Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Enteninvasion an der Selz

Manchmal fühle ich mich ähnlich wie Majestätix und mir fällt die Decke auf den Kopf. So auch heute Mittag. Ich also raus aus dem Haus zu einem kleinen Spaziergang.

In Selzen ist nicht viel los. Das Dorf hat etwa 1.500 Einwohner und so gut wie keine Geschäfte. Ein Café schon gar nicht. Da ich mich nicht ins Auto setzen wollte und auch keine Lust auf Joggen hatte, begnügte ich mich mit einem Spaziergang. Irgendwann kurvte ich herum, um an der Selz entlang zurückzugehen.

Selz (Hochwasser)

Und da war sie: Die vom Hochwasser richtig verdreckte Selz. In den letzten drei Tage hat es kräftig geregnet, insbesondere in den Nächten. Der Wasserstand der Selz ist also kräftig angestiegen. Dort hat die Selz ihr normales Bachbett sowie ein erhöhtes Bachbett, das nur bei viel Regen überschwemmt wird. Und heute ist der Wasserstand an der oberen Kante davon. Zu Beginn meines Rückwegs war sogar selbiger teilweise mit Wasser bedeckt.

An dem Stückchen Weg die Selz entlang sind etwa sechs Bänke am Wegesrand. Zwei Mal habe ich mich hingesetzt und einfach nur… nun ja, ich wollte einfach nur hier sitzen. Beim ersten Mal, an der überschwemmten Fußbrücke, kam plötzlich eine Horde sich lautstark beschwerende Enten auf mich zu. Kurz kam mir der Gedanke an einen Film à la “Die Enten” von Alfred E. Neumann (oder wie hieß der Regiseur noch?). Doch anscheinend gibt es Leute, die die Enten füttern. Denn irgendwie zogen sie nach ein paar Minuten lautem Gegacker (gackern Enten eigentlich?) wieder ab.

Später konnte ich zusehen, wie sich die Enten um ein aufgeweichtes Brötchen stritten. Es gab immer wieder einen Gewinner, der schnell wieder das große Brötchenteil verlor.

Eigentlich, so fiel mir dann doch tatsächlich auf einer Bank ein, müsste ich viel öfter einen Spaziergang an der Selz machen (hätte machen sollen). Ich nehme mir das einmal für nächstes Jahr vor. Dieses Jahr scheint heute bereits ein schöner Herbsttag gewesen zu sein.

Flickr Fotoalbum „Hochwasser in der Selz“

Nachtrag (28.08.2014)

Und das ist heute die Selz ohne Hochwasser:

Selz ohne Hochwasser

About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Virtuelles Kaffeetrinken mit dem Entspannenden

Virtuelles Kaffeetrinken zu Wandern, Wanderbücher, Botschafter, Autorenschaft und Wanderführer

Veranstaltungstipp: Ich lade zu virtuellen Kaffeetrinken (und Teetrinken) und echtem Quatschen per Video in Browser oder App am Freitag, 3. April, um 15 Uhr ein. Ihr dürft mich (fast) alles...
Zornheimer Ruhkreuz: Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen des Deutschen Weininstituts

Wandern am Selzbogen – Planen für die Zeit nach Coronavirus

Als Wanderer, Autor und zukünftiger Wanderführer nutze ich die aktuelle Coronavirus-Situation vor allem, um für die Zukunft zu planen. Eines meiner Vorhaben ist eine geführte Wanderung am Selzbogen. Die Wanderung...
Amiche: Skulptur "Fern ab" am Radweg von Selzen-Mommenheim (ehemalige Bahnstrecke Alzey-Bodenheim)

Das Amiche – früher Bahnstrecke, jetzt Radweg (Selzbogen im Februar)

Früher verlief zwischen Selzen und Mommenheim das "Amiche", eine der vielen Bahnstrecken Rheinhessens, heute ist es ein Radweg. Die Bahnstrecke führte 31 Kilometer von Bodenheim bis nach Alzey. Wie ich...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Das Buch erscheint 2020 im Droste-Verlag. Alle Infos:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Neue Beiträge

DorfFunk-Einstellung-Empfangsstärke-3x2
Digitale Dörfer des Landes Rheinland-Pfalz mit DorfFunk und DorfNews freigeschaltet
30. März 2020
Virtuelles Kaffeetrinken mit dem Entspannenden
Virtuelles Kaffeetrinken zu Wandern, Wanderbücher, Botschafter, Autorenschaft und Wanderführer
29. März 2020
Zornheimer Ruhkreuz: Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen des Deutschen Weininstituts
Wandern am Selzbogen – Planen für die Zeit nach Coronavirus
28. März 2020
Amiche: Skulptur "Fern ab" am Radweg von Selzen-Mommenheim (ehemalige Bahnstrecke Alzey-Bodenheim)
Das Amiche – früher Bahnstrecke, jetzt Radweg (Selzbogen im Februar)
25. März 2020
Ich kann so nicht arbeiten
24. März 2020

Abonniere meine Newsletter

Mit "Blog-Beiträge" erhältst Du eine Benachrichtigung bei neuen Beiträgen im Blog. Mit den Chroniken bekommst Du monatlich für Rheinhessen Veranstaltungshinweise und Tipps sowie Infos zu Wandern, Genuss und Kultur.
Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email. Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email. Lies die Datenschutzbestimmung. P.S. Es gibt auch einen Telegram-Kanal!