Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

#HikeTheSteig – LOWA- und Garmin-Ausrüstung für den Grenzgänger

Bei der Ausrüstung für meinen siebentägigen #HikeTheSteig im Sommer auf dem Grenzgänger zwischen Tannheimer Tal, Hintersteiner Tal und dem Lechtal bekomme ich zwei Zugänge: Eine Sportuhr und ein Paar Trekking-Schuhe.

  • Eine Sportuhr: Garmin Fenix 5 Plus Saphire.
  • Ein Paar Trekking-Schuhe: LOWA Baldo GTX.

Dieser Artikel enthält Amazon-Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet, Erläuterung siehe unten).

Die Garmin ist bereits aus Großbritannien unterwegs, und die Schuhe dürften dann auch bald kommen. Beide Ausrüstungen kaufe ich mir selbst, ich bekomme sie jedoch über Presserabatte günstiger.

Hochvogel (Allgäuer Alpen)
Hochvogel (Allgäuer Alpen, Foto: Simon Steinberger)

Garmin Fenix 5 Plus Saphir

Die Sportuhr wäre nicht unbedingt notwendig gewesen, doch gerade die Fenix 5 Plus bietet einiges mehr. Insbesondere die Ladezeit ist ein Quantensprung im Vergleich zur Fenix 3 HR. Die Fenix 3 HR braucht etwa fünf bis sechs Stunden, um sie komplett zu laden. Die Fenix 5 Plus soll nach einer Stunde bereits zu 85 Prozent geladen sein. Damit sollte ein „schnelles Laden“ unterwegs und zwischendurch über eine Powerbank möglich sein. Das werde ich im Juni entsprechend testen.

Meine zwei Jahre alte Garmin Fenix 3 HR werde ich nach dem Umstieg auf die 5 Plus verkaufen. Mit dem Presserabatt, einer Absetzung als Betriebsausgabe und dem Verkauf der Fenix 3 HR bleibt die Ausgabe überschaubar. Deswegen habe ich mich auch trotz Aufpreis für das wesentlich härtere Saphirglas entschlossen: Garmin Fenix 5 Plus Saphir*.

LOWA Baldo GTX

Für die Wanderung in den Alpen brauche ich stabile Schuhe. Bei Wanderschuhen fiel mir wie so vielen zunächst der Klassiker LOWA Renegade GTX Mid ein. Doch bei dieser Steigwanderung gehe ich oft über Geröll und Felsen. Deswegen habe ich mich zu festeren Schuhen entschieden. Der Baldo GTX ist ein in diesem Jahr von LOWA neu herausgebrachter Trekking-Schuh.

Der BALDO GTX® ist der ideale Begleiter für alle, die auf langen Trekking-Touren und anspruchsvollen Hüttenwanderungen einen komfortablen und funktionalen Schuh bevorzugen. Ausgestattet mit einer wasserdichten GORE-TEX®-Membran bietet der Trekking-Stiefel einen hohen Wetterschutz auch bei widrigen Bedingungen.

Für mich ist ein guter Halt zusammen mit möglichst geringem Gewicht wichtig. Der Baldo GTX wiegt etwa 1.350 Gramm pro Paar. Das ist für mich akzeptabel. Dazu kommt, dass ich die Schuhe möglichst lange einsetzen möchte. Und beim Baldo GTX lässt sich die komplette Sohle erneuern.

Der Presserabatt machte mir die Entscheidung einfacher. Auch hier will ich die Ausrüstung als Betriebsausgabe absetzen. Ich bin gespannt, wie das Finanzamt reagiert. Bei den Schuhen habe ich bei wirklichen Bedarf. Meine Meindl X-SO 70 Mid GTX sind für solche Touren viel zu leicht. Als einigermaßen stabile Wanderschuhe habe ich bislang ein Paar Lowa Tyros verwendet. Dieses Schuhmodell gibt es schon lange nicht mehr, und mein Paar ist definitiv am Ende.

Der LOWA Baldo GTX* scheint für mich insgesamt als gute Wahl.

Vorfreude und Bammel

Insgesamt freue ich mich total auf die Tour auf 2.000 Metern Höhe, auch wenn ich ein bisschen Bammel ob der Herausforderung als Alpin-Erstling habe. Ein Höhepunkt wird sicherlich der 2.592 m hohe Hochvogel sein.

Was mich natürlich ganz besonders umtreibt: Die Sorge, ob das Wetter bei meiner Tour mitspielt …

Newsletter abonnieren

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung. P.S. Es gibt auch einen Telegram-Kanal!



#Hike The Steig – Ein Steig ist nicht genug: Erbgänger.

Die ersten zaghaften Vorbereitungen und Kontaktaufnahmen für meinen zweiten HikeTheSteig laufen auch bereits.

Erbgänger – Entspannen zwischen Erbfreunden.

Im Winter oder Frühjahr 2020.

*Amazon-Affiliate-Link: Wenn Du einen Affiliate Link auf meiner Website benutzt und anschließend auf Amazon einen Kauf tätigst, erhalte ich eine kleine Provision. Denselben Preis bezahlst Du auch, wenn Du das Produkt selbst suchen und kaufen würdest. Wenn ich Dir mein Artikel bei der Auswahl hilft oder Dir eine Anregung gibt, dann freue ich mich über eine kleine Provision.

About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Grenzgänger: Ausblick vom Bschießer auf Weg zum Ponten (li.)

Mein Scheitern auf dem Grenzgänger – Entspannt geht anders

Am 28. August begann meine Wanderung mit sieben Etappen auf dem Grenzgänger. Am zweiten Tag brach ich mittags meine Grenzgänger-Wanderung ab. Ich bin gescheitert. Was war passiert, woran lag es,...
Hochvogel (Allgäuer Alpen)

Ein Monat vor dem Grenzgänger im Allgäu – Ausrüstung, Übernachtung und Verpflegung

Heute in einem Monat bin ich bereits den dritten Tag auf dem Grenzgängerweg unterwegs. Im Großen und Ganzen habe ich meine Vorbereitungen abgeschlossen. Ich informiere Euch über meine Vorbereitungen zu...
Grenzgänger-Planung im April 2019 (Screenshot Google My Maps)

Grenzgänger-Weg in den Alpen – Wandern und Entspannen auf 2.000 Metern #HikeTheSteig

Entspannen auf hohem Niveau - Im Sommer wandere und entspanne ich in den Alpen auf dem Grenzgänger-Weg in 2.000 Metern Höhe eine Strecke von 80 Kilometern.

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Neue Beiträge

#12Selzbogen. Natur und Landschaft im Wandel der Jahreszeiten. Zwölf Monate am Selzbogen. (Raster)
Mein Fotoprojekt für 2020: #12Selzbogen – zwölf Monate am Selzbogen
17. Januar 2020
Auf dem keltischen Ringwall bei Nonnenweiler (Bloggerwandern RLP 2019)
Nationalpark Hunsrück-Hochwald: Wandern, Genuss und Kultur
15. Januar 2020
Weihnachts-, Silvester- und Neujahrskonzerte 2019/2020 (in meiner Plex-Mediathek)
Weihnachts-, Silvester- und Neujahrskonzerte 2019/2020 in Mediatheken
12. Januar 2020
Mit Ranger Oliver Groß auf Saar-Hunsrück-Steig, Etappe 12
Saar-Hunsrück-Steig Etappe 12 im Nationalpark Hunsrück-Hochwald
12. Januar 2020
Mystische Eichenwaldallee auf dem Rhein-Wisper-Glück (Wisper Trails)
Rhein-Wisper-Glück auf den Wisper Trails wandern
8. Januar 2020

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.

Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung. P.S. Es gibt auch einen Telegram-Kanal!