Die Chroniken des Entspannenden

- Ausgabe 31 -
Der Entspannende (Logo, schwarz, mit Hintergrund)
Sonnenaufgang an der Schönsten Weinsicht 2020 Rheinhessen (Zornheimer Ruhkreuz)

Entspannen bei
Wandern, Genuss und Kultur

In der 31. Chronik erwarten Dich:
  • Einblicke: Manuela und ich am Bostalsee zum Wandern im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. *KREISCH* *AUSFLIPP* Ich bin Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen! Noch mal *KREISCH* *AUSFLIPP* Im August pilgerwandere ich auf der Via Sacra von Bautzen nach Görlitz!
  • Blogbeiträge, für den Fall, dass Du sie verpasst haben solltest: Bostalsee und Nationalpark Hunsrück-Hochwald, Schönste Weinsicht Rheinhessen – Mythen & Geschichten aus 200 Jahren (mein Prüfungsthema!), Weinlounge & Tasting im Weingut Paulinenhof Selzen (nur noch im Juli!), Mein Lieblingsort in Rheinhessen: Die Selzstellung, Felsenwanderweg Rodalben – ein fantastisches Wochenende mit Wermutstropfen, Wandern und Mountainbiker – Deutscher Wanderverband und Gesetzeslage in Rheinland-Pfalz, 10+1 Tipps fürs Wandern in Rheinhessen, Königliche Weinprobe mit der Deutschen Weinprinzessin Julia Böcklen.
  • Fundstücke aus dem Netz: Wandern, Wein und Rheinhessen stehen im Fokus. Und Frösche, rote Ärsche und Angeber.
  • Umfangreichere Veranstaltungstipps gibt es, wenn sich die Corona-Lage weiter entspannt hat. Dieses Mal habe ich lediglich vier Klassik-Tipps für Juli und August.
Wenn Du mir etwas mitteilen möchtest, kannst mir eine E-Mail an die Adresse "frank@derentspannen.de" schicken.

Bleib gesund!

Frank der Entspannende

Einblicke

SunriseRun um den Bostalsee

Bostalsee und Nationalpark Hunsrück-Hochwald


Letztes Jahr war ich beim Bloggerwandern im Nationalpark Hunsrück-Hochwald dabei. Mir hat es dort sehr gut gefallen - und Manuela war von meinen Berichten und Fotos begeistert. So schenkte ich ihr zum Geburtstag einen Gutschein für einen Wanderurlaub im Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Unsere Basis hatten wir am Bostalsee, im Süden vom Nationalpark und von hier aus nur etwa 90 Minuten mit dem Auto. Von dort aus waren es zwischen 15 und 30 Minuten bis zu unseren Wandertouren. Einen ersten Überblick erhältst Du in einem der Blogartikel (s.u.). Inzwischen habe ich nachgerechnet:
  • 7 Wanderungen
  • 3 Führungen mit Ranger oder Nationalparkführer
  • 3 Sonnenaufgangsläufe
  • 125 Kilometer
Demnächst gibt es Blogberichte und Fotos.

Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen


In der Woche vor unserem Urlaub hatte ich erfolgreich meine Abschluss-Prüfung absolviert, und damit bin ich jetzt Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen. Corona hatte unseren Zeit- und Prüfungsplan durcheinandergewürfelt, sodass am Donnerstag die letzten beiden ihre Prüfung ablegen und wir noch zwei weitere Seminartage haben.

Im August ist dann eine reduzierte offizielle Abschlussfeier (auch hier: Corona).

Eigentlich - und auch da wirbelte Corona - wollte ich im Sommer schon meine erste Wanderung anbieten. Doch mein nächstes Wanderbuch über Rheinhessen hat Vorrang. Außerdem bekam ich kurzfristig einen Auftrag:

Auf der Via Sacra von Bautzen nach Görlitz (Karte)

Pilgerwandern auf der Via Sacra


"Die Via Sacra ist Kirchen-, Kultur-, Kunst-, Geschichts- und Politikreise. [...]
20 Stationen laden Sie ein, einen außergewöhnlichen europäischen Kulturraum zu entdecken. Die Via Sacra vernetzt herausragende sakrale Bauwerke und Kunstschätze in der trinationalen Euroregion Neisse-Nisa-Nysa und ist inzwischen zu einem „Muss“ für Kulturtouristen aus Europa und der ganzen Welt geworden. Reisen auch Sie ohne Grenzen - durch Jahrhunderte - zur Besinnung."
(Via Sacra – Für Herz und Seele)

Vom 10. bis 13. August pilgerwandere ich in der Oberlausitz auf der Via Sacra. Irgendwie hatte es sich bisher noch nicht oft ergeben, dass ich in den "neuen" Bundesländern unterwegs war. Als die Anfrage der Region Oberlausitz-Niederschlesien kam, musste ich erst einmal nachschauen und googlen - und war dann sehr schnell fasziniert. Während wir im Urlaub waren, kam die Auftragsbestätigung.

Sonntags, am 9. August, geht es mit der Bahn nach Bautzen. Von Montag bis Donnerstag wandere ich in drei Etappen nach Görlitz an der polnischen Grenze. Dazwischen habe ich zwei Bus-Transfers und einen Erkundungstag. Die genaue Einteilung wird noch festgelegt. So in etwa wird der Verlauf sein:
  • Bautzen, dann Wandern nach
  • Cunewalde, dann Bus nach
  • Löbau, dann Wandern nach
  • Sohland, dann Wandern nach
  • Kodesdorf, dann Bus nach
  • Görlitz
Der Erkundungstag wird entweder in Löbau oder in Görlitz sein. Den Freitagmorgen habe ich noch zur Verfügung in Görlitz, bis es gegen 14 Uhr mit der Bahn wieder zurückgeht.

Blogbeiträge

Meine letzten Blogartikel. Für den Fall, dass Du sie verpasst haben solltest.

Bostalsee und Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Für eine Woche haben Manuela und ich unsere Basis am Bostalsee aufgeschlagen. Von hier aus geht es zu Wanderungen und Führungen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Eine kleine Zwischennotiz am dritten Tag.
Lesen >>>
SunriseRun um den Bostalsee

Schönste Weinsicht Rheinhessen – Mythen & Geschichten aus 200 Jahren

Schönste Weinsicht 2020 Rheinhessen (Deutsches Weininstitut)
Der Standort des Zornheimer Ruhkreuzes wurde 2020 zur Schönsten Weinsicht 2020 Rheinhessen des Deutschen Weininstituts gewählt. Hier legte ich meine Prüfung zum Kultur- und Weinbotschafter ab - wenige Minuten vor der Einweihung der Stele. Ein geschichtlicher Rundblick zu Ereignissen in rund 200 Jahren Rheinhessen:
Lesen >>>

Weinlounge & Tasting im Weingut Paulinenhof Selzen

Im Weingut Paulinenhof Selzen findet in Juni und Juli freitags und samstags das "Weinlounge & Tasting" statt. Ein Erfahrungsbericht mit Vorschlag zum "Selbstversuch". Ein lohnenswerter Genussausflug in das Weindorf Selzen.
Lesen >>>
Paulinenhof - Weinauswahl

Mein Lieblingsort in Rheinhessen: Die Selzstellung bei Sonnenaufgang

Sonnenaufgang über den Weinbergen bei Selzen
Am Mittwoch bereits hatte ich mich auf die Wettervorhersage für den gestrigen Tag verlassen. Und siehe da: Der Plan funktionierte (fast). So gelang es mir, in der Frühe aufzustehen und auf dem Selzer Berg den Sonnenaufgang zu genießen. Der Lohn waren eine durch etwas Dunst nahezu mystische Stimmung, ansonsten klare Sicht - und ein Mond über Selzen.
Lesen >>>

Felsenwanderweg Rodalben - ein fantastisches Wochenende mit Wermutstropfen Mountainbiker

Auf dem Felsenwanderweg Rodalben wanderten wir drei Tage am Pfingstwochenende. Ein fantastischer Wanderpfad, der sich auf 45 km im Pfälzer Wald um Rodalben windet. Einziger Wermutstropfen: Mountainbiker, die das Wandervergnügen trübten.
Lesen >>>
Felsenwanderweg um Rodalben im Pfälzer Wald

[Anzeige]
Rheinhessen. Wanderungen für die Seele

Mein Wanderbuch zu Rheinhessen mit 20 Wohlfühlwegen. Fast 200 km Wandern in Rheinhessen.

Direkt vom Autor, signiert, mit einer Widmung und mit einem handgezeichneten Lesezeichen. In der Abhol-(16,99 €) oder der Versand-Edition (18,50 € inklusive Versandkosten):
Bestellen

Rheinhessen. Wandern für die Seele (Cover)

Wandern und Mountainbiker - Deutscher Wanderverband und Gesetzeslage in Rheinland-Pfalz

Fußpfad auf dem Felsenwanderweg Rodalben
Wanderer und Mountainbiker begegnen sich oft auf Fußwegen und -pfaden im Wald. Die Gesetzeslage in Rheinland-Pfalz ist eindeutig: Biker haben auf Fußwegen - und Pfaden im Wald nichts zu suchen. Doch dem Deutschen Wanderverband ist das bei der Vergabe des Prädikats „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ egal.
Lesen >>>

10+1 Tipps fürs Wandern in Rheinhessen

Für das Wandern in Rheinhessen habe ich ein paar grundsätzliche Tipps und Hinweise zu Verpflegung, Einkehrmöglichkeiten, Klima, Altersgruppen, Fitness, Kinderwagen, gemeinsame Nutzung von Wegen, Winzer und Ackerbauern und dem Besitz von Wegen zusammengestellt. Lesen >>>
Selzen und Hahnheim im Selztal (Blick vom Zornheimer Berg)

Königliche Weinprobe mit der Deutschen Weinprinzessin Julia Böcklen

Weine für die Königliche Weinprobe mit Julia Böcklen
Manuela und ich haben an einer königlichen Weinprobe mit der Deutschen Weinprinzessin Julia Böcklen teilgenommen.

Lesen >>>

Fundstücke

Linktipps zu Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt - und manchmal auch zum Schauen über den Tellerrand.

Wrightsock im Test – die ultimative Wandersocke? (Birgit-Cathrin Duval)

#Wandern #Rheinhessen "Auf Wrightsock wurde ich über den tollen Blog von Die Wanderreporterin aufmerksam. Damals gab es Socken zu gewinnen und ich war eine der Glücklichen, die ein Paar Wrightsock Espace gewonnen haben. Wrightsock zeichnen sich durch zwei Besonderheiten aus: sie bestehen aus zwei Lagen und sie sind mit einer speziell entwickelten Kunstfaser ausgestattet, die dafür sorgt, dass Feuchtigkeit von den Füßen abgeleitet wird." Lesen >>>

52 kleine & große Eskapaden – Mosel, Saar und Hunsrück (Aktiv durch das Leben)

#Wandern #Outdoor "Diese Buchreihe “52 kleine & große Eskapaden, Ab nach draußen” macht große Lust, diese Abstecher, Ausflüge und Mini-Urlaube ebenso zu unternehmen. Es ist in dem Sinne kein Wanderführer, sondern ein kurzweiliges Bilderbuch mit klasse Geheimtipps und Empfehlungen. Durch die gpx-Downloads kannst du die Wanderungen, Paddel-, E-Bike-Touren etc. aber auch selbst erleben." Lesen >>>

Qualitätsstufen beim Wein - Viele Flaschen, aber kein Durchblick (Der Spiegel)

#Genuss "Deutsche Weinetiketten sind kompliziert. Manche nennen Kunstnamen, manche die Lage, andere nur die Rebsorte. Auch die Pflichtangaben helfen nicht. Die ersten Winzer haben reagiert - und die Konfusion noch vergrößert." Lesen >>>

Wie kam der Wein nach Mainz? (Weinzelmännchen)

#Genuss #Wein "„Es wird noch Wein am Rhein in 100 Jahren geben“ Das singen die Mainzer Hofsänger immer wieder und – so viel sei vorweggenommen – dürften damit vermutlich auch richtig liegen. Denn was soll eine über 2.000-jährige Weinkultur, die Besitzwechsel, Schädlinge und Kriege überstanden hat, jetzt noch ins Wanken bringen? Ein Überblick zur Entwicklung des Weinanbaus in der Region um Mainz." Lesen >>>
Du möchtest möglichst schnell von neuen Beiträgen und Informationen erfahren? Dann probiere meinen Telegram-Kanal. Mehr erfahren >>>

Vom „Selzer Frosch“ an die Mauer: Ein altes Gemälde entsteht neu (Allgemeine Zeitung)

#Rheinhessen #Selzen #Kultur "Auf einer Mauer entsteht in Selzen ein Street-Art-Kunstwerk, das seit den 1960er-Jahren in der Gaststätte „Zum Selzer Frosch“ hing." Lesen >>>

Von Fröschen, roten Ärschen und Angebern (Der Selzer)

#Rheinhessen #Selzen #Kultur "Unterschiedliche Herrschaftsverhältnisse, Konflikte, Konkurrenzkämpfe und Neid, aber auch Gemeinsamkeiten, Zusammenhalt und Hilfe in schwierige Zeiten. Die Gemeinden Rheinhessens sind zusammen durch die wechselhafte Geschichte der Region gegangen. Über humorvolles Spielen mit dem Ortsnamen, feine Ironie, sanfte Stichelei, ausgeprägter Sarkasmus oder scharfer verletzender Spott bildeten sich über Jahrhunderte Necknamen für die Nachbargemeinden." Lesen >>>

Rheinhessen: Im Land der tausend Weinhügel (Reisefeder)

#Rheinhessen "In der Region bleiben und trotzdem mit viel Aussicht wandern? Das geht hervorragend auf dem RheinTerrassenWeg in Rheinhessen. Karin hat´s ausprobiert.Der schmale Pflasterweg führt auf eine große Kastanie zu. Einsam steht sie oberhalb von Mettenheim, umgeben von langen Reihen mit Weinstöcken: Willkommen in Rheinhessen, Deutschlands größtem Weinanbaugebiet! An der Kastanie lädt eine Bank zum Sitzen ein. Sehr weit kann ich von hier aus schauen, über den Rhein hinweg bis zu den Höhenzügen des Odenwaldes." Lesen >>>

Veranstaltungen

Eine persönliche Auswahl zu Veranstaltungen in Rheinhessen und Umgebung.
- DEMNÄCHST WIEDER MEHR -
Selzen, 27. Juli

Montags-Serenade

Evangelische Kirche Selzen: Klänge für die Seele Sounds for the soul mit Julie Spencer, Marimbaphon spielt Klassisches, Jazziges und eigene Werke Die amerikanische Ausnahmekünstlerin und international renommierte Marimba-Virtuosin schafft mit ihren ungewöhnlichen Instrumenten, einem sehr persönlichen Gesangsstil, und ihrer unverwechselbaren Musikalität neue Musik in einer universalen Einheit von Komposition und Spiel. … Lesen >>>
Hamm am Rhein, 7. August

Hammer Sommerserenade

Evangelisches Gemeindehaus Hamm am Rhein: Latinos Classicos Vitor Diniz, Flöte, und Mateus Dela Fonte, Gitarre, spielen Werke von J. S. Bach, C.P.E. Bach, Villa-Lobos und Tom Jobim Eintritt 15€, Kinder frei. Die beiden Musiker "brechen alle Barrieren zwischen europäischer klassischer … Lesen >>>
Selzen, 17. August

Montags-Serenade des Klassikforums an der Selz

Evangelischen Kirche Selzen: Latinos Classicos Vitor Diniz, Flöte, und Mateus Dela Fonte, Gitarre, spielen Werke von J. S. Bach, C.P.E. Bach, Villa-Lobos und Tom Jobim. Die beiden Musiker "brechen alle Barrieren zwischen europäischer klassischer Musik und südamerikanischer Popularmusik". … Lesen >>>
Selzen, 31. August

Montags-Serenade des Klassikforums an der Selz

Evangelische Kirche Selzen: Von Barock bis Folk Altes und Neues aus England und Irland Petra Fluhr, Oboe, Flöten, Gesang und Gernot Blume, Harfe, Gitarre spielen Werke von Turlough O´Carolan, Henry Purcell, John Dowland und Folk. Die englische Musiktradition ist, anders als auf dem Kontinent, immer schon auch eine Musik des Volkes … Lesen >>>
Bleib gesund!
facebook twitter instagram pinterest