Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Moselsteig Etappe 19 von Klotten nach Treis-Karden wandern

Wir wanderten die Moselsteig-Etappe 19 von Klotten durch das Dortebachtal und den Schilzergraben nach Pommern, dann über den Martberg nach Treis-Karden. Das zunächst kühle und verschneite Wetter begrüßte uns schließlich mit schönem Sonnenschein.

Für meinen Geburtstag hatte ich Manuela ein Wochenende an der Mosel und im Winzerhof Gietzen geschenkt. Nach unserer ersten Wanderung (Traumpfad Hatzenporter Laysteig) ging es am zweiten Tag von Klotten nach Treis-Karden.

Der Moselsteig

Der Moselsteig ist ein 365 Kilometer langer Fernwanderweg, der an der Mosel in 24 Etappen von Perl am Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg über Trier, Bernkastel-Kues, Zell (Mosel) und Cochem nach Koblenz am Rhein führt.

Die Moselsteig-Etappe 19 von Cochem nach Treis-Karden

Die Moselsteig Etappe 19 (Outdooractive) führt auf 23,5 Kilometern von Cochem nach Treis-Karden. Einen Teil der Etappe kannte ich bereits vom Bloggerwandern in 2018, deswegen wollte ich sie gerne Manuela zeigen und mit ihr wandern.

Nicht zuletzt aufgrund des wechselhaften Wetters wollten wir jedoch keine Wanderung in der Länge machen. Außerdem wollten wir gemütlich wieder in Hatzenport ankommen und uns vor dem Essen im Winzerhof Gietzen noch gemütlich ausruhen.

Immerhin waren es dann auch noch fast 20 Kilometer.

Mit der Bahn nach Klotten

Deswegen hatte ich eine abweichende Etappe geplant. Wir würden mit ÖPNV-Gästetickets (bekamen wir kostenlos vom Winzerhof Gietzen) morgens mit der Bahn von Hatzenport nach Klotten und nachmittags von Treis-Karden zurück nach Hatzenport fahren.

Der Morgen begrüßte uns mit einer Überraschung: Es schneite! Doch wir ließen uns unsere gute Laune an meinem Geburtstag nicht vertreiben fuhren wie geplant nach Klotten.

Mit der Bahn von Hatzenport nach Klotten

Das Dortebachtal

Vom Bahnhof aus ging es ein kurzes Stück an der B49 entlang, bis wir in das Naturschutzgebiet Dortebachtal einstiegen.

Naturschutzgebiet Dortebachtal

Nach einem Abschnitt im Taleinschnitt wanderten wir den Pfad zur Höhe hinauf. Es war eine Mischung aus Nebel und Feuchtigkeit in der Luft, der uns in eine mystische Stimmung versetzte. An den Bäumen hingen nicht nur bereits Blüten, sondern an denen auch Wassertropfen.

Morgenfeuchtigkeit im Naturschutzgebiet Dortebachtal

Naturschutzgebiet Dortebachtal

Der Bach plätscherte, und viele Vögel trällerten durch das Tal. Beides begleitete uns, während wir den Pfad nach oben wanderten.

Naturschutzgebiet Dortebachtal

Aufstieg aus dem Naturschutzgebiet Dortebachtal

Fast ganz oben machten wir einen kleinen, nur etwa 50 Meter langen Abstecher, zum Aussichtspunkt „off’m Kasteschkopp“. Der Ausblick war … schön und aufgrund des Wetters doch nicht so schön, wie ich gehofft hatte. Unserer Laune tat das keinen Abbruch.

Aussichtspunkt "off'm Kasteschkopp"

Mosel und Klotten vom Aussichtspunkt "off'm Kasteschkopp"

Aussichtspunkt "off'm Kasteschkopp"

Beim Annischerhof und durch den Pommerer Wald

Auf der Höhe wanderten wir oberhalb des Dortebachtals und am Annischerhof vorbei. Wir hielten uns nicht komplett an die vorgesehene Tour, sondern wir nahmen ein paar Abkürzungen, von denen uns eine dann auch querfeldein und durch einen Bach führt.

Annischer Hof

Moselsteig auf dem Weg nach Kail

Abseits des Moselsteigs nach Kail

Newsletter abonnieren

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.


Von Kail durch den Schilzergraben

Kurz nach Kail ging es rechts rein und in den Schilzergraben. Es war immer noch recht kühl, und die Feuchtigkeit hielt sich in dem Graben. Die Bäume hatten bereits fast alle ausgetrieben, und immer wieder waren Steine und Bäume moosbedeckt. Auch hier plätscherte das Wasser im Taleinschnitt.

Vorsicht Hühner! (in Kail)

Schilzergraben bei Kail

Schilzergraben bei Kail

Nach Pommern zum Onkel Otto

Irgendwann verließen wir das Tal und wanderten in Richtung Pommern. Ich hatte mich bei der Planung etwas mit der Zeit verschätzt. Doch wir ließen uns davon nicht stören, obwohl ich für 13 Uhr einen Tisch bei Onkel Otto reserviert hatte. Schließlich musste Manuela darauf warten, bis sie ein Foto der Pommerer Sonnenuhr bei Sonnenschein machen konnte.

Vom Schilzergraben nach Pommern

Auf dem Weg zur Pommerner Sonnenuhr

Pommerner Sonnenuhr

Pommerner Sonnenuhr

Bei Onkel Otte gönnte ich mir ein Rumpsteak, Manuela hatte sich für Lamm entschieden.

Einkehr bei Onkel Otto in Pommern

Rumpsteak - Einkehr bei Onkel Otto in Pommern

Lammrücken - Einkehr bei Onkel Otto in Pommern

Über den Martberg nach Treis-Karden

Über den Lenus-Mart-Weg ging es hinauf zum Martberg. Inzwischen war es schon richtig sonnig (wenn auch noch leicht kühl).

Auf dem Lenus-Mars-Weg

Moselsteig bei Pommern

Martberg - römisch-keltisches Heiligtum

Martberg - römisch-keltisches Heiligtum

Die restliche Strecke bis zum St.-Castor-Blick zog sich dann doch etwas, bis wir von dort aus dann nach Treis-Karden abstiegen. Am Bahnhof mussten wir nur einige Minuten warten, bis wir dann mit der Bahn zurück nach Hatzenport fahren konnten.

Druideneiche auf dem Lenus-Mars-Weg

St.-Castor-Blick (Treis-Karden)

St.-Castor-Blick (Treis-Karden)

Treis-Karden

Bei Treis-Karden

Alle Fotos

Alle Fotos sind im Flickr-Album „Moselsteig Klotten – Treis-Karden„.

About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist ein deutscher Kommunikationsberater, Blogger und Autor. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur in Deutschland. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. Fachliches aus Kommunikation, Produktivität, Kollaboration und Intranets behandelt er seit 2005 im INJELEA-Blog. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm (Frank Hamm), auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Blick auf Hatzenport von Rabenlay (Traumpfad Hatzenporter Laysteig)

Traumpfad Hatzenporter Laysteig: Wandern an der Terrassen-Mosel

Der Traumpfad Hatzenporter Laysteig ist zum Wandern eine wunderschön abwechslungsreiche Route an der Mosel. Die Tour liegt nur etwa 20 Kilometer südwestlich von Koblenz und ist mit Bahn und mit...
Weinprobe im Winzerhof Gietzen

Winzerhof Gietzen: Wandern und Genuss an der Mosel

Das Wochenende waren Manuela und ich im Winzerhof Gietzen in Hatzenport an der Mosel zum Wandern. In der Gutsschänke genossen wir den Riesling-Wein und regionale Speisen. Inzwischen ist es fast...
Bloggerwandern Rheinland-Pfalz 2018 an der Mosel

„Moselsteig Wünschelrouten“ – Wandern, Kultur und Genuss an der Mosel

Vom 2. bis 4. November 2018 traf ich mich mit 19 anderen Outdoor- und Wanderbloggern zum 4. Bloggerwandern Rheinland-Pfalz „Moselsteig Wünschelrouten“. Das jährliche Bloggerwandern der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH fand dieses...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

Grenzgänger: Ausblick vom Bschießer auf Weg zum Ponten (li.)
Mein Scheitern auf dem Grenzgänger – Entspannt geht anders
15. September 2019
Morgenrot über Rhein-Main - SunriseRun Hiwweltour Zornheimer Berg
Schnaufend durch die Weinberge Rheinhessens #SunriseRun
15. September 2019
Weinprobe in den Weinbergen zur Selzer Kerb 2019
Weinprobe in den Weinbergen zur Selzer Kerb 2019
7. September 2019
Hochvogel (Allgäuer Alpen)
Ein Monat vor dem Grenzgänger im Allgäu – Ausrüstung, Übernachtung und Verpflegung
30. Juli 2019
Hiwweltour Zornheimer Berg
Blogs zu Wandern, Rheinhessen und Hawai’i
11. Juli 2019

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.