Die Chroniken des Entspannenden

- Band 28 -
Der Entspannende (Logo, schwarz, mit Hintergrund)
Regenbogen über dem Land der tausend Hügel

Entspannen bei
Wandern, Genuss und Kultur

In der 28. Chronik erwarten Dich:
  • Einblicke: Was (nicht) läuft aufgrund der Coronavirus-Pandemie für mich als Wanderer, Entspannender und Autor, Infos über meine zwei Wanderbücher, meine weitere Planung sowie eine Sammlung von mir als seriös eingestufter Quellen. Außerdem zwei Empfehlungen (nicht nur angesichts der Pandemie) zu Wein vom Winzer. Und ein Einblick ins Landleben im Home Office. Eine Geschichte, die so nie stattgefunden hat - also nicht ganz so.
  • Blogbeiträge, für den Fall, dass Du sie verpasst haben solltest: Burgruine Schwabsburg, Anerkannter Berater für Deutschen Wein, Tipps zum besseren Schlafen, Mein Leben neben Mistkaut und Kuhstall, Kaiserpfalz Ingelheim, Biblischer Weinpfad Partenheim.
  • Fundstücke aus dem Netz: Diesmal mit Schwerpunkten auf Rheinhessen, Genuss, Wein, Wandern und etwas Geschichte.
  • Keine Veranstaltungstipps für Rheinhessen. Aufgrund der Coronaviruspandemie haben die Bundesregierung und die Bundesländern seit 16. März Vereinbarungen getroffen. Basierend darauf gibt es Erlasse und Allgemeinverfügungen der Länder, Landkreise und Städte, wonach aktuell Veranstaltungen bis zum 19. April verboten sind.
Wenn Du mir etwas mitteilen möchtest, kannst mir jederzeit eine E-Mail an die Adresse "frank@derentspannen.de" schicken.

Bleib gesund!

Frank der Entspannende

Einblicke

Coronavirus-Pandemie

Derzeit bin ich fast ausschließlich zuhause. Für mich als "den Entspannenden" läuft das eine oder andere noch, aber es gibt Einschränkungen.
  • Unseren Urlaub im April (eine Woche im Nationalpark Hunsrück-Hochwald mit Basis in einem komfortabel ausgestatteten Hotel) haben wir abgesagt.
  • Ich jogge nach wie vor etwa zwei Mal in der Woche. Ich jogge alleine und ohne Kontakt zu anderen Menschen. Dort wo und dann wann ich laufe, sind keine anderen Leute unterwegs (oder sie sind "ungefährlich weit" weg.
  • Wenn wir nicht selbst kochen (was wir sowieso meistens machen), holen wir jetzt Essen in der Nähe, beispielsweise im "Selzer Frosch". Erlaubt ist bislang das Liefern und das Abholen von Gerichten. Gerüchte bekommt man da auf dem Land gerne dazu.
  • Ich plane derzeit keine Wanderungen. Manuela und ich werden solche Wanderungen spontan machen (solange es noch möglich ist), so dass wir keine oder kaum andere Menschen treffen. Und es wird dann in der unmittelbaren Umgebung sein.
  • Bereits geplante Buchvorstellungen für "Rheinhessen. Wanderungen für die Seele" sind abgesagt. Die geplante April-Auslieferung an den Buchhandel wird aufgrund der aktuellen Situation mit großer Wahrscheinlichkeit verschoben. Planungen und Terminvereinbarungen nehme ich wieder auf, sobald sich die Situation geklärt hat. Falls Du das Wanderbuch online vorbestellen möchtest, dann erfährst Du hier mehr:
    Rheinhessen. Wanderungen für die Seele, Links zu Onlinebuchhandel >>>
  • Oder aber, Du wartest ab, bis das Buch im Buchhandel erhältlich ist und holst es in einem lokalen Buchladen. Die Buchläden haben mit der Situation sehr zu kämpfen. Viele Buchläden sind kreativ und bieten die Abholung von Büchern nach telefonischer Bestellung an. Die Buchhandlung Wagner in Ingelheim beispielsweise hat einen Tisch im Eingangsbereich und eine Plexiglasscheibe als Trenner, dort können bestellte Bücher abgeholt werden. Die Buchhandlung Ruthmann nutzt einen Bereich der benachbarten Apotheke. „Wir packen dann die entsprechenden Päckchen und legen sie samt Rechnung in die Bücherkisten in der Apotheke, wo sie dann abgeholt werden können“, sagt Ellen Nickles. Die Ruthmann-Filiale in Hechtsheim nutzt den Bereich eines Bioladens.
    Buchläden in Zeiten von Corona: Lesefutter in der Apotheke (Plus-Inhalt, nur für Abonnenten) >>>
  • Für mein Wanderbuch über den Jakobsweg Rheinhessen (von Bingen nach Worms) kann ich aktuell nur wenig tun. Im Wesentlichen sind es Onlinerecherche, Datensammlung und Planung. Etappenwanderungen mit dem eingeschränkten ÖPNV, Recherche zu Einkehren und Übernachtungen sind so gut wie gar nicht praktikabel. Sobald die Situation sich klärt, werde ich damit loslegen. Die Manuskriptabgabe verschiebt sich daher, doch das Buch wird nächstes Jahr erscheinen (so der Plan).
  • Die Ausbildung zum Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen ist ausgesetzt. Die Termine für die praktischen Prüfungen liegen derzeit noch im Mai, doch wie es genau weitergeht, ist nicht absehbar.
  • Als Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen werde ich Wanderführungen anbieten. Konkrete Vereinbarungen mit Kooperationspartnern sowie Führungen und Termine gibt es erst nach Ende der Pandemie. Ab wann ich Führungen anbieten kann, werde ich sehen.
  • In meinem Blog "Der Schreibende" habe ich Gedanken zur Pandemie festgehalten:
    • Corona-Virus: Wie viel ist zu wenig, wie viel zu viel? Ich weiß es nicht. Ich weiß allerdings, dass vieles in unserem Leben einer Versicherung gleicht. Derzeit haben wir hohe "Versicherungsprämien" (Veranstaltungsverbot etc.), und keiner weiß genau, wie hoch der Schaden (nicht nur monetär!) sein wird.
    • Coronavirus: Stresstest für das föderale System Deutschlands. Dieses föderale System hat nicht nur einen Stresstest durch das Coronavirus – sondern das föderale System macht einen Stresstest. Mit mir beispielsweise, als es um die Stornierung des Hotels für den Urlaub im Nationalpark Hunsrück-Hochwald ging. Denn das liegt in einem anderen Bundesland, im Saarland. Und schon galten andere Regeln als in Rheinland-Pfalz.
Manche Menschen reagieren zum Thema Corona-Virus geradezu panisch - oder ignorant. Oft basiert das auf Unwissenheit, falschen Informationen oder unzuverlässigen Quellen. Ich habe eine Linksammlung mit für mich zuverlässigen Quellen zum Corona-Virus zusammengestellt. Dazu gehören Institute (wie das Robert-Koch-Institut), Ministerien, Länderportale. Dabei sind aber auch aktuelle Erlasse und Verfügungen sowie Ansprachen Malu Dreyers. Ein Schwerpunkt liegt auf Rheinland-Pfalz, aber es sind einige allgemeine und bundesweite Quellen dabei. Vielleicht ist das auch für Dich interessant:

https://fwhamm.de/themen/corona

Bleib gesund! Oder, wie unsere Schwestern und Brüder auf Vulkan sagen:

Live long and prosper! #LLAP \\//_ 🖖
(mehr zum Vulkanischen Gruß im Star Trek Wiki)

Dein Frank (Trekkie und Science Fiction Fan)

Weinverkauf ab Hof vom Winzer

Da wir mitten in einer Weingegend und in einem Weindorf leben, haben wir keinen großen Weinvorrat oder und erst recht keinen Weinkeller. Sowohl aus anderen Ortschaften und Regionen als auch hier aus dem Ort holen wir uns immer nur ein paar "Sixpacks" (die klassische Kartongröße mit 6 Flaschen). Bei kurzfristigem Bedarf holen wir uns Wein von einem Winzer aus Selzen.

Die gegenwärtigen Erlasse und Verordnungen erlauben weiterhin sowohl den Weinverkauf ab Hof als auch eine Auslieferung. Aktuell weiß ich von zwei Selzer Weingütern, dass sie weiterhin Wein verkaufen (bei Abholungen mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen). Beide empfehle ich aufgrund unserer Erfahrungen gerne weiter.
  • Weinkreationen Katrin Mohr (Wilmshof): Der Laden ist samstags 10–14 Uhr geöffnet, Einzeltermine mit telefonischer Anmeldung, Auslieferung und Versand. Der Einkaufsmarkt Wasgau in Mommenheim hat Weine vom Wilmshof im Sortiment. Weine: Siehe Weinpreisliste.
  • Paulinenhof: Die Vinothek ist freitags von 16–18 Uhr und samstags von 10–18 Uhr geöffnet, Einzeltermine mit telefonischer Anmeldung, Auslieferung und Versand. Aktuell werden Weinwünsche bis Ostern versandkostenfrei zugesendet. Weine: Siehe Weinpreisliste.
Falls Du Dich fragst: Nein, das ist keine beauftragte Werbung. Die Weine schmecken uns, und wir haben zu beiden Weingütern eine freundschaftliche Verbindung. Zu diesen Zeiten sollten wir vor allem lokale Geschäfte und Familienunternehmen unterstützen. "That's it".

Einblick ins Landleben

Ich kann so nicht arbeiten

Ich kann so nicht arbeiten
ICH. KANN. SO. NICHT. ARBEITEN. Eine Geschichte, die so nie stattgefunden hat - also nicht ganz so.

Ich arbeite im Home Office in Selzen, also quasi auf dem Land. Obwohl Selzen nur etwa 15 Kilometer südlich von der Landeshauptstadt Mainz liegt, sind wir auf dem Land. So scheitert der Versuch, sonntagmorgens jemanden oder eine Veranstaltung um 10 Uhr zu besuchen, bereits daran, dass der erste Bus um 9:30 Uhr fährt.
Aber wenn das alles wäre...

Lesen und staunen >>>

Blogbeiträge ...

Meine letzten Blogartikel. Für den Fall, dass Du sie verpasst haben solltest.

Burgruine und Bergfried Schwabsburg - Reich der Dohlen und Turmfalken

Die Burgruine Schwabsburg mit ihrem Bergfried lässt sich von Selzen/Hahnheim aus mit einer etwa 12,5 Kilometer langen Rundtour erkunden. Ich bin die Strecke gejoggt, aber sie eignet sich gut für einen Spaziergang oder eine kleine Wanderung.
Mehr erfahren >>>
Burgruine und Bergfried Schwabsburg

Anerkannter Berater für Deutschen Wein (Deutsches Weininstitut)

Eine kleine Zwischennotiz: Am 6. und 7. März 2020 habe ich an dem Seminar "Anerkannter Berater für Deutschen Wein" des Deutschen Weininstituts teilgenommen und bin seit der bestandenen Prüfung "Anerkannter Berater für Deutschen Wein".
Mehr erfahren >>>
Anerkannter Berater für Deutschen Wein (Deutsches Weininstitut)

Besser schlafen - BleibGesundCamp 2020 in Esslingen

Mitschrift einer Session auf dem BleibGesundCamp vom Sponsor Ravensberger Matratzen in der Volkshochschule Esslingen mit Hinweisen und Erläuterungen zum Schlafen und zu Schlafsystemen. Am Samstagmorgen kam ich noch zur Veranstaltung, doch ich fuhr vorzeitig zurück.
Mehr erfahren >>>
Session "Besser schlafen" mit Christian von Ravensberger Matratzen

Mistkaut und Kuhstall: Mein Leben im Zuckerberg 26

Es wird persönlich. Ich beichte von meinem Leben neben Mistkaut und Kuhstall. Denn am Punkt 16 "Portal der ehemaligen Schaffnerei" des Rundwegs der Kaiserpfalz Ingelheim wird der Spaziergang zu einer persönlichen Reise in meine Vergangenheit.
Mehr erfahren >>>
Zuckerberg 26 mit Portal der ehemaligen Schaffnerei (Kaiserpfalz Ingelheim)

Kaiserpfalz Ingelheim - ein Rundweg mit Vergangenheit

Bei einem Spaziergang erkunde ich die Kaiserpfalz Ingelheim, deren Geschichte über 1200 Jahre in die Vergangenheit reicht. Außerdem treffe ich auf ein kleines Stück meiner persönlichen Vergangenheit von vor über 55 Jahren.
Mehr erfahren >>>
Heidesheimer Tor (Kaiserpfalz Ingelheim)

Biblischer Weinpfad Partenheim

Die knapp 7 Kilometer lange Wandertour im Südosten von Partenheim in Rheinhessen informiert mit Bibelzitaten und künsterischen Bezügen zu Wein, Winzer und Natur.
Mehr erfahren >>>
Biblischer Weinpfad Partenheim (Psalm 104, 10-15)

Fundstücke

Linktipps zu Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt - und manchmal auch zum Schauen über den Tellerrand.

Warum Kameras im Harz Wildtiere fotografieren (MDR)

#Natur "Jedes Jahr aufs Neue sorgen Tierfotos aus dem Nationalpark Harz für großes Interesse bei den Nutzern von MDR SACHSEN-ANHALT. Doch Fotos dienen nicht nur der Unterhaltung, sondern auch dem Schutz des Waldes, erklärt Friedhart Knolle vom Nationalpark im Interview." Lesen >>>

Weinherstellung:Orange – die neue Weinfarbe (Rhein-Neckar-Zeitung)

#Genuss #Wein "Zurück zu den Wurzeln: Immer mehr Winzer versuchen sich an sehr alten Methoden der Produktion – Das Thema "authentische Weine" wird intensiv diskutiert." Lesen >>>

Welche Herausforderungen muss regionaler Weinbau meistern? (Allgemeine Zeitung)

#Genuss #Wein "Bernd Wechsler vom Oppenheimer Kompetenzzentrum Weinmarkt und Weinmarketing erläutert im Interview, welche Trends sich abbilden und was die Klimaerwärmung mit sich bringt." Lesen >>>

Ist das noch gut oder kann das weg? – Die Lebensmittelretterin aus Osthofen (Verlagsgruppe Rhein-Main)

#Genuss #Gesellschaft "24 Stunden am Tag ist ihre Garage für Bedürftige geöffnet: Christine Gölz organisiert fast 30 Leute, die jeden Abend Lebensmittel vor dem Müll bewahren. Was treibt die Lebensmittelretterin aus Osthofen an und was hat ein Basketballkorb damit zu tun?" Lesen >>>
Du magst keine E-Mails und möchtest lieber einen Messenger nutzen? Du willst nicht wochenlang warten, bis es die nächsten Neuigkeiten gibt? Dafür gibt es meinen Telegram-Kanal. Mehr erfahren >>>

Erntefest in Rheinhessen - Expedition in die Heimat (SWR Fernsehen)

#Genuss #Rheinhessen "Herbstzeit ist Erntezeit! Die drei Moderatoren Annette Krause, Anna Lena Dörr und Steffen König sind bei dieser Sonderausgabe der Expedition beim Erntedank in Rheinhessen unterwegs."
In ein paar Monaten ist es wieder soweit. Jetzt vorbereiten und anschauen (Video, 90 Minuten). Anschauen >>>

Entdeckungsreise in Rheinhessen (SWR Fernsehen)

#Genuss #Rheinhessen "Janina Huber (ehem.Huhn), Deutsche Weinkönigin 2014/2015, begibt sich auf kulinarische Reise durch Rheinhessen. Zu Gast: Michael Trischan, der "Dr. Brenner" aus der Serie "In aller Freundschaft"." (Video, 90 Minuten). Anschauen >>>

Worscht, Wandern un Woi in Rheinhessen (Outzeit Blog)

#Genuss #Wandern #Rheinhessen "Wer hätte gedacht, dass sich aus einem spontanen Weinmesse-Besuch ein neues Wanderziel entpuppt?
Auf der Weinmesse „KölnWein“ im Gürzenich kam ich mit Lukas vom Johanneshof Becker in Rheinhessen ins Gespräch. Er selbst geht noch zur Schule und hilft ab und an im Familienbetrieb mit aus. Kaum 2 Wochen nach der Messe und ein paar Mails mit Lukas später beginnt die Reise nach Gau Odernheim."
Bloggerkollegin Simone war vor drei Jahren in Gau-Odernheim. Immer noch lesenswert. Lesen >>>

Als der Krieg zu Ende geht (Verlagsgruppe Rhein-Main)

#Rheinhessen #Geschichte "Vor 75 Jahren, im März 1945, endet der Zweite Weltkrieg: Die Amerikaner marschieren ein, von der Nahe über den Rhein bis nach Süd- und Mittelhessen. Es sind Tage zwischen Hoffnung und Angst, sinnlosen Morden und dem Gefühl von Freiheit." Eine multimediale Reportage.
Lesen und anschauen >>>

Geschichte auf dem Abstellgleis - Vom Bahnwart zum Wingertschütz: Wie das Bahnwärterhäuschen in den Selzer Weinberg kam (Der Selzer)

#Rheinhessen #Geschichte "Vom Norden kommend und sich zwischen den Flurstücken von vorderen und hinteren „Breitäckern“ den Selzer Windräder nähernd, fällt es einem schnell ins Auge. Ein runtergekommenes, merkwürdiges und nicht so recht in den Weinberg passendes Wingertshäuschen aus verrostetem Wellblech."
Stefan Bremler ist Selzer (wir sagen "Selzer" und nicht "Selzener", also die meisten...) und erzählt in seinem Blog über Wissenswertes, Kurioses und Geschichtliches aus Selzen. Lesen >>>

Veranstaltungen

Eine persönliche Auswahl zu Veranstaltungen in Rheinhessen und Umgebung.
- DEMNÄCHST WIEDER -
Bleib gesund!
facebook twitter instagram pinterest