Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Manuela und ich wanderten am vergangenen Samstag die Tour „Natur im Tal: An der Pfrimm im Zellertal“ aus meinem Buch „Rheinhessen. Wanderungen für die Seele„. Bei strahlendem Sonnenschein ging es von Monsheim in die Weinberge, um über Mölsheim nach Wachenheim und dann an der Pfrimm entlang wieder zurück nach Monsheim zu schlendern. Die Tour bietet fantastische Ausblicke, gemütliche Rastplätze und entspanntes Schlendern an der Pfrimm.

Gegen 9 Uhr parkten wir den Wagen am Bahnhof von Monsheim. Einem Hinweisschild entnahmen wir, dass das Café Noisette leider aufgrund der Corona-Pandemie noch geschlossen hat. Ansonsten wären wir dort bei unserer Rückkehr eingekehrt.

Diese Tour war die einzige der 18 Rundtouren, die Manuela noch nicht kannte. Deswegen hat sie meinen Vorschlag zu dieser Tour gerne angenommen. Da sie die beiden Streckentouren an der Rheinfront („Dichter und Ritter“ von Nackenheim nach Bodenheim, „Türme und Hohlwege“ von Alsheim nach Guntersblum) noch nicht kennt, werden wir die in den nächsten Wochen nachholen.

Das Zellertal ist eine Talregion im Osten des Nordpfälzer Berglands in Rheinland-Pfalz. Der Westteil gehört zum pfälzischen Donnersbergkreis, der Ostteil zum rheinhessischen Landkreis Alzey-Worms.

(Seite „Zellertal (Region)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 18. April 2020, 17:28 UTC. (Abgerufen: 17. Mai 2020, 06:46 UTC))

Diese Tour und 19 weitere findest Du detailliert in meinem Wanderbuch. Du kannst ein signiertes Exemplar mit Widmung direkt bei mir bestellen: Rheinhessen. Wanderungen für die Seele.

Für besonders Foto-Neugierige: Der Film zur Tour (2 Min.).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=gE3FVibvaRE

Die Tour führte uns auf etwa 14 km (im Original 12,4 km) durch Monsheim zunächst zum liebevoll angelegten und gepflegten Pfrimmgarten, wo sich Manuela auf den Barfußpfad wagte.

Newsletter abonnieren
Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise für Rheinhessen. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du erhältst noch eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner.
Lies die Datenschutzbestimmung | Es gibt einen Telegram-Kanal


Evangelische Kirche St. Georg in Monsheim

Pfrimmgarten in Monsheim

Naturlehrpfad im Pfrimmgarten Monsheim

Barfußpfad im Pfrimmgarten Monsheim

Naturlehrpfad im Pfrimmgarten Monsheim

Pfrimmgarten Monsheim

Dann ging es aus Monsheim hinaus in die Weinberge und dem Trullo des Weinguts Beyer-Bähr. Dort legten wir eine Vesper mit einer super Aussicht auf Flörsheim-Dalsheim, die Rheinebene und den Odenwald. Zufällig trafen wir dort Joachim Bähr vom Weingut, den wir vor drei Jahren auf dem Vinocamp Rheinhessen kennenlernten. Er war mit seinem Trecker in den Weinbergen unterwegs. Er meinte, er wäre hier nur kurz zwischen den Rebstockreihen unterwegs und gleich wieder zum nächsten Weinberg unterwegs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=x–uFRJmJu4

Trullo vom Weingut Beyer-Bähr über Flörsheim-Dalsheim

Trullo vom Weingut Beyer-Bähr über Flörsheim-Dalsheim

Trullo vom Weingut Beyer-Bähr über Flörsheim-Dalsheim

Weiter ging es auf die Höhe und nach Mölsheim. An den beiden Kirchen vorbei ging es zur Weinrast Mölsheim. Geradewegs nach unten ins Tal öffnet sich der Blick auf Wachenheim. Nach links hatten wir einen wunderbaren Blick zur Rheinebene und dem Odenwald. Wer weiß, wonach er sucht, der kann da auch den Wormser Dom in der Ferne erkennen. Wir hatten ein Fernglas dabei (das uns immer wieder, besonders am Trullo, die vielen Bussarde und Milane erblicken ließ), außerdem hat mein neues Smartphone Oppo Reno 2 einen sehr guten Zoom.

Windröschen in den Weinbergen über Flörsheim-Dalsheim

Zellertalweg, Blick auf Mölsheim

Mauer und Häuschen bei der St. Ägidus Kirche Mölsheim

Weinrast Mölsheim: Blick nach Wachenheim (Weitwinkel)

Weinrast Mölsheim: Blick nach Wachenheim (2x Zoom)

Weinrast Mölsheim: Blick Rheinebene/Odenwald (Weitwinkel)

Weinrast Mölsheim: Blick Rheinebene/Odenwald und Wormser Dom (5x Zoom

Normalerweise schenken an der Weinrast Winzer aus und bieten saisonalen Imbiss an. Die Weinrast ist derzeit aufgrund der Pandemie geschlossen. Hier trafen wir allerdings auch ein paar Wanderer, die zu einer Vesper pausierten. Das war das erste Mal, dass wir jemanden trafen (außer einem Hundespaziergänger). Später, bei Wachenheim, trafen wir noch ein paar Radfahrer und Wanderer, ansonsten war niemand unterwegs.

Weinrast Mölsheim

Hinunter ging es dann auf dem Naturpfad an die Pfrimm und mit einem Schlenker zunächst durch Wachenheim hindurch.

Von Weinrast Mölsheim nach Wachenheim

Naturpfad zwischen Mölsheim und Wachenheim

Schwengelpumpe auf dem Naturpfad zwischen Mölsheim und Wachenheim

Von Wachenheim aus schlenderten wir an der Pfrimm entlang bis nach Monsheim zurück. Kurz vor Monsheim ist ein völlig renaturiertes Stück der Pfrimm. Hier kann man erahnen, wie es früher überall an unseren Bächen und Flüssen aussah.

Die Pfrimm zwischen Wachenheim und Monsheim (vor der Neumühle)

Die Pfrimm zwischen Wachenheim und Monsheim (vor der Neumühle)

Renaturierte Pfrimm bei Monsheim

Renaturierte Pfrimm bei Monsheim

Die Pfrimm bei Monsheim

Da wir uns viel Zeit ließen und gelegentlich von der Tour abwichen, benötigten wir für die Tour eine reine Wanderzeit von knapp fünf Stunden (ohne Pausen). Normalerweise lässt sich die Tour gemütlich bei einem Schnitt von 3 km/h in etwa vier Stunden wandern. Alle Fotos (ca. 60) der Wanderung findest Du im Flickr-Album „Zellertal und Pfrimm„.

Diese Tour und 19 weitere findest Du detailliert in meinem Wanderbuch. Du kannst ein signiertes Exemplar mit Widmung direkt bei mir bestellen: Rheinhessen. Wanderungen für die Seele.

close
Newsletter abonnieren
Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise für Rheinhessen. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du erhältst noch eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner.
Lies die Datenschutzbestimmung | Es gibt einen Telegram-Kanal
About the author

Der Entspannende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Entspannende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Der Entspannende berichtet über Wandern, Genuss und Kultur. Sein gleichnamiges Blog gehört zu den etablierten deutschsprachigen Wanderblogs. Im Kolumnen-Blog Der Schreibende veröffentlicht er Subjektives aus Raum und Zeit. In den Sozialen Medien ist Der Entspannende aktiv auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende. Nachrichten und Anfragen beantwortet Hamm per E-Mail via frank@derentspannen.de.

Related Posts

Sonnenaufgang über Frankfurt

Willkommen Tag – einmal Sonnenaufgang bitte!

Impressionen vom #SunriseRun in den Weinbergen über Selzen mit Sonnenaufgang über Frankfurt und Rhein-Main.
Wandern im Hunsrück

Wandern auf 13 Fernwanderwegen und in 8 Regionen Deutschlands

Nick Wassong von Urbanhiker hat mich und 7 weitere Wanderblogger gebeten, unsere Heimat vorzustellen. Dazu gepackt hat Nick eine Übersicht mit 13 Fernwanderwegen. Vorsicht Wanderweh, macht Lust auf Wandern!
Sonnenaufgang auf dem Petersberg und über der Krypta (Rheinhessen)

Petersberg in Rheinhessen zwischen Bechtolsheim und Gau-Odernheim

Der Petersberg in Rheinhessen liegt oberhalb des Selztals zwischen Bechtolsheim und Gau-Odernheim. Mit 246 m gehört er zu den höchsten Erhebungen Rheinhessens. Um den Petersberg herum führt der 7 km...

Leave a Reply

Der Entspannende

Frank Hamm (Hawaiian Shaka!)

Frank Hamm: Blogger, Jogger, Wanderer, Ausflügler, Rumprobierer, Genießer, Rheinhessen- & Hawaii-Verrückter…

Als Der Entspannende schreibe ich über Wandern, Genuss und Kultur. Erfahre mehr über den Entspannenden.

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Mein Buch zum Wandern im magischen Land der tausend Hügel mit 20 Wohlfühlwegen. Das Buch erscheint 2020 im Droste-Verlag. Jetzt informieren und für ein signiertes Exemplar vormerken lassen:

Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Abonniere meine Newsletter

Newsletter abonnieren
Blog-Beiträge: Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Chroniken des Enspannenden: Etwa monatlich Einblicke, Infos zu Wandern, Genuss und Kultur, Veranstaltungshinweise für Rheinhessen. #VirtuellesKaffeetrinken: Neue Termine fürs Virtuelle Kaffeetrinken. Du erhältst noch eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung Deiner Anmeldung. Schaue in den Posteingang oder SPAM-Ordner.
Lies die Datenschutzbestimmung | Es gibt einen Telegram-Kanal

Neue Beiträge

Weine für die Königliche Weinprobe mit Julia Böcklen
Königliche Weinprobe mit der Deutschen Weinprinzessin Julia Böcklen
27. Mai 2020
Sonnenaufgang über Frankfurt
Willkommen Tag – einmal Sonnenaufgang bitte!
26. Mai 2020
Glücksorte in Rheinhessen von Kristin Heehler
Glücksorte in Rheinhessen – eine glückliche Rezension
18. Mai 2020
Rheinhessen. Wanderungen für die Seele. Launch Party am 15. Mai
Buchvorstellung bei #VirtuellesKaffeetrinken: Rheinhessen. Wanderungen für die Seele
12. Mai 2020
Wandern im Hunsrück
Wandern auf 13 Fernwanderwegen und in 8 Regionen Deutschlands
8. Mai 2020