Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Kurzbesuch auf der Schönburg bei Oberwesel

Schönburg bei Oberwesel (Mittelrhein)
Schönburg bei Oberwesel (Mittelrhein)

Am Sonntag Vormittag schauten wir zu einer Stippvisite in der Schönburg bei Oberwesel am Rhein rein.

Von Freitag bis Sonntag waren Manuela und ich in der Jugendherberge Oberwesel. Für die Rückfahrt hatten wir einen Besuch der Burg Sooneck, der Residenz des Burgenbloggers eingeplant. Aber das Wetter war derart nebelig und wolkig, dass wir uns umentschieden. Wenn wir schon einmal in der Jugendherberge Oberwesel waren, dann wollten wir einfach einmal nach nebenan in die Burg Schönburg reinschauen:

Auf einer bewaldeten Anhöhe gelegen fand sie 1149 erstmals urkundliche Erwähnung. Das Geschlecht derer zu Schönburg baute sie zu einer großzügigen Wohnburg aus. 1689 zerstörten die Truppen Ludwigs XIV. die herrschaftliche Wohnstätte. Im Jahre 1885 bereiste der Deutschamerikaner Rhinelander das Rheintal. Auf der Suche nach wahrer Romantik fand er Gefallen an der Ruine und entschloss sich, die Burg nach alten Plänen wieder aufzubauen. Seit 1950 ist die Schönburg im Besitz der Stadt Oberwesel. Untergebracht sind hier eine internationale Jugendherberge und das „Burghotel“ mit dem „Restaurant auf Schönburg“.

Genau genommen, ist dort auch noch das Kolpinghaus auf der Schönburg.

Das Turmmuseum hätte erst um 10 Uhr geöffnet, doch wir waren eine halbe Stunde früher dran. Wir wollten nicht darauf warten und liefen nur ein paar Meter in den öffentlich zugänglichen Bereichen herum, machten noch ein paar Fotos und fuhren dann wieder nach Selzen zurück.

Auch wenn das Wetter nicht berauschend war, so vermitteln die Fotos dennoch einen guten Eindruck von der Lage und den Aussichten der Burg. Übrigens: Auf der Schönburg gibt es WLAN von Freifunk Oberwesel (von mir allerdings nicht getestet; Bericht beim Burgenblogger).

Transparenz-Information: Für die Deutschen Jugendherbergen war ich in der Jugendherberge Oberwesel, um mich von den Tagungs- und Seminarräumen für Gruppen zu überzeugen und darüber zu berichten (Bericht folgt). Meine Frau Manuela begleitete mich. Ich habe dafür Gutscheine in Höhe von 200 Euro von den DJH erhalten. Mit den Gutscheinen bezahlte ich eine 2-Bettbelegung mit Dusche/WC für 2 Personen (4 Übernachtungen) mit Halbpension (Abendessen). Den Rest verprassten wir für 2 Lunchpakete und im Bistro. Den Aufenthalt nutzten wir auch für zwei Wanderungen.

Flickr Fotoalbum „Auf der Schönburg bei Oberwesel“

About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Hotel im Schulhaus (Lorch)

Hotel im Schulhaus in Lorch – Wandern in Rheingau, an Mittelrhein und Wisper

Als Wanderer hat mir das Hotel sehr zugesagt. Die Betreuung und das Frühstück waren wunderbar. Die Einrichtungen und die Örtlichkeit sind ideal für Wanderer, um am Mittelrhein oder an der...
Mystische Eichenwaldallee auf dem Rhein-Wisper-Glück (Wisper Trails)

Rhein-Wisper-Glück auf den Wisper Trails wandern

Mit Wanderguide Marcel Müsel wandere ich am Mittelrhein den wunderbaren Wisper Trail "Rhein-Wisper-Glück" von Lorch über Burg Nollig, Rhein-Wisper-Blick, Retzbachtal, Engweger Kopf und Lorchhausen. Marcel verschafft mir Einblicke in die...
Wandern im Binger Wald - Blick vom Damianskopf auf Binger Loch und Bingen

Wandern im Binger Wald mit Kreuzbachklamm, Steckeschlääferklamm und Morgenbachtal (Baumgeister-Irrweg)

Der Binger Wald bietet schöne Wanderstrecken, Sehenswürdigkeiten und schöne Aussichten. Dazu kommen gefällige Einkehrmöglichkeiten wie das Forsthaus Jägerhaus und das Forsthaus Heiligkreuz sowie die Möglichkeit, sich auch querfeldein durch Wald...
1 Response

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

Hotel im Schulhaus (Lorch)
Hotel im Schulhaus in Lorch – Wandern in Rheingau, an Mittelrhein und Wisper
26. Januar 2020
#12Selzbogen. Natur und Landschaft im Wandel der Jahreszeiten. Zwölf Monate am Selzbogen. (Raster)
Mein Fotoprojekt für 2020: #12Selzbogen – zwölf Monate am Selzbogen
17. Januar 2020
Auf dem keltischen Ringwall bei Nonnenweiler (Bloggerwandern RLP 2019)
Nationalpark Hunsrück-Hochwald: Wandern, Genuss und Kultur
15. Januar 2020
Weihnachts-, Silvester- und Neujahrskonzerte 2019/2020 (in meiner Plex-Mediathek)
Weihnachts-, Silvester- und Neujahrskonzerte 2019/2020 in Mediatheken
12. Januar 2020
Mit Ranger Oliver Groß auf Saar-Hunsrück-Steig, Etappe 12
Saar-Hunsrück-Steig Etappe 12 im Nationalpark Hunsrück-Hochwald
12. Januar 2020

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung. P.S. Es gibt auch einen Telegram-Kanal!