten Hangs über dem Rhein bei Nierstein. Dort drehte ich einen Schlenker am Roten Hang mit Niersteiner Warte und Fockenberghütte, um dann wieder nach Selzen zurückzulaufen. Mit ein paar Pausen, um die Aussichten und Stimmungen zu genießen, brauchte ich für die 15,5 Kilometer etwa 2,5 Stunden.

In den Weinbergen über Selzen, Weinlage Rheinpforte

Niersteiner Wartturm

Zum Sonnenaufgang näherte ich mich dem Niersteiner Wartturm, dem Wahrzeichen von Nierstein. Der Turm ist ein mittelalterlicher Signalturm aus dem 12. Jahrhundert.

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Über der Gemeinde ist der 11,3 m hohe Wartturm der höchste Aussichtspunkt in den Weinbergen. Zu seinem Bau verwendete man die Steine des abgebrochenen Königsstuhls zwischen Nierstein und Lörzweiler, wo 1024 die Fürstenversammlung Konrad II. zum ersten Salier auf dem deutschen Königsthron wählte.

(Seite „Nierstein“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 5. März 2020, 21:41 UTC. (Abgerufen: 7. April 2020, 14:06 UTC))

Lange Zeit diente er den Winzern auch als Beobachtungs- und Einsatzzentrale für die alljährliche Starenabwehr.

Vom Niersteiner Wartturm hat man bei entsprechend klarem Blick eine Aussicht nicht nur auf die Weinberge, den Rhein und Nierstein, sondern sogar bis nach Frankfurt. Über den Rhein blickt man bis zum Odenwald, und nach Nord-Nordwest hin erkennt man die Hochhäuser von Mainz-Lerchenberg inklusive dem ZDF-Hochhaus.

[Werbung]

Sonnenaufgang über dem Rhein am Niersteiner Wartturm

Am Niersteiner Wartturm, Blick auf Rhein und Nierstein

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang über dem Rhein am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Warttürme sind meist alleinstehende, auch von Wall und Graben umgebene Beobachtungstürme.

Warttürme wurden in spätmittelalterlicher Zeit beispielsweise an Handelsstraßen als Zollstationen oder im Vorfeld von Städten errichtet, um durch Fahnen- oder Lichtsignale frühzeitig vor dem Heranrücken feindlicher Truppen zu warnen. Die Bezeichnung stammt vom mhd. Wort warte, spähendes Ausschauen.

(Seite „Wartturm“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. Dezember 2019, 14:37 UTC. (Abgerufen: 7. April 2020, 14:11 UTC))

Fockenberghütte

Vom Wartturm aus lief ich parallel am Roten Hang und dem Rhein entlang in Richtung Norgen, bis ich dann bis zum Rheinterrassenweg hinunterbog. Auf ihm lief ich zurück in Richtung Nierstein lief bis zur Fockenberghütte.

Sonnenaufgang am Roten Hang, Blick nach Norden

Sonnenaufgang am Roten Hang, Blick auf Rhein und Nierstein

Man kann die Hütte auch für Feste mieten. Mit dieser Aussicht ist das ein super Platz. Von hier aus reicht die Aussicht am Rhein entlang nach Norden und unterhalb auf die und den Rhein. Rechts unten, über dem Rhein und vor Nierstein, kann man die St. Kilianskirche erblicken.

An der Fockenberghütte, Blick auf Rhein und Nierstein

An der Fockenberghütte, Blick auf Rhein und Nierstein

An der Fockenberghütte, Blick auf Nierstein

Die katholische Kirche St. Kilian liegt außerhalb des Ortskernes mitten in den Weinbergen. Anstelle der heutigen Kirche stand dort vor Jahrhunderten eine alte Kapelle. Ein altes Steindenkmal, eingelassen in die Mauern der heutigen Kirche, erinnert an einen fränkischen Friedhof, welcher sich dort ebenfalls befand.

(Katholische Pfarrkirche St. Kilian in Nierstein – Regionalgeschichte.net)

Manuela vor der Fockenberghütte im März 2017, als wir eine Aussichtstour machten

Fockenberghütte am Roten Hang Nierstein

Roter Hang

Ich konnte sehr gut den roten Boden erkennen, dem der „Rote Hang“ seinen Namen verdankt.

Am Roten Hang, Blick auf Rhein und Nierstein

Der „Rote Hang“ bildet den Steilabfall des rheinhessischen Plateaus an der Grenze zwischen dem Mainzer Becken und dem Oberrheingraben. Hier treten rote Ton- undSandsteine aus der Zeit des Rotliegenden an die Oberfläche. Das Rot liegende entstand vor etwa 280 Millionen Jahren. Die roten Gesteine aus dem Raum Nierstein-Nackenheim werden als jüngste, heute noch erhaltene Ablagerung der Rotliegend-Zeit im Saar-Nahe Becken angesehen und wegen ihres isolierten Vorkommens als „Nierstein-Formation“ bezeichnet. Die rote Farbe ist auf Eisenverbindungen (Hämatit) zurückzuführen, die sich untersubtropischen Klimaverhältnissen gebildet haben.

(Roter Hang – Nierstein)

Was ich in meiner Ausbildung zum Kultur- und Weinbotschafter gelernt habe:

Aufgrund seiner Bodencharakteristik und des Klimas an den Hängen über dem Rhein wird hier hauptsächlich Riesling angebaut. Die Rebsorte Riesling nimmt den Charakter eines Bodens besonders gut an. Als hier bei Nierstein der Boden (Rotliegend) entstand, herrschte vor 280 Millionen Jahren ein trockenes und heißes Klima. Durch den Einbruch des Oberrheingrabens kam der kalkreiche Tonsandstein hier an die Oberfläche, ansonsten ist Rotliegend in Rheinhessen tief im Untergrund.

Der Boden bietet eine gute Nährstoffversorgung, ist allerding schwer durchwurzelbar und hat ein sehr niedriges Wasserspeichervermögen. Doch er erzeugt filigrane, mineralische Weine mit oft exotische und floralen Duftnoten.

Zurück im Frühling

Auf dem Rückweg streifte ich die Ortschaft Schwabsburg mit dem Bergfried, machte an ein paar blühenden Bäumchen eine Pause und lief dann durch Felder und dann Weinberge zurück nach Selzen.

Schwabsburg: Bergfried der Schwabsburg

Frühling in Rheinhessen

Frühling in Rheinhessen

Hier noch ein kurzes (16 Sek.) Video vom alten denkmalgeschützten Friedhof in Selzen, als ich mich ein wenig zum Ausschwitzen dort ausruhte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/l1zFya68U-c
close

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Autor und Wanderführer | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Fan | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Katholische Kirche Selzen mit Kastanienbaum und Turmfalke

Katholische Kirche Selzen mit Kastanienbaum und Turmfalke #Fotomontag 21/20

Direkt aus der Wohnung heraus habe ich die katholische Kirche von Selzen im Blick - mit blühendem Kastanienbaum und mit Turmfalke in der Abendsonne.
Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen

Enuff uf die Hiwwel un enunner ins Tal

Hinauf auf die Hügel und hinunter ins Tal: Eine Rundtour zum Wandern oder Joggen am Selzbogen um Selzen, Zornheim und Hahnheim. Von Selzen aus hoch zur Hiwweltour Zornheimer Berg. Oben...
Mond über dem Rhein bei Nierstein

#Fotomontag 21/12 Mond über dem Rhein bei Nierstein (Dunkel war’s, der Mond schien helle)

"Dunkel war’s, der Mond schien helle" - an dieses Gedicht musste ich denken, bereits als ich auf der Rückfahrt vom Odenwald mit der Fähre den Rhein überquerte.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Wanderer, Jogger, SunriseRunner, Ausflügler und Genießer, Rheinhessen- & Hawai’i-Fan. Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen.

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Mehr über den Entspannenden.

To boldly relax where no man has relaxed before.

Ich bin raus.

[Anzeige]

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt direkt bei mir mit Signatur und Widmung bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Meine Veranstaltungen

05.06.2021 (Sa): Virtuelle Weinwanderung "Hiwwel un Wingert" (5. Juni 2021)
Auf der Virtuellen Weinwanderung "Hiwwel un Wingert" mit mehreren Stationen erfährst Du mit Fotos, Videos und Erzählungen Wissenswertes und Interessantes über die Tour und die Region Rheinhessen. Vorab gibt es… Mehr >>>

18.06.2021 (Fr): Virtuelle Weinwanderung "Hiwwel un Wingert" (18. Juni 2021)
Auf der Virtuellen Weinwanderung "Hiwwel un Wingert" mit mehreren Stationen erfährst Du mit Fotos, Videos und Erzählungen Wissenswertes und Interessantes über die Tour und die Region Rheinhessen. Vorab gibt es… Mehr >>>

19.06.2021 (Sa): Virtuelle Weinwanderung "Hiwwel un Wingert" (19. Juni 2021)
Auf der Virtuellen Weinwanderung "Hiwwel un Wingert" mit mehreren Stationen erfährst Du mit Fotos, Videos und Erzählungen Wissenswertes und Interessantes über die Tour und die Region Rheinhessen. Vorab gibt es… Mehr >>>

18.09.2021 (Sa): Wandern am Selzbogen - 200 Jahre Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

25.09.2021 (Sa): Tageswanderung „Hot Rocks“, Wein und Genuss bei Flonheim am 25.09.2021
In der Reihe „Samstags in Rheinhessen“ laden die Kultur- und Weinbotschafter nach Flonheim zur Tageswanderung: „Hot Rocks“, Wein und Genuss ein. Führung auf der Hiwweltour Aulheimer Tal mit traumhaften Ausblicken,… Mehr >>>

Kaufe mir einen Kaffee :-)

Newsletter

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Wine in Moderation

Wine in Moderation - Art de Vivre
Wine in Moderation – Art de Vivre

Der Entspannende ist Mitglied und Unterstützer von Wine in Moderation – Art de Vivre. Kultur mit Maß und Stil.

Neue Beiträge

Katholische Kirche Selzen mit Kastanienbaum und Turmfalke
Katholische Kirche Selzen mit Kastanienbaum und Turmfalke #Fotomontag 21/20
17. Mai 2021
Frühling in den Weinbergen von Rheinhessen (klassischer Rebschnitt)
Frühling in den Weinbergen von Rheinhessen #Fotomontag 21/19
10. Mai 2021
Enuff uf die Hiwwel un enunner ins Tal (Screenshot Outdooractive)
Die Berechnung der Gehzeit bei Wanderungen
6. Mai 2021
Renaissance-Rathaus und Marktplatz von Groß-Umstadt
Renaissance-Rathaus von Groß-Umstadt #Fotomontag 21/18
3. Mai 2021
Burg Breuberg, gesehen von Höchst im Odenwald
Burg Breuberg, gesehen von Höchst im Odenwald #Fotomontag 21/17
26. April 2021