Der Entspannende - Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur in Rheinhessen und der Welt.

Wandern in den Weinbergen über der Staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim

Die kleine und leichte Rundtour zum Wandern bietet feste Wege, den Oppenheimer Krötenbrunnen und bei gutem Wetter eine wunderbare Aussicht auf Rheinebene, Burg Landskron und Katharinenkirche Oppenheim.

Am letzten Wochenende trafen die allerbeste aller Ehefrauen und ich uns mit einer Freundin und fuhren nach Oppenheim zum Tag der Kultur- und Weinbotschafter 2017 „Markt der Möglichkeiten“ in der Staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim. Die Weinbaudomäne liegt im Süden Oppenheims an der Kreisstraße 40 (die alte B9) kurz vor Dienheim, direkt unterhalb der Weinberge. Wir nutzten das sonnige Wetter und fuhren etwas früher hin.

Wir stellten das Auto gegenüber der Weinbaudomäne auf dem Parkplatz des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (beide gehören übrigens zusammen). Vom Parkplatz aus gingen wir kurz an der alten B9 entlang, um dann nach rechts am Dienstleistungszentrum entlang zu gehen. Und dann ging es auch schon nach links, wo ein fester Weg am Hang entlang und langsam aber sicher neben Dienheim weiter nach oben führte.

In den Weinbergen über der Staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim

In den Weinbergen über der Staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim

Kurz bevor die K41 von der K40 nach Uelversheim abbiegt, gingen wir ein paar Meter zwischen Weinstöcken auf den nächsthöheren Weg, um auf ihm nach rechts in Richtung Oppenheim zu wandern. Wir befanden uns damit auf dem Rheinterrassenweg. Bereits vorher schon hatten wir eine gute Sicht gehabt. Vom Rheinterrassenweg aus jedoch war die Sicht geradezu genial.

In den Weinbergen über der Staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim

Katharinenkirche Oppenheim

Mit uns waren bei dem schönen Wetter ein paar weitere Spaziergänger und Wanderer unterwegs. Genau genommen fängt da ja auch wieder die Diskussion an: Sind zwei Stunden Wandern wirklich Wandern, oder ist das noch Spazieren gehen?

Uns war die Diskussion egal. Wir genossen das Wetter und die Aussicht über die Rheinebene bis zum Odenwald. Vor uns sahen wir die ganze Zeit über Burg Landskron und die Katharinenkirche. Beide, besonders die Katharinenkirche, sind wahre Augenfänger. Schließlich passierten wir auch den Oppenheimer Krötenbrunnen.

Der Oppenheimer Krötenbrunnen ist ein altes Wassersystem, das ursprünglich der Wasserversorgung der Stadt Oppenheim diente. Es ist ein Stollen, der ca 30 m in den Berg führt, sich dann in 2 Gänge nach rechts und links teilt. Damit wurde das Wasser aus dem Berg aufgefangen und über ein Leitungssystem in die Stadt geleitet. Er ist seit vielen Jahren stillgelegt.

(Stadt Oppenheim: Krötenbrunnen)

Falls Dir die Bezeichnung „Oppenheimer Krötenbrunnen“ bekannt vorkommt, ist die Chance groß, dass Du Weintrinker bist. Denn so heißt auch die dortige Weinlage.

Krötenbrunnen

Kurz vor der Kreisstraße 44, die von Oppenheim auf den Hang und nach Dexheim führt, ging es dann wieder hinunter. Wir verließen den Rheinterrassenweg noch vor dem Oppenheimer Friedhof und gingen zurück zum Dienstleistungszentrum.

Katharinenkirche Oppenheim

 

Tourdaten

Ich habe die Tour mit Runtastic aufgezeichnet. Dort kannst Du den genauen Weg nachverfolgen: Aufzeichnung Runtastic.

Alle Fotos

Die Fotos sind im Flickr Fotoalbum „In den Weinbergen über der Staatlichen Weinbaudomäne Oppenheim“:

About the author

Ich bin Frank Hamm und entspanne und genieße beim Wandern, Joggen, Genießen, Reisen. Ich schreibe als Der Entspannende und Der Schreibende sowie im INJELEA-Fachblog. Beruflich bin ich Unternehmensberater für Kommunikation und Kollaboration. Ich bin noch unterwegs auf Twitter, Facebook, Instagram und Pinterest. Mit „frank@derentspannen.de“ erreicht Ihr mich per E-Mail.

Leave a Reply