Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur aus Rheinhessen, dem magischen Land der tausend Hügel.

Morgenwanderung zum Niersteiner Wartturm und zur Schwabsburg

Eine Morgenwanderung von Selzen zum Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm und zurück über Schwabsburg.

Am Mittwoch verabredeten Manuela und ich uns kurzfristig mit Chris zu einem am folgenden Morgen. Pünktlich um 5:30 Uhr klingelte Chris, und wir wanderten wir zu dritt los und in der Dunkelheit und unter sternenklarem Himmel aus Selzen hinaus. Genau genommen waren wir nicht nur zu dritt sondern zu viert, denn Elmar, der kleine Hund von Chris, begleitete uns und hielt die 15 km tapfer durch.

SunriseHike Niersteiner Wartturm (Quelle: Garmin Connect)

Von Selzen ging es schnurstracks in Richtung Osten und über die L433 hinüber. Dort am Golfplatz vorbei, über den Flügelsbach und dann auf die Höhe. Nicht lange darauf kamen wir an unserm Ziel an.

Niersteiner Wartturm

Niersteiner Wartturm

Niersteiner Wartturm

Um 6:50 Uhr erreichten wir genau passend für den Sonnenaufgang den Niersteiner Wartturm aus dem Jahr 1417. Ursprünglich stand hier im 12. Jahrhundert ein Signalturm.

Über der Gemeinde ist der 11,3 m hohe Wartturm der höchste Aussichtspunkt in den Weinbergen. Zu seinem Bau verwendete man die Steine des abgebrochenen Königsstuhls zwischen Nierstein und Lörzweiler, wo 1024 die Fürstenversammlung Konrad II. zum ersten Salier auf dem deutschen Königsthron wählte.

(Seite „Nierstein“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 27. August 2021, 12:23 UTC.)

Lange Zeit diente er den Winzern auch als Beobachtungs- und Einsatzzentrale für die alljährliche Starenabwehr. Auch wenn der Niersteiner Wartturm abgeschlossen und nicht begehbar ist, so öffnet sich von dort bei klarem Blick eine Aussicht nicht nur auf die Weinberge, den Rhein und Nierstein, sondern sogar bis nach Frankfurt. Über den Rhein blickt man bis zum Odenwald, und nach Nord-Nordwest hin erkennt man die Hochhäuser von Mainz-Lerchenberg inklusive dem ZDF-Hochhaus.

Besonders reizvoll ist die Stelle auch, weil man im Osten über dem Rhein die Sonne aufgehen sehen kann – und die Sonne sich dann im Rhein spiegelt. Uns fiel auf, dass vor dem Turm neue Tische und Bänke sowie weitere Fundamente zu sehen waren. Da der Turm ein beliebtes Ausflugsziel sowohl für Spaziergänger als auch für Wanderer ist, gibt es für sie demnächst mehr Möglichkeiten, sich für eine Vesper und einen Kaffee niederzulassen. Genau das haben wir auch getan.

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Vesper bei Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Chris und Manuela bei Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Manuela bei Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Vesper bei Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Sonnenaufgang am Niersteiner Wartturm

Niersteiner Wartturm bei Sonnenaufgang

Morgensonne am Niersteiner Wartturm

Während im Osten die Sonne aufging, haben wir sie bestaunt, Kaffee getrunken, Fotos gemacht und geschmierte Brote vertilgt. Irgendwann sind wir dann am Rand des Roten Hangs weitergewandert bis nach Schwabsburg.

Schwabsburg

Der Stadteil Schwabsburg hat etwa 1600 Einwohner und teilt seinen Namen mit der Schwabsburg, die im 13. Jahrhundert unter den Staufern errichtet wurde.

Im 14. Jahrhundert kam die Burg als Pfand des Reiches für 60 Jahre an den Mainzer Erzbischof und wurde danach Eigentum der Kurfürsten von der Pfalz. Ritter Wigand von Dienheim († 26. November 1331) erhielt 1316 wegen seines hohen Ansehens bei Kaiser Ludwig IV. (HRR), Schloss Schwabsberg zu Lehen.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg, wie die ganze linksrheinische Unterpfalz, ab 1620 von einem Heer unter der Führung des spanischen Feldherrn und General Ambrosio Spinola oder seines Nachfolgers Gonzalo Fernández de Córdoba ab Frühjahr 1621 zerstört. 1799 ist die Burg nach deren Versteigerung abgebrochen worden.

(Seite „Burg Schwabsburg“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 11. Mai 2021, 13:23 UTC.)

Turm der Schwabsburg

Turm der Schwabsburg

Turm der Schwabsburg

Turm der Schwabsburg

Blick von der Schwabsburg zum Roten Hang und zum Rhein

Morgendliche Vesper am Schwabsburg-Turm

Vor ein paar Jahren wurde der Bergfried wiederhergestellt. Er ist jederzeit begehbar, und von dort oben gibt es ebenfalls einen wunderbaren Ausblick. Außerdem stehen davor ein paar Bänke – wo man beispielsweise so wie wir eine Weinschorle aus der Thermoskanne genießen kann.

Ein Stückchen auf der L433 ging es aus Schwabsburg hinaus und dann zunächst über Felder bis in die Selzer Weinlage Rheinpforte. Durch den Mörtelgraben hinunter und dann waren wir auch schon gegen 10:15 Uhr zurück.

SunriseHike zum Niersteiner Wartturm und zur Schwabsburg

SunriseHike zum Niersteiner Wartturm und zur Schwabsburg

Modell "Roter Sand" - nach der Rückkehr von selbigem

Alle Fotos sind im Flickr-Album „SunriseHike Niersteiner Wartturm

close

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweisen und Einblicken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Newsletter:
Datenschutzbestimmungen *
About the author

Der Entspannende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen, Autor und Wanderblogger (Wandern, Genuss, Kultur, Joggen & SunriseRun). Ich lebe in der Ortsgemeinde Selzen in Rheinhessen, etwa 15 km südlich von Mainz. In den Sozialen Medien findest Du mich im Fediverse als DerEntspannende@Digitalcourage.social sowie auf Twitter, Facebook und Instagram. Weitere Infos, Kontaktmöglichkeiten gibt es bei "Der Entspannende Frank Hamm". Beiträge des Entspannenden-Blogs werden automatisch im Fediverse als @frank@derentspannen.de geteilt. Kommentare erscheinen nach Freischaltung beim Blogartikel.

Related Posts

Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau

Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau #Fotomontag 22/48

Erneut ein herbstlicher Blick - diesmal vom Kloster Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau. Leider wird das Kloster Jakobsberg zum Ende des Jahres 2022 aufgelöst.
Drei Flaschen Cuvée Terz 2021 feinherb vom Paulinenhof in Selzen

Tim Bernhard vom Paulinenhof bei Antenne Mainz

Tim Bernhard vom Paulinenhof war bei Antenne Mainz. Im Interview erzählt Tim vom Weingut, dem Cuvée Terz, den Böden und den Rebsorten.
Nachbau einer Ruhbank am Zornheimer Ruhkreuz

Ruhbank (Nachbau) am Zornheimer Ruhkreuz #Fotomontag 22/46

Am Zornheimer Ruhkreuz steht der Nachbau einer Ruhbank. So ganz trifft der Nachbau die typische Konstruktion einer alten Ruhbank zwar nicht, doch ich finde die Anmutung insgesamt gut gelungen. Doch...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm

Frank Hamm: Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen | Wandern, Genuss, Kultur | Autor und Wanderblogger | Jogger und SunriseRunner

Mehr über den Entspannenden | Kontakt

Entspannen geht auch schnell. Langsam macht aber mehr Spaß.

Wandertouren buchen

01.04.2023 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

06.05.2023 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

03.06.2023 (Sa): Weinwanderung am Selzbogen mit Mythen und Geschichten
Gemeinsam erkunden wir im Selztal und an den Hängen am Selzer und Zornheimer Berg Vergessenes, kaum Bekanntes und Erstaunliches aus über 200 Jahren Rheinhessen. Bei Wandern, Vesper und Wein öffnen… Mehr >>>

Alle Touren mit dem Entspannenden

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Jetzt bestellen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Newsletter

Newsletter abonnnieren

Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweisen und Einblicken. Du bekommst eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner. Hier gibt es die Datenschutzbestimmungen.

Newsletter:
Datenschutzbestimmungen *

Wine in Moderation

Wine in Moderation - Art de Vivre
Wine in Moderation – Art de Vivre

Der Entspannende ist Mitglied und Unterstützer von Wine in Moderation – Art de Vivre. Kultur mit Maß und Stil.

Neue Beiträge

Photo by Weston MacKinnon on Unsplash
Spenden statt schenken: Meine Spenden-Empfehlungen 2022
6. Dezember 2022
Die Mümling in Höchst im Odenwald in der Herbstsonne
Die Mümling in Höchst im Odenwald in der Herbstsonne #Fotomontag 22/49
5. Dezember 2022
Blick vom Rotenfels auf die Nahe
Nahe-Wandern (4) von Bad Kreuznach nach Norheim
30. November 2022
Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau
Herbstliche Aussicht Jakobsberg auf Ockenheim, Rochusberg und Rheingau #Fotomontag 22/48
28. November 2022
Kein Mastodon: Eichhörnchen an der Fensterwand der katholischen Kirche Selzen
Der Entspannende jetzt auch im Fediverse bei Mastodon – was ist das denn?
21. November 2022