Die Chroniken des Entspannenden

- Band 20 -
Regenbogen über dem Land der tausend Hügel

Entspannen bei
Wandern, Genuss und Kultur!

Hallo aus Rheinhessen,

diesmal hat es etwas länger gedauert bis zur nächsten Chronik. Da der Mai schon fast um ist, bekommst Du gleich die Veranstaltungstipps für den Juni. Die nächste Chronik plane ich für Ende Juni.

Dies bekommst Du mit der heutigen Chronik:
  • Einblicke: Über das "Überleben" ohne SD-Karte und über "Digital Detox".
  • Fundstücke aus dem Netz.
  • Veranstaltungstipps für Rheinhessen.
Möchtest Du eine Veranstaltung in meinen Kalender eintragen lassen?

Falls Du eine Veranstaltung gerne im Veranstaltungskalender veröffentlichen lassen möchtest, dann gibt es jetzt eine ganz einfache Möglichkeit. Mit einem Formular kannst Du die Veranstaltung einreichen. Weitere Informationen und das Formular findest Du auf der Seite: Veranstaltung einreichen.

Du kannst mir jederzeit eine E-Mail an die Adresse "frank@derentspannen.de" schicken. Üblicherweise antworte ich innerhalb von einem Tag. Manchmal geht es auch schneller ;-)

Entspannende Grüße

Frank der Entspannende

P.S. Hier kannst Du neue Blogbeiträge abonnieren.

Einblicke

Eine vergessene SD-Karte und Digital Detox


Vom 13. bis 15. April waren Manuela und ich zum Wandern und Genießen an der Mosel (siehe Bericht "Winzerhof Gietzen: Wandern und Genuss an der Mosel"). Wir konnten bereits am Morgen im Winzerhof unser Zimmer beziehen. Also schnell aufs Zimmer, die Sachen ablegen, Kamera einschalten und mal schnell Fotos vom Zimmer machen. Doch die Kamera meldete nur lakonisch:

Keine SD-Karte im Schacht!

Ich hatte vor wenigen Tagen Fotos auf den Rechner übertragen und vergessen, die Speicherkarte wieder in den Kameraschacht zu schieben. Nur kurz ärgerte ich mich, denn Ärgern änderte auch nichts. Wieder einmal akzeptierte ich, was ich nicht ändern konnte. Was auch sonst?

So habe ich dann während unseres Ausfluges an der Mosel meine Fotos mit dem Smartphone gemacht. Klar, manchmal habe ich mir meine Kamera (natürlich mit SD-Karte!) gewünscht, aber auch so habe ich schöne fotografische Erinnerungen mitgenommen.

Kein Empfang, kein WLAN!

Während unseres kompletten Aufenthalts an der Mosel hatte ich so schwachen Empfang, dass ich fast nie eine Datenverbindung bekam. Dabei twittere ich doch so gerne beim Wandern. Das WLAN in der Unterkunft funktionierte auch nicht, kein WLAN weit und breit. Vielleicht war einfach nur der Router ausgefallen, oder jemand hatte versehentlich den Stecker gezogen.

Doch kaum hatte ich festgestellt, dass ich weder Datenempfang noch WLAN zur Verfügung hatte, deaktivierte ich Datenempfang und WLAN am Smartphone. Nur ein oder zwei Mal versuchte ich es noch, dann war elektronische Stille. Erst, als wir wieder zurück in Rheinhessen waren, benutzte ich das Smartphone wieder für anderes als fürs Fotografieren.

Für die gezielte Abstinenz gibt es sogar einen eigenen Begriff: Digital Detox (Digitale Entgiftung).

"Digital Detox bezieht sich auf einen Zeitraum, in dem eine Person keine elektronischen Verbindungsgeräte wie Smartphones und Computer verwendet. Es wird als Chance gesehen, Stress abzubauen, sich stärker auf soziale Interaktion und die Verbindung mit der Natur in der physischen Welt zu konzentrieren. Zu den Vorteilen, die geltend gemacht werden, zählen erhöhte Achtsamkeit, verringerte Angstzustände und eine insgesamt bessere Wertschätzung der Umwelt."

(Übersetzung aus dem englischen Wikipedia-Eintrag, siehe auch "Digital Detox - Sieben Tipps zur digitalen Entgiftung" in der Süddeutschen Zeitung)

Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich unbewusst nach dem Smartphone greife und irgendwie irgendetwas schauen oder kontrollieren will. Doch im Laufe der Jahre und meines Berufslebens habe ich gelernt, wie erholsam es ohne die vermeintlich unverzichtbaren digitalen Helfer ist. Ich habe mir meine eigenen Routinen gebildet, mit denen ich meine Arbeit und meine Kommunikation erledige, ohne dass ich ständig "online bin". Beispielsweise schalte ich alle Benachrichtigungen am Rechner und am Smartphone aus, wenn ich konzentriert etwas arbeite. Nicht nur die Arbeit klappt viel besser, auch den Partner, die Natur und die ganze Umwelt lassen sich viel bewusster erleben.

Wenn Du Dich also einmal ertappen solltest, wie Du nach dem "Pling" irgendeines Messengers oder Deines Email-Programmes reflexartig nach dem Smartphone greifst: Probiere einfach mal ein Digital Detox aus.

Fundstücke

Linktipps zu Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt - und manchmal auch zum Schauen über den Tellerrand.

Die einfachste Sache der Welt (Philosophie Magazin)

#Wandern "Warum wandern wir? In der ursprünglichsten Form, um von A nach B zu gelangen. Um einen Wohnort zu suchen, Arbeit, Nahrung, soziale Kontakte. Doch darüber hinaus kann Wandern auch ein komplexer kommunikativer Akt sein. Als solcherart Gehende lassen wir die Gefilde der simplen Fortbewegung zu Fuß weit hinter uns: Wir werden zum Pilger, zum Philosophen, zum Politiker, zum Künstler."

Wir tauchen ein wenig ab in die Welt der Philosophie. Lesen >>>

Rheinhessisches Hinterland wirbt um preisbewusste Urlauber (Allgemeine Zeitung)

#Wandern #Radfahrenn "Während der Tourismus an der Nahe kriselt, punktet die noch junge Ferienregion am Wißberg mit modernen Angeboten für aktive und mobile Erholungssuchende." Lesen >>>

Vitaltour „Geheimnisvoller Lemberg (Heikes Heimatwandern)

#Wandern "Auf alten Fotos stehen meine Großeltern an einem mit einfachem Holzgeländer gesicherten Ausguck. Der eine Arm meines Opas Albert liegt um die Schultern meiner Oma Elisabeth. Sein anderer Arm lenkt den Blick der Oma und des Betrachters weit nach draußen über das Naheland. Ein Onkel erzählte mir mal, dass man damals an klaren Tagen mit Fernsicht von diesem Standpunkt aus bis zum Binger Wald schauen und gar das Niederwalddenkmal am Rhein sehen konnte."

Hier tauchen wir ab in die Geschichte und die Zeit. Lesen >>>

Pheromonfallen in Hahnheimer Weinbergen (Allgemeine Zeitung)

#Genuss "30 freiwillige Helfer sind in den Weinbergen mit kleinen Anhängern unterwegs. Die Duftstoffe sollen den Traubenwickler verwirren."

Ein wenig Hintergrundwissen darüber, wie Winzer und freiwillige Helfer in Hahnheim und Selzen den Weingenuss sicherstellen. Mein Fazit: Wir Männer sind ja so leicht zu verwirren. Lesen >>>

Ortsporträt: In Selzen hält man zusammen (Allgemeine Zeitung)

#Kultur #Ortsgeschichte "Auf der Sitzbank vor dem Schild, das auf den „Selzer Gottesgarten“ hinweist, kommt der Landwirt gern zur Ruhe. Über seine Getreidefelder hinweg geht der Blick auf die Gemeinde, in die er als Zweijähriger mit seinen Eltern gekommen war. „Da oben geht es zum Jubiläumswald“, erzählt der gebürtige Essenheimer, „da findet freitags zur Kerb immer die große Weinprobe statt, 500 Leute waren schon mal da. Der Bauern- und Winzerverein macht das riesig.“ Und kaum eine Veranstaltung illustriert das Leben in der Gemeinde besser."

Ein drei Jahre alter Beitrag, über den ich vor kurzem stolperte. Übrigens: Die Weinprobe in den Weinbergen findet dieses Jahr am 6. September statt. Lesen >>>

Rheinhessen; biggest wine region of Germany (Annietravelfoodie)

#Genuss "If I’d ask you to name 3 wine regions in Germany, I’m afraid you can’t name any other than Mosel. And that’s a pity because Germany has a lot more to offer. As I believe that Germany is thé wine country of 2019, let me tell you something about one of the biggest wine region in Germany: Rheinhessen."

Ein Portrait Rheinhessens mit von der niederländischen Genuss- und Reisebloggerin Anne de Graaf. Auch über diesen Beitrag stolperte ich. Und ich weiß sogar noch wo: Auf Twitter. Lesen >>>

Brand in Rheingoldhalle: Kripo untersucht Brandherd (Allgemeine Zeitung)

#Lokales "Am Tag nach dem schweren Brand auf dem Dach der Rheingoldhalle ist auf der Rheinstraße der Alltag eingekehrt. Dicht an dicht drängen am Freitagmorgen Autos über die Kreuzung zur Quintinsstraße. Vor 24 Stunden noch war an Verkehr an dieser Stelle nicht zu denken: Stattdessen bestimmten Polizeiabsperrband, Einsatzwagen, Drehleitern und Kräfte der Feuerwehr die Szenerie. Der Gehweg vor dem Gebäude war bedeckt von einer dichten Löschschaumdecke, die Straße übersät von Wasserschläuchen. In der Luft lag der beißende Geruch von Rauch."

Zuerst wurde ein Brand in der Tiefgarage vermutet. Dann stellte es sich als schweren Brand der Rheingoldhalle heraus. Doch glücklicherweise sind die Schäden nicht so groß, wie zunächst befürchtet. Lesen >>>

Flipboard-Magazin

Flipboard bietet die Möglichkeit, Links in eigenen Magazinen zu sammeln. In meinem Magazin "Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt" sammle ich weitere Fundstücke.

Veranstaltungen

Eine persönliche Auswahl des Entspannenden zu Veranstaltungen in Rheinhessen und Umgebung.
27. und 28. Mai, Köngernheim

Dämmerschoppen im Weingut Hammen

In lockerer Atmosphäre gibt es im Weingut Hammen in Köngernheim zum Dämmerschoppen leckere Weine und leckeres Essen.
Mehr erfahren >>>
30. Mai bis 2. Juni, Mainz

Mainzer Minipressen-Messe 2019

Die 25. Internationale Buchmesse der Kleinverlage und Handpressen findet alle zwei Jahre in der Gutenberg-Stadt Mainz statt. Vier Tage lang treffen sich Minipressen, Kleinverlage, Handpressen, Buchkünstler und -künstlerinnen, Autorinnen und Autoren. 360 Ausstellende aus mehr als 15 Ländern und 10.000 Besucherinnen und Besucher bilden den größten Handelsplatz für Kleinverlagsbücher und künstlerische Pressendrucke.
Glücklicherweise kann die Minipresse trotz des Brandes in der Rheingoldhalle dort stattfinden.
Mehr erfahren >>>
30. Mai, Selzen

Selzen Radwegefest 2019

Jedes Jahr findet am Vatertag/an Christi Himmelfahrt das Radwegefest am Selzer Frosch-Platz statt. Veranstalter: Ortsgemeinde Selzen
Mehr erfahren >>>
2. Juni, Flörsheim-Dalsheim

Tag der offenen Weingewölbe 2019 - Weingut Beyer-Bähr

"Entspannte Zeiten unter den historischen Weingewölben - Wo früher die Kühe unter Kreuzgewölben standen, findet heute rheinhessische Lebensart statt. Neben einem abwechslungsreichen Programm kommen Wein und Kulinarisches nicht zu kurz. Die "IG Rheinhessische Weingewölbe" lädt an diesem Tag ein, diese besondere Architektur kennenzulernen." Beispielsweise im Weingut Beyer-Bähr.
Mehr erfahren >>>
6. Juni, Selzen

Dämmerschoppen 2019 nach dem Markt in Selzen: Weingut Wilmshof

Erstmalig gibt es 2019 vier Mal den Dämmerschoppen, an dem jeweils einer der Winzer nach dem Wochenmarkt verlängert auf dem alten Schulhof bis 21 Uhr ausschenkt.
Mehr erfahren >>>
7. Juni, Ingelheim

Comedian Harmonists im King Ingelheim

Staatstheater Mainz, Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink. Alles beginnt mit einer Anzeige: „Schönklingende Stimmen für einzig dastehendes Ensemble gesucht.“ Und sie sind einzigartig, die Comedian Harmonists, die sich auf die Anzeige hin zusammenfinden. In monatelanger Probenarbeit entwickeln sie einen für Europa völlig neuen Gesangsstil und schließen 1928 ihren ersten Vertrag mit dem Berliner Revuekönig Eric Charell ab. Kleinere Auftritte folgen …
Mehr erfahren >>>
8. Juni, Nierstein

Weinpräsentation am Roten Hang 2019

30 Winzer präsentieren ab 11 Uhr bis Sonnenuntergang ca. 60 Weine an 6 verschiedenen Weinständen und zwar genau dort, wo der Wein wächst. Probieren und genießen sie vom QbA bis zur Trockenbeerauslese und erfreuen sie sich an den Nuancen, die der Riesling in den Weltklasse-Weinbergen des Roten Hangs hervorbringt. Lassen Sie sich treiben bergauf und bergab vom Wein zum Essen …
Mehr erfahren >>>
8. Juni, Saulheim (bei Wörrstadt)

1. TSG-Tanzparty in Saulheim

Tanzen, Feiern, Spaß haben. Die Tanzsportgemeinschaft Rot-Silber Saulheim zu ihrer 1. Tanzparty ins Bürgerhaus in Saulheim ein. "Verbringen Sie mit uns einen beschwingten, unterhaltsamen Abend bei aktueller Musik, aufgelegt von unserem DJ Franky." …
Mehr erfahren >>>
10. Juni, Bechtolsheim

Bechtolsheimer Weinwanderung 2019

Jedes Jahr am Pfingstmontag können Naturfreunde sich dort erneut auf die Wanderschaft begeben. Nicht nur der Ausblick lockt, sondern auch hervorragende Weine der Petersberg Winzer sowie Schmankerl wie Flammkuchen, Winzersteaks, Rindfleisch mit Meerettich, Suppen, Spundekäs, Spießbraten, Kuchen von den Landrfauen und vieles köstliches mehr werden an liebevoll hergerichteten Ständen angeboten. Der ideale Startpunkt ist der Infostand, der sich in der …
Mehr erfahren >>>
15. Juni, Hahnheim / Wahlheimer Hof

Sommerkonzert 2019 - Klassikforum Selz: Taquikuna

Wie jedes Jahr wird das Klassikforum an der Selz mit seinem alljährlichen Sommerkonzert die laufende Konzertsaison beenden. In diesem Jahr spielt die Folk-Gruppe „Taquikuna“, eine Band, die auf rund einem Dutzend traditioneller Musikinstrumente Folklore des gesamten lateinamerikanischen Kontinents wiedergibt.
Mehr erfahren >>>
21. Juni, Hahnheim / Wahlheimer Hof

Hoffest im Weingut Klostermühlenhof 2019

Garden Party in Wahlheimer Hof: zum dritten Mal ist online zu Gast bei Familie Ruzycki im Klostermühlenhof.
Nein, kein "Druckfehler": Die Band heißt wirklich "online".
Mehr erfahren >>>
24. und 25. Juni, Köngernheim

Dämmerschoppen im Weingut Hammen

In lockerer Atmosphäre gibt es im Weingut Hammen in Köngernheim zum Dämmerschoppen leckere Weine und leckeres Essen.
Mehr erfahren >>>
28. bis 30. Juni, Annweiler

Rheinland-Pfalz-Tag 2019

"Der Rheinland-Pfalz-Tag ist das Landesfest von Rheinland-Pfalz, das seit 1984 jedes Jahr in einer anderen Stadt oder Gemeinde stattfindet. "
Mehr erfahren >>>
4. Juli, Selzen

Dämmerschoppen 2019 nach dem Markt in Selzen: Weingut Kapellenhof

Erstmalig gibt es 2019 vier Mal den Dämmerschoppen, an dem jeweils einer der Winzer nach dem Wochenmarkt verlängert auf dem alten Schulhof bis 21 Uhr ausschenkt.
Mehr erfahren >>>
4. Juli, Ingelheim

Rheingau Musik Festival – Kammermusikalisches Gipfeltreffen im King Ingelheim

Eine Traumbesetzung macht sich auf den Weg nach Ingelheim: Allein die Fokus-Künstlerin des diesjährigen Rheingau Musik Festivals Christiane Karg und der Artist in Residence Daniil Trifonov gemeinsam auf einer Kammermusikbühne zu erleben, verspricht schon ein einmaliges Konzerterlebnis. In der kING gesellen sich zu den beiden aber noch Renaud Capuçon und Clemens Hagen, die ebenfalls auf eine überragende Karriere verweisen können: …
Mehr erfahren >>>

Mahalo nui loa (vielen, vielen Dank)

fürs Lesen!
facebook twitter instagram pinterest