Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Joggen in der Rheinschleife Boppard #SunriseRun

Das Joggen in der Rheinschleife Boppard zum Sonnenaufgang war eine wundervolle Erfahrung – die Sonne im Rücken und im Gesicht.

Am Donnerstag und am Freitag war das Barcamp Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz in Boppard. Ich reiste schon am Vortag an, um die Traumschleife Elfenlay zu wandern und um beim Vorabend-Treffen des Barcamps dabei zu sein. Am Donnerstag Morgen „klingelte“ mein Smartphone, und ich zog die Jogging-Klamotten an. Noch vor ein paar Tagen hatte die Wettervorhersage regnerisches Wetter angekündigt, doch an diesem Morgen (und auch den ganzen Tag) schien die Sonne.

Um kurz vor 7 Uhr lief ich vom Hotel direkt am Rheinufer aus flußabwärts los. Zuerst in Richtung Westen, die aufgehende Sonne im Rücken. Die Rheinschleife zieht sich um 180 Grad herum, so dass ich die Sonne erst auf meiner rechten Seite hatte, um dann die Sonne schräg rechts vor mir zu haben. Irgendwann saß eine Ente auf der Mauer, direkt vor der aufgehenden Sonne.

Ich lief bis zum Camping-Platz gegenüber der Ortschaft Osterspai. Dort absolvierte ich mein Intervalltraining, um dann wieder zurück zu laufen. Die Ente saß immer noch auf der Mauer, also musste ich sie wieder mit meinem Smartphone „schießen“.

Der Lauf war eine faszinierende Erfahrung. Direkt am Rhein, die Sonne drehte sich (nein, das war ja ich), immer mal wieder noch Dunst auf dem Rhein. Wunderbar. Nur die der Verkehr auf der Bundestraße 9, an der entlang ich joggte, störte mich irgendwann. So gegen 8 Uhr wurde der Verkehr immer stärker. Aber da war ich dann nach etwa 11 Kilometer auch schon wieder in Boppard zurück.

Die Fotos sind im Flickr Fotoalbum „Joggen in der Rheinschleife Boppard“:

About the author

Ich bin Frank Hamm und als Der Entspannende entspanne ich bei Wandern, Genuss und Kultur. Als Der Schreibende halte ich Subjektives aus Raum und Zeit fest. Fachliches über Kommunikation, Kollaboration und Intranets findet Ihr im INJELEA-Fachblog. Beruflich bin ich Unternehmensberater für Kommunikation und Kollaboration. Außerdem bin ich unterwegs auf Twitter als @DerEntspannende und als @fwhamm. Auf Facebook bin ich Der Entspannende. Mit „frank@derentspannen.de“ erreichst Du mich per E-Mail.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

Hochvogel (Allgäuer Alpen)
Ein Monat vor dem Grenzgänger im Allgäu – Ausrüstung, Übernachtung und Verpflegung
30. Juli 2019
Hiwweltour Zornheimer Berg
Blogs zu Wandern, Rheinhessen und Hawai’i
11. Juli 2019
Selzen und Hahnheim im Selztal (Blick vom Zornheimer Berg)
Wanderung rund um Hahnheim im Selztal
5. Juli 2019
#SunriseRun in den Weinbergen über Selzen
Ich bin Genuss-Jogger und kämpfe gegen den Schweinehund
16. Juni 2019
Moselsteig Etappe 19 auf dem Weg nach Kail
Moselsteig Etappe 19 von Klotten nach Treis-Karden wandern
7. Juni 2019

Abonniere meine Newsletter

In den Chroniken erhältst Du etwa alle vier Wochen Einblicke, Fundstücke und Veranstaltungstipps. Bei "Blog-Beiträge" erhältst Du ein Mal am Tag eine Nachricht, falls es neue Blog-Beiträge gibt.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.

Newsletter abonnieren

In den Chroniken erhältst Du etwa alle vier Wochen Einblicke, Fundstücke und Veranstaltungstipps. Bei "Blog-Beiträge" erhältst Du ein Mal am Tag eine Nachricht, falls es neue Blog-Beiträge gibt.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung.